Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Glenn Gould oder Die Kunst der Interpretation  

Titel: Glenn Gould oder Die Kunst der Interpretation
Verlag: Bärenreiter & Metzler
Autor: Kevin Bazzana
Seitenzahl: 329 Seiten
ISBN: 3761814925


Dot Inhaltsangabe des Buches:

Kultfigur oder Narr, Jahrhundertgenie oder Provokateur, Popikone oder Eremit im Studio, Analytiker oder Besessener - was und wer war Glenn Gould, dessen »sagenhafte« Karriere bis heute eine ungebrochene Faszination ausübt? Lassen wir Glenn Gould selbst die Antwort auf diese Frage geben: Er bezeichnete sich als »Komponist, der Klavier spielt«.Kevin Bazzana geht diesem Bekenntnis in seiner »Anatomie« von Glenn Goulds Klavier-Stil nach. Sein Buch wurde von der internationalen Presse als »epochales Werk« gepriesen, weil es erstmals das Denken und Spielen dieses eigenwilligen Künstlers darstellt, der sich eben nicht als bloß »Ausführender« verstand, sondern als kreativer »Interpret«, mehr noch: als Mitschöpfer am Werk - als Komponist. In dieser Überzeugung wurzeln Glenn Goulds berühmte, provozierend unkonventionelle Interpretationen, sein kontrollierter, analytischer Vortragsstil, seine gesamte künstlerische Arbeit. Diese setzte der Grenzgänger Gould stets der Frage aus »Wie weit darf man zu weit gehen?«Bazzanas facettenreiches Buch vermittelt vielfältige Einblicke in spielpraktische, ästhetische und moralische Haltungen Glenn Goulds und macht so den Sinn der interpretatorischen Entscheidungen des Pianisten und seinen unverwechselbaren Klavierstil verständlich und nachvollziehbar.

Dot Rezension:

„Neben der Frage, ob dem Interpreten eine schöpferische Rolle zukommt, interessiert im Zusammenhang mit Glenn Gould auch, warum das so sein könnte. Zu welchem Ende drängt der schöpferische Interpret dem Werk seine Persönlichkeit auf oder, vielleicht genauer, bringt sie ins Werk hinein? Fordert er seinen Anteil an der kreativen Autorität des Komponisten nur aus willkürlicher Spielerei?“

Mit diesem kurzen Ausschnitt aus Kevin Bazzanas Buch „Glenn Gould oder Die Kunst der Interpretation“ ist bereits eine der grundlegenden Fragestellungen genannt worden, die auf 329 Seiten auf einem bisher nicht gesehenen Niveau beantwortet wird. Kein anderes Buch über Glenn Gould nähert sich auch nur ansatzweise auf diese kompetente Art und Weise einem der musikalischen Genies der heutigen Zeit, der sich selber als „Komponisten, der Klavier spielt“ bezeichnet.

Glenn Gould polarisiert seit jeher sein Publikum und spaltet es in zwei unvereinbare Fraktionen. Für die einen ist er eine Kultfigur, ein Jahrhundertgenie und eine Pop-Ikone, während er für andere ein Narr, Provokateur und Besessener ist.

Egal, auf welcher Seite man steht, man muss eingestehen, dass Bazzana in seinem Werk den Stil von Gould seziert und eine Anatomie vornimmt, die an Detailverliebtheit alles in den Schatten stellt. Deshalb wurde das Werk auch von der internationalen Kritik als epochales Werk bezeichnet, weil es erstmals das Spielen und vor allen Dingen das Denken eines eigenwilligen Künstlers darstellt, der sich als Mitschöpfer des Werks versteht. Dabei ist Bazzanas Auseinandersetzung mit Glenn Gould zwar schwierig zu lesen und setzt viele Grundkenntnisse voraus, doch gemessen an den vermittelten Einsichten ist es sehr einfach zu lesen. Vielfältige Einblicke in ästhetische und moralische Ansichten und Haltungen erwarten den Leser und machen so den Sinn seiner interpretatorischen Entscheidungen und seinen Stil verständlich und für Interessierte nachvollziehbar. Der hohe theoretische Anteil erfordert allerdings eine hohe Dosis an Geduld und Konzentration, die sich aber definitiv auszahlt.

Fazit: „Glenn Gould oder Die Kunst der Interpretation“ setzt neue Maßstäbe im Bereich der Sekundärliteratur über Glenn Gould und liefert anatomisch genaue Informationen und Einblicke in das Werk eines der eigenwilligsten Virtuosen der heutigen Zeit. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 04.12.2016 12:35:48
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0