Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Stanley Kubrick - Das Schweigen der Bilder  

Titel: Stanley Kubrick - Das Schweigen der Bilder
Verlag: Schnitt - Der Filmverlag
Autor: Kay Kirchmann
Seitenzahl: 305 Seiten
ISBN: 3980631346


Dot Inhaltsangabe des Buches:

Stanley Kubrick gilt als einer der größten Visionäre des Kinos im 20. Jahrhundert. Seine großen Meisterwerke, von "Spartacus" bis hin zu "Eyes Wide Shut", sind Meilensteine der Filmgeschichte, die seit jeher den Zuschauer in ihren Bann gezogen, gleichfalls aber schon immer kontroverse Auseinandersetzungen unter Cineasten hervorgerufen haben. Wie bei kaum einem zweiten Regisseur spaltet Kubricks Werk Publikum, Kritiker und Wissenschaftler in Bewunderer und Gegner. Gerade sein oft als kalt und intellektuell bezeichneter Zugang zu den großen Themen der Menschheitsgeschichte ist Gegenstand kritischer Auseinandersetzung mit einem Lebenswerk, dessen Faszination sich kaum jemand entziehen kann.

Dot Rezension:

Stanley Kubrick zählt ohne jeden Zweifel zu den am kontroversesten diskutierten Filmemachern der Filmgeschichte. Werke wie „Uhrwerk Orange“ oder „2001“ polarisierten Publikum und Kritiker wie nur wenige Werke der Filmgeschichte es bisher geschafft haben. Sein Tod im Jahre 1999 löste eine regelrechte Lawine an Sekundärliteratur zu seinen Werken und seinem Schaffen aus, wovon ein Buch jetzt in der mittlerweile dritten, erweiterten und aktualisierten Auflage vorliegt. „Das Schweigen der Bilder“ von „Schnitt – Der Filmverlag“ zählt nicht nur durch diese Aktualisierung zu den besten Publikationen über Stanley Kubrick. Autor Kai Kirchmann sucht einen sachlichen und dennoch filmanalytischen Zugang zum ästhetischen Selbstverständnis Kubricks in der Hoffnung, viele der bestehenden Ressentiments zu beseitigen.

Über eine Analyse von Kubricks Werken wie „Wege zum Ruhm“ , „Dr. Strangelove“ und „Barry Lyndon“ sowie „Full Metal Jacket“ und „Eyes Wide Shut“ in bezug auf ihre Dramaturgie, Bildsprache und Motivik hinaus, will Kirchmann gleichzeitig das Augenmerk des geneigten Lesers auf die zyklische Struktur des Gesamtwerks lenken. Kubricks Filme verfügen über eine wahre Vielzahl von Querverweisen, die seine Werke miteinander verknüpfen und sich zu einem immer wiederkehrenden und neu variierenden Kanon der Motive vereinigen. So stehen z.B. am Ende von „Uhrwerk Orange“ Menschen in barocken Kostümen unter dem Fenster der Anstalt, die anschließend in Kubricks neuem Film „Barry Lyndon“ wieder auftauchen. Das mag zunächst verwundern, doch der Autor erklärt mit großer Detailverliebtheit, wie akribisch Kubrick jedes seiner Werke bis ins letzte plante und durchdachte.

Dutzende von Seiten füllt der Autor außerdem mit sehr kompetent geschriebenen Detailanalysen von Kubricks ‚wichtigsten’ Filmen: „2001: Odyssee im Weltraum“ und „Uhrwerk Orange“. Diese Analysen bilden eine wahre Fundgrube für Fans und Cineasten, auch wenn ihr Schreibstil trocken-nüchtern ist und einiges an Durchhaltevermögen abverlangt vom Leser.

Die dritte Auflage enthält noch ein eigenes Kapitel zu „Eyes Wide Shut“ und einen Prolog von Boris Groys, der sich durch seine zahlreichen Publikationen einen exzellenten Ruf gemacht hat. Ergänzende Anmerkungen zu Kubricks fotografischem und dokumentarischen Frühwerk runden den homogenen und auf hohem Niveau liegenden Eindruck ab, lediglich der trockene und analytische Stil dürfte manche interessierten Leser abschrecken.

Fazit: „Das Schweigen der Bilder“ darf sich ohne jeden Zweifel als eins der besten Bücher über Stanley Kubrick und seine Werke bezeichnen. Profunde und detaillierte Analysen und ein Blick auf die Gesamtstruktur machen das Buch zu einer Fundgrube für Cineasten und Filmwissenschaftler, sofern sie sich durch den trockenen Stil nicht abschrecken lassen. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 05.12.2016 17:14:59
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0