Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Franka Potente  

Titel: Franka Potente
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Autor: Klaus Rathe, Ralf Krämer
Seitenzahl: 279 Seiten
ISBN: 3896023705


Dot Rezension:

Ein Schauspieler bemerkt seinen Erfolg natürlich an der Vielzahl seiner Fans und an den Einspielergebnissen seiner Filme, doch noch mehr bemerkt er seinen Ruhm an der Tatsache, dass Bücher über ihn verfasst werden. Was für Schauspieler zutrifft, trifft selbstverständlich auch auf Schauspielerinnen zu, und somit darf sich Franka Potente jetzt endgültig als eine derjenigen deutschen Darstellerinnen bezeichnen, die in die Ehre einer Publikation gekommen ist. Dabei hat sie das von Klaus Rathe und Ralf Krämer verfasste Buch sogar höchstpersönlich unterstützt und schlussendlich auch autorisiert. Qualitativ hat das Buch darunter nur indirekt gelitten, denn wirkliche Kritik wird selten geübt, doch dafür bekommt der Leser einen tieferen Einblick in das Leben der in Münster geborenen Künstlerin. Schauspielerkollegen, Regisseure und Familienangehörige wurden interviewt, darunter auch Tom Tykwer, ihr Lebensgefährteund obendrein einer der momentan fähigsten kreativen Köpfe, den Deutschland aufbieten kann. Hunderte von Zeitungsartikeln und Berichten über Franka Potente wurden gesichtet, analysiert und das Essentielle herausgefiltert, um sich auf den vorliegenden 279 Seiten niederzuschlagen. Dabei nimmt der Text nur ungefähr ein Drittel des gesamten Umfangs ein, den Rest beanspruchen größtenteils gelungene Momentaufnahmen von Potente oder Szenen aus ihren Filmen für sich. Eine intellektuelle Annäherung an ihre Filme findet also nicht statt, was bei Machwerken wie „Die drei Mädels von der Tankstelle“ nicht weiter störend ist, bei „Der Krieger und die Kaiserin“ allerdings doch ein wenig ärgerlich stimmt. Doch primär sollen Fans und keine Cineasten angesprochen werden, die sich ernsthaft mit ihrem Werk auseinandersetzen wollen. Lediglich die Oberfläche wird angekratzt und Vertiefungen finden nur dann statt, wenn sie die künstlerischen Ambitionen von Franka Potente hervorheben oder eine andere gute Eigenschaft von ihr ins rechte Licht rücken können. Umfangreiche Informationen über die Soundtracks zu den Filmen, in denen sie bisher mitgewirkt haben, bieten dann doch eine umfangreiche Quelle an Details für alle Freunde von Filmmusik, auch wenn es sich primär um Songcompilations handelt.

Fazit: „Franka Potente“, das von der Schauspielerin offiziell autorisierte Buch hinterlässt einen lauwarmen Eindruck und empfiehlt sich für Fans, die auf der Suche nach weiteren Details über ihre Heldin sind, ernsthafte Cineasten müssen wohl auf ein besseres Werk warten bzw. solange, bis Potente genügend Filme gedreht hat, die eine intellektuelle Auseinandersetzung zulassen. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 03.12.2016 17:06:35
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0