Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Filmjahrbuch 2001  

Titel: Filmjahrbuch 2001
Verlag: Heyne Verlag
Autor: Lothar R. Just
Seitenzahl: 751 Seiten
ISBN: 345320672


Dot Rezension:

Eine Aufführung aller Filme im Kino, Fernsehen und Video verspricht das „Filmjahrbuch 2001“, gespickt mit ausführlichen Stab- und Besetzungsangaben und mit kurzen, aber äußerst unterhaltsam geschriebenen Kritiken versehen. Dabei handelt es sich durchweg um Erstaufführungen, deren Qualität durch die kurze Zusammenfassung und anschließende Kritik transparent gemacht werden soll.

Die Quelle der Kritiken reicht von der „Süddeutschen Zeitung“ bis hin zu „Blickpunkt Film“ bzw. von Tageszeitungen bis hin zu ernsthaften und kompetent geschriebenen Filmzeitschriften. Dabei ist es besonders erfrischend, dass bei schlechten Filmen regelrechte Verrisse ausgewählt wurden, um den Film entsprechend zu kennzeichnen. Als kleines Beispiel soll folgende Kritik zu dem deutschen Film „I love you, Baby“ erwähnt werden:

„Der ganze Schmarren ist völlig frei von Charme, badet dafür in Billigsex und schmierig ausgewalzter Gewalt. Schauspielerische Nullnummern, dümmlich-dröge Dialoge und eine gruselige technische Qualität (der ganze Film ist asynchron) animieren erst zum Gähnen, dann nur noch zum Kotzen. Mitproduzent Mark Keller zum Film: „Es sollte in Richtung „True Romance“ und „Wild at Heart“ gehen.“ Tut es auch – so wie jeder klapprige Mülltransporter von Berlin nach Braunschweig auch irgendwie Richtung Hollywood tuckert.“

Wie man nach der Lektüre dieser Kritik bemerkt, ist es ein Heidenspass, einfach in dem Buch zu stöbern und sich die Kritiken zu den Filmen durchzulesen, die man liebt oder hasst, um zu überprüfen, welche Worte die Kritik dafür fand.

Aber auch für ernsthafte Recherche ist das „Filmjahrbuch 2001“ hervorragend geeignet, nicht zuletzt dadurch, dass auch alle Video- und TV-Premieren enthalten sind. Während sich die TV-Premieren meistens auf das Niveau der RTL-Produktionen á la „Schwanger auf dem Babystrich zu Tode gequält“ beschränken und lediglich die Premieren auf Arte für etwas Niveau sorgen können, so kann man mit einiger Mühe unter den Video-Premieren jene Perlen finden, die eine nähere Betrachtung verdienen.

Jeder der Filme wird auf einer Skala von 1-5 Sternchen bewertet, wobei er durch ein Plus noch zusätzlich geadelt werden kann. Der Film wird im Vergleich zu anderen Filmen des Genres bewertet, was einige Fragen aufwirft: Wenn Magnolia „nur“ mit vier Sternen und einem Plus ausgezeichnet wird, welcher andere Film in diesem Genre ist dann mit der Höchstwertung ausgezeichnet oder ist die Höchstwertung nur ein theoretischer Wert, der niemals verliehen wird? Natürlich sind solche Überlegungen nicht frei von persönlichen Präferenzen, doch wird man ohne Probleme weitere Beispiele dafür finden können. im Gegensatz dazu findet man keinen Film, der mit 5 Sternen ausgezeichnet wurde, was vielleicht auch an der Qualität der Filme in diesem Jahrgang liegen kann, aber es waren mit Sicherheit einige Meisterwerke darunter.

Ähnliche Fragen wirft eine Auflistung der Filme des Jahres auf: Was haben Filme wie „Grasgeflüster“, „Der Krieger und die Kaiserin“, „Goya“ und „Space Cowboys“ bei den Filmen des Jahres 2000 zu suchen? Alle aufgezählten Beispiele sind beileibe keine schlechten Filme, aber auf keinen Fall das beste, was Filmemacher im vergangenen Jahr erschaffen haben!

Mit einem umfangreichen Anhang, der auf über 200 Seiten sämtliche nationalen und internationalen Filmpreise und Filmfestivals, die wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Bereich der Filmliteratur und verstorbene Filmschaffende, auflistet, kann das „Filmjahrbuch 2001“ einige der Geschmacksverirrungen wieder ausbügeln. Darüber hinaus erleichtert das ebenfalls im Anhang auffindbare Personenregister einen schnellen Zugriff auf alle Filme, an denen eine bestimmten Person mitgewirkt hat. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 04.12.2016 17:10:24
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0