Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Marlene Dietrich  

Titel: Marlene Dietrich
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Autor: Werner Sudendorf
Seitenzahl: 190 Seiten
ISBN: 3423310537


Dot Inhaltsangabe des Buches:

Marlene Dietrich (1901-1992): »Ihr Mythos überstrahlt jede Mode, und selbst eine mißglückte Kinohuldigung wie gerade erst der ›Marlene‹-Film von Joseph Vilsmaier setzt neuen Begeisterungsrummel um Leben und Werk der Diva in Gang: Marlene Dietrich, der einzige Weltstar, den Deutschland je hervorgebracht hat, ist so gegenwärtig wie je - und sei es als millionenfach reproduziertes Motiv auf der Briefmarke.Ihre androgyne Erotik, ihre grandiose Ausstrahlung, ihr lockeres Liebesleben zwischen Männern...

Dot Rezension:

In der Reihe ‚Portrait’ des bekannten und geschätzten Deutschen Taschenbuch Verlags erscheinen seit Jahren in regelmäßigen Abständen Biographien bedeutender Frauen und Männer aus Geschichte, Literatur, Philosophie, Kunst und Musik. Das vorliegende Portrait widmet sich einer der Ikonen des 20. Jahrhunderts: Marlene Dietrich war schon zu Lebenszeiten von Männern und Frauen gleichermaßen umschwärmt, während das Publikum sie wahlweise verehrte oder hasste. Sie lässt sich am besten als wunderschöne Reisende zwischen den Kulturen charakterisieren, die Weltbürgertum, preußische Tugenden und den Glamour der Filmwelt in faszinierender Weise in sich vereinigte.

Wenn es etwas gab, was Marlene Dietrich mehr hasste als Biographien, dann waren das neugierige Journalisten und Paparazzis. In ihrer selbst verfassten Biographie „Nehmt nur mein Leben.......Reflexionen“, die sie nur aus akutem Geldmangel verfasste, schrieb sie 1979: „All die Leute, die ein Geschäft daraus machen, ihre Nase in das Leben berühmter Menschen zu stecken, in ihre Lebensgewohnheiten, ihre Lieben, Neigungen und Abneigungen. Ich finde, dieser Beruf widerspricht allen moralischen Begriffen; solche Spürhunde können einen zum Wahnsinn treiben.“

Dieser Umstand trug allerdings sicherlich seinen Teil dazu bei, warum die Person Marlene Dietrich immer mehr zu einem Mythos wurde, der auch ihren Tod überdauert hat, da sie bis über ihn hinaus die Erforschung ihres Lebens verweigert oder zumindest erschwert. Die Namen von Freunden in ihrer Korrespondenz wurden durch Pseudonyme ersetzt und sämtliche Informationen über ihr Liebesleben oder ihre Familie sind bestenfalls widersprüchlich, meistens jedoch nichtssagend und verwirrend. Doch aus all den widersprüchlichen Details wob Autor Werner Sudendorf ein faszinierendes Porträt über eine faszinierende Frau, welches Fans und Cineasten viele Neuigkeiten und Anekdoten aus dem Leben einer Frau mitteilt, die nichts so sehr hasste wie ihr Leben in der Öffentlichkeit. Durchgehend aufwändig bebildert und mit einigen Zeittafeln versehen, lässt sich Marlene Dietrichs Leben hervorragend rekonstruieren, doch leider fehlt eine Gesamtübersicht über sämtliche Filme, in denen sie mitspielte.

Fazit: „Marlene Dietrich“ aus der Portrait-Reihe des Deutschen Taschenbuch Verlags rekonstruiert das Leben einer der Ikonen des 20. Jahrhunderts, die 1992 im Alter von 91 verstarb. Für Fans und Cineasten empfehlenswert! (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 08.12.2016 17:18:38
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0