Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Reclams Sachlexikon des Films  

Titel: Reclams Sachlexikon des Films
Verlag: Reclam Verlag
Autor: Thomas Koebner
Seitenzahl: 730 Seiten
ISBN: 3150104955


Dot Rezension:

Filmlexika bietet der Bücherhandel mittlerweile in einer kaum überschaubaren Hülle und Fülle, doch bisher war noch kein Filmlexikon so umfangreich wie „Reclams Sachlexikon des Films“. Damit ist einer der vielen Mängel anderer Publikationen beseitigt, die oftmals nur kurze Phrasen zu komplexen Themen bereithielten.

Das vorliegende Lexikon verfällt allerdings auch niemals in Geschwätzigkeit, denn die Artikeln mussten zwei Forderungen gerecht werden: Sie müssen den jeweiligen Gegenstand so differenziert wie möglich erörtern und gleichzeitig so knapp wie möglich formuliert sein. Dadurch ist es möglich, dass es in knapp 320 Artikeln unter anderem um folgende Themen geht:

- die wichtigsten Genres, Formen und historischen Stile des Films zu erläutern und zu beschreiben
- Verfahren plausibel zu machen, die bei der Entstehung eines Films relevant sind: Drebuchentwicklung, Produktion, Kamera, Inszenierung, Schauspielkunst, Musikkomposition, Sound Design, Schnitt etc.
- Eine Vielzahl der technischen Innovationen aufzuzählen, die bei der Filmgestaltung eine Rolle spielen: Special Effects, digitale Videosysteme und digitale Bildaufzeichnung bis hin zur Mischung
- Institutionen der Filmproduktion und des Filmmarkts vorzustellen: Angefangen bei den unterschiedlichen Hollywood-Studios über die Typen der Kinoarchitektur! und Einrichtungen der Filmkultur Filmfestivals oder Filmmuseen.

Bei näherer Betrachtung der einzelnen Artikel fällt auf, dass keine Personen erwähnt werden, da diese in einem Sachlexikon keinen Platz finden würden; ebenso ist auf Artikel zur Entwicklung des Kinos in einzelnen Ländern verzichtet worden, da sie eher in eine Darstellung der Filmgeschichte passen würden.

70 Autoren haben auf 719 Seiten viel dafür getan, dass Cineasten endlich ein Lexikon kaufen können, dass nahezu alle Begriffe rund um das weite Thema Film beinhaltet und in detailliert, kompetenter und dennoch knapper Form erläutert, so dass man einen echten Nutzen daraus ziehen kann.

Fazit: „Reclams Sachlexikon des Films“ ist das kompetenteste seiner Art und sollte sich einen Stammplatz in der Bibliothek aller Cineasten sichern, kann es doch viele Mängel ähnlich gelagerter Publikationen ausmerzen. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 10.12.2016 17:01:11
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0