Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Weltreligionen im Film  

Titel: Weltreligionen im Film
Verlag: Schüren Presse
Autor: Joachim Valentin
Seitenzahl: 256 Seiten
ISBN: 3894723696


Dot Rezension:

Die fünf Weltregionen Christentum, Islam, Judentum, Hinduismus und Buddhismus sind immer öfter zentraler Gegenstand der Handlung in ambitionierten Filmen. Dieser ernsthaften Auseinandersetzung mit religiösen Fragen und Themen und deren Verhältnisse zu modernen Sinnfragen und Gesellschaftsstrukturen wird in der Schriftenreihe „Weltreligionen im Film“ nachgegangen. Die Verschiedenartigkeit der einzelnen Religionen führen zu einer spezifischen Thematisierung, insbesondere unter Betrachtung ihres Verhältnisses zur ‚Moderne’.

Die Autoren haben sich darum bemüht, keine Religion zu bevorzugen, was bei einer Schriftenreihe, die in einer Zusammenarbeit der Internationalen Forschungsgruppe „Film und Theologie“ und der Katholischen Akademie Schwerte entstand, erwähnenswert ist. Die im Buch als Beispiele herangezogenen Filme stammen, bis auf eine Ausnahme, aus den letzten 15 Jahren, so dass es relativ unproblematisch sein dürfte, sich das benötigte Filmmaterial zu besorgen, um den Ausführungen der Autoren folgen zu können. In den meisten Filmen steht das Aufeinanderprallen von religiösen Traditionen und moderner Lebenskultur im Mittelgrund, da nach Meinung der Autoren (und des Rezensenten) das Medium Film gerade dort seine volle Stärke entfalten kann.

Das Buch ist in einzelne Themengebiete aufgeteilt, was sich angesichts der verschiedenen Religionen geradezu anbietet. Wertungen oder kontroverse Kritik wird man weitgehend mit der Lupe suchen müssen, was allerdings als positiv zu werten ist und die Auswahlfilme sind durchgehend von hoher Qualität, so dass auch kein cineastischer Faktor zu einer Höherstellung einzelner Religionen führt. Unter solch gleichartigen Bedingungen werden verschiedene Fragen von den Autoren erläutert und diskutiert sowie verschiedene Problematiken analysiert: „Wie wird der radikale Fundamentalismus in Ägypten im Film dargestellt?“, „Wie wird sich Shoah im Film gewidmet?“ oder „Wie werden indische Mythologie und sozialer Realismus verbunden?“, um nur einige der Themen zu nennen. Die Lektüre von „Weltreligionen im Film“ erfordert einiges an Vorwissen und die unbedingte Bereitschaft, sich intensiv mit der Materie zu beschäftigen, denn viele der von den Autoren erwähnten Details und Motive erschließen sich erst nach mehrmaligen Sehen und anschließendem Reflektieren. Doch die Mühe ist es definitiv wert, denn wie die beiden anderen Bände aus der Schriftenreihe „Film und Theologie“, so lohnt sich auch die Lektüre von „Weltreligionen im Film“ für alle, die sich ernsthaft für Film und/oder Religion interessieren.

Fazit: Schwere Lektüre, die sich jederzeit lohnt: „Weltreligionen im Film“ setzt sich konstruktiv und ohne wertende Aussagen mit der Darstellung der fünf Weltreligionen und den daraus resultierenden Fragen auseinander. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 07.12.2016 08:35:11
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0