Sie befinden sich hier: Home - Filmbücher - Details
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:


MAGAZINE UND ZEITSCHRIFTEN Neu am Kiosk: DVD SPECIAL
Road To Perdition  

Titel: Road To Perdition
Verlag: Heyne Verlag
Autor: Max Allan Collins
Seitenzahl: 0 Seiten
ISBN: 3453868153


Dot Rezension:

„Während sein Vater auf den ländlichen Nebenstraßen fuhr, saß Michael auf der Rückbank. Dort konnte er sich ausstrecken und schlafen, wenn ihm danach war. Aber jetzt war er gerade hellwach und er war froh, als Papa nach einer langen Phase des Schweigens ein Gespräch anfing.

„Kannst du dich noch an deine Tante Sarah erinnern?“
Michael lehnte sich nach vorne zu seinem Vater. "Ich glaube schon.“
" Die Schwester deiner Mutter in Perdition. Sie wird dich zu sich nehmen.“
Michael war immer noch unsicher. Der Name des Ortes kam ihm nicht bekannt vor. „Wo liegt das?“
„ An einem See. Wir sind alle mal zusammen hingefahren, als du vier oder fünf warst. Papa schaute ihn an. „Es ist wunderschön dort ... erinnerst du dich?“
Eine Erinnerung versuchte sich zur Oberfläche durchzukämpfen. „Das Haus mit dem Hund?“

Chicago in den dreißiger Jahren: Die Depression greift um sich und die Prohibition ist eine geeignete Gelegenheit für die Unterwelt, die Macht zu ergreifen. Al Capone hält die Stadt fest in seinem Würgegriff und Michael O’Sullivan ist sein gefürchtetster Killer. Doch er hat noch eine andere Seite – als guter Familienvater liebt er seine Frau und seine Kinder über alles. Als er selber zur Zielscheibe des Mobs wird und seine Frau und sein Sohn getötet werden, flieht er mit seinem noch verbliebenen Sohn und schmiedet einen grausamen Racheplan...

„Road to Perdition“ ist dieses Jahr einer der sicheren Anwärter für die kommende Oscar-Verleihung. Hochkarätige Darsteller, darunter Blockbuster-Garant Tom Hanks und Ausnahmetalent Jude Law, aber auch renommierte Hollywood-Haudegen wie Paul Newman geben sich die Klinke in die Hand mit Regisseur Sam Mendes, dessen Debütfilm „American Beauty“ bereits eine Oscar-Verleihung dominierte. Auch wenn man den Begriff Meisterwerk nicht in den Mund nehmen sollte, bevor man das Endprodukt kennt, so scheint diese Bezeichnung bei „Road to Perdition“ angebracht. Definitive Klarheit darüber, ob „Road to Perdition“ wirklich in den Film-Olymp aufgenommen werden kann, wird erst der 5. September geben können, denn dann läuft der Film in den deutschen Kinos an.

Im Heyne Verlag ist bereits jetzt das Buch zum Film erschienen, doch der literarische Stil kann mit Sicherheit nicht mit den Regiekniffen von Sam Mendes mithalten. „Road to Perdition“ basiert ursprünglich auch auf einer Graphic Novel, einer anspruchsvolleren und kultivierten Form des Comics, und stand dem Film schon immer näher als einem Buch. Deshalb kann man das Buch nur denen ans Herz legen, die es bis zum Kinostart nicht mehr aushalten. Alle anderen sollten noch ein paar Tage warten, und sich dann auf der großen Leinwand die Geschichte von Michael O’Sullivan, dem gefürchteten Killer und Familienvater anschauen. (Tino Hahn)

 Aktuelle Bücher aus diesem Bereich, die wir Ihnen empfehlen können:
DVD Rubriken und Genres

WERBUNG


Klang und Kleid
Videos, 6000 DVDs, 2000 Plakate, 1500 Soundtracks!




Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 04.12.2016 08:26:56
DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!s
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0