WERBUNG
Sie befinden sich hier: Home > > DVD >

 bestellen
Titel:

FSK:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de!  bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 23.02.2017 00:38:01.



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu :
Schlachtfeld Natur:
Die Wildhüterin Julie (Mädchen Amick) und ihr Verlobter Don sollen einen Fahndungstrupp vom FBI in die Wildnis der Rocky Mountains begleiten. Ein Wilderer (Adrian Pasdar) metzelt dort kaltblütig Tiere in großer Zahl ab. Die Jagd auf den skrupellosen Killer endet für alle bis auf Julie tödlich.

Schwer verletzt überlebt sie und will nur noch eines: Rache. Die junge Frau dreht den Spieß um und macht mit der Hilfe des Polizisten Rollins (Graham Greene) Jagd auf die Tötungsmaschine. Bald wird klar, dass das tödliche Finale in den Weiten der Rockys ausgetragen werden muss. Von Angesicht zu Angesicht…Das Bild von WOUNDED – BEUTE EINES PSYCHOPHATEN hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. In einigen Szenen gut, meistens aber nur Mittelmaß. Durchgehend gibt es ein mittelstarkes Hintergrundrauschen, welches in einigen Szenen mehr als in anderen auffällt. Bei ca. 45:10 Min. kann man sehr gut die Rauschintensität erkennen, welche den ganzen Film über, je nach Szene, wechselnd stark ausfällt. Meist sind aufgrund der schlechten Detailschärfe die Konturen unscharf und lassen, wie zum Beispiel bei ca. 38:30 Min., Gesichter zu einfarbigen Flächen verkommen. Ähnliches sieht man zu Anfang im Dschungel. Auch dort wirken beispielsweise die Konturen von Bäumen und Blättern während der Jagd nicht besonders detailliert. Bei der Tiefenschärfe sieht es ein wenig besser aus, meistens ist sie aber ebenfalls nur befriedigend. Wie beim Hintergrundrauschen ist auch die Bildschärfe den ganzen Film über wechselhaft und reicht von gut bis ausreichend. Mit am Schlechtesten ist der Kontrast. Der Schwarzwert ist zu hoch, wodurch in dunklen Szenen oft Details verloren gehen, wo sie eigentlich zu sehen sein sollten. Die Farben wirken nie richtig kräftig und geben dem Bild im Zusammenspiel mit dem Kontrast einen düsteren und zu kühlen Look. Verunreinigungen in Forum von Dropouts tauchen kaum auf. Dafür ist der Bildstand ein wenig unruhig, während des normalen Filmgenusses fällt es allerdings nicht störend auf. Man kann es lediglich gut im Vor- und Abspann beobachten. Die Kompression arbeitet dank der hohen Bitrate von etwa 7.2 Mb/sec (das reine Bild ohne Tonspuren) unauffällig im Hintergrund.

Ein insgesamt zu wechselhaftes Bild. Ist in einigen Szenen kein Rauschen zu entdecken, die Bildschärfe angenehm und man vermag eine entsprechend gute Note zu geben, so taucht in anderen Szenen sichtbar starkes Rauschen, Unschärfe und ein schlechter Kontrast auf und zieht sie wieder nach unten.Beide 5.1-Tonspuren bieten eine angenehme Räumlichkeit. Die Rears werden aktiv angesteuert und bieten durchaus in einigen Szenen auch direktionale Effekte. Den Gesamteindruck trübt die oft hörbare Fixierung auf die Front. So wünscht man sich in einigen Szenen eine bessere Ansteuerung der Rear-Boxen. Als Beispiel sei hier der Anfang im Dschungel genannt. Bei der Schießerei lässt sich die Dolby Surround-Herkunft nicht verleugnen, zudem klingt alles, wie bereits erwähnt, viel zu stark auf den Center. Etwas überspielt wird dieses durch einen guten Einsatz der Umgebungsgeräusche. Zusammen mit der gut abgemischten Front handelt es sich um einen gelungenen 5.1-UpMix, der aber nicht an in diesem gedrehte Filme heranreichen kann. Vergleicht man den deutschen und englischen Mix, so klingen beide sehr ähnlich. Der O-Ton hat aber eine etwas bessere Dynamik und Transparenz. Die beiden Stereo-Tonspuren klingen solide und sind ohne Makel. Die Sprachverständlichkeit ist in allen Tonspuren gut. Störungen wie Rauschen oder Knacksen gibt es nicht.Die Firmenlogos, welche gleich nach Einlegen der DVD erscheinen, sind wie auch bei der zuletzt von mir getesteten Sunfilm DVD OH, WHAT A NIGHT im Vergleich zum Rest zu laut abgemischt. Im Menü angekommen, kann man sich gleich über das dezent animierte Hauptmenü freuen. Unten stehen die Menüpunkte, oben rechts der Filmtitel, links in der oberen Ecke das Sunfilm-Logo und in der mittleren linken Hälfte ragt der Kopf von Mädchen Amick nach oben. Untermalt wird das Ganze durch eine transparent auf dem festen Hintergrund ablaufende Filmszene samt entsprechendem Soundtrack. Die Untermenüs sind statisch, ausgenommen die Bilder zu den einzelnen Kapiteln. Nun aber zu den eigentlichen Extras.

Leider handelt es sich auch hier wieder um eine DVD fast ohne Bonusmaterial. Da wäre zunächst der Trailer zum Hauptfilm. Weiterhin befinden sich noch drei Werbetrailer zu DAS HAUS DER 1000 LEICHEN, THE LOCALS und THE THRID WAVE sowie Bio-/Filmografien von Adrian Pasdar (zwölf Seiten), Mädchen Amick (elf Seiten) und Graham Green (elf Seiten) unter dem Bonusmaterial. Wie zuletzt sind diese auch diesmal wieder erfreulich ausführlich und beinhalten die komplette Filmografie. Schlussendlich gibt es auch hier wieder wahlweise deutsche Untertitel zum Hauptfilm. Dabei handelt es sich erneut um Untertitel auf Basis der deutschen Synchronisation. Zwar weniger tragisch, da es keine gravierenden Abweichungen zum O-Ton gibt, aber trotzdem schade, dass sowas heutzutage noch sein muss.WOUNDED - BEUTE EINES PSYCHOPHATEN ist ein klassisches B-Movie, wie es sie im Action-Genre zuhauf gibt. Die Schwächen liegen, wie oft bei solchen Filmen, im schlechten Drehbuch, welches dem Zuschauer durch den schnellen Einstieg keine emotionale Bindung zu Julie (Mädchen Amick) aufbauen lässt, wodurch einem ihr Leiden quasi egal ist. Nach dem rasanten Anfang im Wald, verfällt die Story leider ins Belanglose und kann nur noch einmal gegen Ende Spannung erzeugen. Mit einer besseren, sympatischeren Hauptdarstellerin und einem spannenderen Drehbuch wäre mehr drin gewesen. So bleibt es ein durchschnittliches B-Movie mit einem guten Adrian Pasdar als Killer, aber einer schlechten Hauptdarstellerin und keiner nennenswerten Action.

Die DVD von Sunfilm bietet den Film in solider, aber nicht ganz überzeugender Bildqualität, mit einem guten Sound und wenigen Extras. Ein etwas besseres Bild und man könnte zufrieden sein. So bleibt es eine mittelmäßige DVD, die überwiegend für Fans von B-Movies interessant ist. ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre :
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Kate Winslet - 3-Movie-Set kaufen Kate Winslet - 3-Movie-Set
DVD Show me a Hero kaufen Show me a Hero
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C