WERBUNG
Sie befinden sich hier: Home > > DVD >

 bestellen
Titel:

FSK:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de!  bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 23.02.2017 00:38:01.



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu :
Seit Jahrhunderten tobt im Untergrund unserer Städte unbemerkt der grausame Krieg zwischen den aristokratischen Vampiren und den ehemals versklavten Werwölfen. Der Ursprung der Fehde liegt so weit zurück, dass sich keiner mehr daran erinnern kann, worüber sich der Streit entzündete.

Ausgetragen wird dieser zermürbende Kampf keineswegs mit den Holzpflöcken oder Kreuzen der alten Sagen, sondern mit Kugeln aus Silbernitrat oder violettem Licht, um das Blut des Gegners zu vergiften.

Auch die schöne und scharfsinnige Kriegerin Selene gehört seit langem den Vampiren an, nachdem ihre gesamte Familie von blutrünstigen Werwölfen – auch Lycans genannt – ausgelöscht wurde. Da sie dem machthungrigen und aufdringlichen Führer des Vampir-Clans Kraven nicht sonderlich vertraut, geht sie mit Vorliebe allein auf Streifzüge und kann bei einer ihrer nächtlichen Exkursionen in letzter Minute einen Menschen, den jungen Arzt Michael Corvin, vor einem Rudel Werwölfe retten. Sie bringt diesen scheinbar so gewöhnlichen Menschen, der sich noch nicht einmal erklären ann, zwischen wessen Fronten er hier überhaupt geraten ist, in Sicherheit. Doch Selene spürt, dass es sich um eine Schlüsselfigur handelt, die den Werwölfen wichtig genug war, um die Fehde aus der Unterwelt in die Welt der Menschen zu tragen. Und mehr noch: Sie beginnt sich wider Willen in Michael zu verlieben und bekämpft diese ungeahnten Gefühle, die ausgerechnet ein Sterblicher auslöst, mit aller Macht.

Da Kraven als Anführer der Vampire die Gefahr durch die drohende Offensive der ycans nicht ernst zu nehmen scheint, bricht Selene mit einer archaischen Tradition und erweckt den Blutsauger-Fürsten Viktor, der für sie eine Art Vaterfigur darstellt, aus dem Todesschlaf, obwohl seine Wiederauferstehung aus dem Sarkophag erst Generationen später vorgesehen war. Noch in mumifizierter Form übernimmt Viktor das Kommando und schickt seine Truppen aus, den Leit-Werwolf Lucian zur Strecke zu bringen. Zu Selenes Schock wird auch sie von Viktor bestraft und daran gehindert, Michael noch länger zu schützen. Es ist ohnehin zu spät: Bei einer Attacke auf sein Versteck wird Michael von einem Lycan gebissen und wird sich in Kürze ebenfalls in einen Werwolf verwandeln. Doch während das Duell der Nachtgeschöpfe eskaliert und sich die Fronten zwischen Feinden und Freunden auch für Selene auf verblüffende Weise drehen, bleibt ihr nur ein Weg, Michael zu retten. Sie gibt ihm den Kuss des Vampirs und verwandelt ihn in einen Hybriden, der nun das Blut von Lycans und Vampiren in sich trägt. Und so sehr seine Kräfte von einigen gefürchtet und von anderen ersehnt wurden - erst er wird die tragische Wahrheit hinter dem Krieg der UNDERWORLD-Kreaturen aufdecken... Das Bild der HD-DVD ist im Windows Media Format in der HD-Norm 720p kodiert und besitzt eine Videobitrate von etwa 7,6 Mbps nach Abzug der Tonspuren. Das Ergebnis ist ein hochauflösendes Bild, das die normale Concorde DVD mit der Extended Version in Sachen Schärfe und Detaildarstellung noch mal sichtbar übertrumpft. Alles sieht noch ein gutes Stück detaillierter aus, weil durch die höhere HD-Auflösung Helligkeitsnuancen und damit Unebenheiten sowie kleine Details besser dargestellt werden können. An den Farben und dem Kontrast gibt es auch in der HD-Version nichts zu rütteln, sie sind schlicht perfekt auf die düstere, dunkle Atmosphäre abgestimmt. Rauschen ist dem Transfer gänzlich unbekannt, die Kompression ist für DVD-Verhältnisse optimal. Da braucht man dann auch keine Helfer wie Edge Enhancement für die Stärkung der Kantenschärfe mehr. Das Master ist frei von Fehlern und Defekten, was bei der HD-DVD von ITALIAN JOB ja noch nicht der Fall war. Der Sound hebt sich nicht so sehr von einem typischen Dolby Digital 5.1-Track ab. Der Film bietet jede Menge Gelegenheit für Effekte und auch die Windows Media Audio Pro 5.1-Spuren machen davon regen Gebrauch. Der Bass rumpelt an den richtigen Stellen mit ordentlichem Druck, Effekte sind räumlich und dynamisch zu orten. Auch in ruhigen Szenen hört man immer mal wieder kleine Geräusche aus verschiedenen Richtungen. Die Musik steht dem nicht nach und klingt laut und aggressiv aus den Lautsprechern. Rauschen und Defekte gibt es nicht, beide Tonspuren klingen recht ähnlich. Leider hat die deutsche Synchonisation ein paar Patzer: Statt die Werwölfe einfach als solche zu bezeichnen, wird das Wort „Lykaner“ verwendet, welches im deutschen Wortschatz im Gegensatz zum englischen Wort „Lycans“ nicht offiziell existiert.

Wer 5.1-Sound haben möchte, hat zwei Möglichkeiten: Man hat entweder einen externen WMA-Dekoder (sehr unwahrscheinlich) und schleift das Signal über den Digitalausgang der Soundkarte an diesen oder man lädt sich das Windows Media Codec Pack 9 von der Microsoft-Webseite herunter und schleift das per Software dekodierte Signal analog über die Soundkarte an die Lautsprecher. Prinzip der WMV HD-DVD ist es, den gesamten Platz der DVD für den Film zu verwenden. Daher wird bewusst auf Extras verzichtet. Es gibt zwar ein Menü mit diesem Titel, doch dahinter verbergen sich nur Weblinks zu weiteren Titeln. Immerhin liefert Concorde einen speziellen Player für die HD-DVD mit, der deutlich Ressourcen schonender ist als der Windows Media Player. Das Ergebnis ist, dass man auch mit einem schwächeren Rechner in den Genuss von HD-DVD kommt. Auf dem Testsystem mit Athlon XP 1800+, GeForce 5900XT-Grafikkarte sowie 512 MB RAM lief der Film ruckelfrei.

Immerhin gibt es noch zu berichten, dass die englische Fassung auf Wunsch mit deutschen Untertiteln versehen werden kann. UNDERWORLD ist ein Actionkracher im Stil von BLADE, dabei jedoch deutlich im Gothic-Bereich angesiedelt. Kate Beckinsale macht als sexy Vampirlady Selene im engen Lederanzug eine ausgezeichnete Figur, aber auch in den vielen Actionszenen kann sie Akzente setzen. Obwohl man diesen Film schon fast als Low-Budget-Produktion ansehen kann, sind die Effekte ansehnlich, ist die düstere Optik eine Augenweide und die Story kurzweilig. International war UNDERWORLD sogar so erfolgreich, dass mittlerweile schon zwei weitere Filme in Planung sind.

Die HD-DVD im Windows Media Format von Hersteller Concorde zeigt die Langfassung (Extended Cut) mit einem Bild in High Definition, das Referenzcharakter besäße, wenn es eine normal encodierte DVD wäre. Der Ton ist dagegen weniger pionierreich und unterscheidet sich nicht von einem Dolby-Track. Extras gibt es keine. Es ist wohl abzusehen, dass die WMV HD-DVD ein Nischendasein fristen wird, da „echte“ HD-Trägermedien wie die HD-DVD oder Blu-Ray-Disc bereits in den Startlöchern stehen. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
Seit Jahrhunderten tobt im Untergrund unserer Städte unbemerkt der grausame Krieg zwischen den aristokratischen Vampiren und den ehemals versklavten Werwölfen. Der Ursprung der Fehde liegt so weit zurück, dass sich keiner mehr daran erinnern kann, worüber sich der Streit entzündete.

Ausgetragen wird dieser zermürbende Kampf keineswegs mit den Holzpflöcken oder Kreuzen der alten Sagen, sondern mit Kugeln aus Silbernitrat oder violettem Licht, um das Blut des Gegners zu vergiften.

Auch die schöne und scharfsinnige Kriegerin Selene gehört seit langem den Vampiren an, nachdem ihre gesamte Familie von blutrünstigen Werwölfen – auch Lycans genannt – ausgelöscht wurde. Da sie dem machthungrigen und aufdringlichen Führer des Vampir-Clans Kraven nicht sonderlich vertraut, geht sie mit Vorliebe allein auf Streifzüge und kann bei einer ihrer nächtlichen Exkursionen in letzter Minute einen Menschen, den jungen Arzt Michael Corvin, vor einem Rudel Werwölfe retten. Sie bringt diesen scheinbar so gewöhnlichen Menschen, der sich noch nicht einmal erklären ann, zwischen wessen Fronten er hier überhaupt geraten ist, in Sicherheit. Doch Selene spürt, dass es sich um eine Schlüsselfigur handelt, die den Werwölfen wichtig genug war, um die Fehde aus der Unterwelt in die Welt der Menschen zu tragen. Und mehr noch: Sie beginnt sich wider Willen in Michael zu verlieben und bekämpft diese ungeahnten Gefühle, die ausgerechnet ein Sterblicher auslöst, mit aller Macht.

Da Kraven als Anführer der Vampire die Gefahr durch die drohende Offensive der Lycans nicht ernst zu nehmen scheint, bricht Selene mit einer archaischen Tradition und erweckt den Blutsauger-Fürsten Viktor, der für sie eine Art Vaterfigur darstellt, aus dem Todesschlaf, obwohl seine Wiederauferstehung aus dem Sarkophag erst Generationen später vorgesehen war. Noch in mumifizierter Form übernimmt Viktor das Kommando und schickt seine Truppen aus, den Leit-Werwolf Lucian zur Strecke zu bringen. Zu Selenes Schock wird auch sie von Viktor bestraft und daran gehindert, Michael noch länger zu schützen. Es ist ohnehin zu spät: Bei einer Attacke auf sein Versteck wird Michael von einem Lycan gebissen und wird sich in Kürze ebenfalls in einen Werwolf verwandeln. Doch während das Duell der Nachtgeschöpfe eskaliert und sich die Fronten zwischen Feinden und Freunden auch für Selene auf verblüffende Weise drehen, bleibt ihr nur ein Weg, Michael zu retten. Sie gibt ihm den Kuss des Vampirs und verwandelt ihn in einen Hybriden, der nun das Blut von Lycans und Vampiren in sich trägt. Und so sehr seine Kräfte von einigen gefürchtet und von anderen ersehnt wurden - erst er wird die tragische Wahrheit hinter dem Krieg der UNDERWORLD-Kreaturen aufdecken... Concorde schaffte es, mit dieser gelungenen HD-Veröffentlichung international zu punkten, denn schon jetzt gehört die HD DVD zu den Exportschlagern dieser Sparte, da der Film eigentlich zu den exklusiven Blu-ray-Titeln (Rechteinhaber: Sony) gehört.

Da ist es umso erfreulicher, dass die Qualität des Vampir/Werwolf-Streifens aus dem Jahr 2003 eine mehr als überdurchschnittliche Performance liefert. Dem Bild wurde ein 2.35:1-Widescreen-1080p/VC-1-Transfer spendiert, der in nahezu allen Belangen vollkommen begeistert und sich teilweise sogar mit Referenzgrößen wie KING KONG messen kann. Vor allem die Schärfewirkung in Verbindung mit der sauberen Feinzeichnung von Details gehört zum Besten, was man im HD-Segment derzeit zu sehen bekommt – selbst feine, natürliche Körnung ist stellenweise noch gut zu erkennen. Hätten sich da nicht vereinzelte, weiche Shots eingeschlichen, gäbe es in dieser Disziplin kaum noch Verbesserungsmöglichkeiten.

Der Film handelt fast ausschließlich in der Dunkelheit und wurde – leider etwas inkonsistent – mit Blaufiltern verfremdet, weshalb es eines sehr differenzierungsfähigen Kontrastes bedarf, welcher auch feine Strukturen nicht versumpfen lässt. Der hervorragende Transfer bietet dies; nur wenige, enorm düstere Sequenzen lassen jedoch das letzte Quäntchen Feinzeichnung, vor allem im Hintergrund, vermissen.

Dank der 30 GB-Disk musste die Kompression nicht eingeschränkt werden, da lediglich 23 GB des Mediums belegt sind. Das führt zu einer perfekten Darstellung, denn digitale Artefakte sind zu keinem Moment nachweisbar. Auch analoge Defekte, wie Verunreinigungen oder Beschädigungen des Masters, sind nur sehr vereinzelt wahrzunehmen und selbst dann sollte man mit der Sehkraft eines Adlers ausgestattet sein. Die HD DVD gehört zu den wenigen Exemplaren ihrer Gattung, welche auch verlustfrei komprimierten Ton im DTS-Format besitzen, denn neben dem englischen Original in DTS-HD 5.1 weist die deutsche Synchronisation einen gigantischen DTS-HD Master Audio 5.1-Track auf.

Auch wenn das derzeitig zur Verfügung stehende Equipment des Testers lediglich den Core-Stream (1,5 Mbps) der DTS-Tonspur wiedergeben kann, sind die klanglichen Eigenschaften der Disk wirklich kaum noch steigerbar. Permanent wird man vom atmosphärischen Soundtrack in eine sehr differenzierte Klangkulisse gehüllt, die nicht nur äußerst dicht und präzise klingt, sondern auch unheimlich abwechslungsreich bleibt. Erstaunlich ist zudem die Präsenz der Rearkanäle, welchen kaum eine Sekunde der Erholung gegönnt wird.

Richtig beeindruckend wird es aber während den etlichen Actionsequenzen, wenn die Dynamik der vielfältigen direktionalen Effekte in Dimensionen vorstößt, die bisher unerreichbar schienen. Vor allem der LFE-Kanal bekündet auf diese Weise lautstark, aber enorm trocken seine Präsenz und dürfte in baufälligen Räumen wohl dafür sorgen, dass der Putz von der Decke fällt! Die Auflösung im gesamten Frequenzbereich ist dabei einfach als „perfekt“ zu bezeichnen, denn niemals war Pistolen- und Maschinengewehrfeuer plastischer und hochauflösender als hier. Die Dialoge spielen sich hauptsächlich auf der Stereofront ab, sind aber sowohl im Original als auch in der Synchronisation steht gut verständlich sowie synchron.

Insgesamt eine herausragende Leistung, die seinesgleichen sucht. In der Sparte „Actionfeuerwerke“ ist diese Disk auf jeden Fall Referenz und somit auch gleichzeitig Gewinner unseres BIG-SOUND-AWARDS. Die Concorde HD-Disks bieten leider keinerlei Bonusmaterial, sind dafür aber preislich attraktiver als die der Konkurrenz. UNDERWORLD gehörte 2003 zu den absoluten Überraschungshits. Mit einem eher geringen Budget und größtenteils Schauspielern von der Ersatzbank Hollywoods inszenierte Regisseur Len Wiseman ein durchgestyltes Horror-Action-Mär, das sich erstaunlich drastisch vom Prädikat „Style over Substance“ differenziert. Vielmehr kreierte man eine spannende Geschichte um die beiden konkurrierenden Parteien, welche – dem Zuschauer in Häppchen vorgeworfen – die Spannung bis zum Ende aufrecht erhält.

Wie auch seine nachfolgenden Filme UNDERWORLD EVOLUTION (2006) sowie STIRB LANGSAM 4.0 (2007) ist Wisemans Werk aber vor allem ein Hochglanz-Action-Produkt erster Güte. Zwar unterlaufen dem noch eher unerfahrenen Regisseur ein paar Formfehler, wie die etwas inkonsistent eingesetzten Farbfilter, oder auch die gegen Ende schlechter werdenden CGI-Effekte – doch solche unwesentlichen Ungereimtheiten sind den Machern, dank der Kurzweiligkeit des Streifen, leicht zu verzeihen.

UNDERWORLD gehört definitiv zu den coolsten Action-Horror-Flicks der letzten Jahre und sollte von Fans des Genres auf keinen Fall verpasst werden. Die HD DVD ist ein willkommenes Upgrade zur SD-DVD, denn sowohl Bild- als auch Tonqualität wurden nochmals drastisch verbessert. Dass es dabei kein Bonusmaterial auf der Disk zu finden gibt, ist dank des angenehmen Kaufpreises gut zu verschmerzen. Für internationale Käufer ist die HD DVD ein ganz besonderes Schmankerl, denn es handelt sich bei dem Film um einen Blur-ray-exklusiv-Titel, der nur wegen Concordes Formatneutralität auf diese Weise veröffentlicht werden konnte.


Subjektive Filmwertung: 9 von 10 erfrischende Weiterentwicklungen des Horror-Genres ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre :
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Kate Winslet - 3-Movie-Set kaufen Kate Winslet - 3-Movie-Set
DVD Show me a Hero kaufen Show me a Hero
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C