WERBUNG
Sie befinden sich hier: Home > > DVD >

 bestellen
Titel:

FSK:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de!  bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 23.02.2017 00:38:01.



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu :
Mit “eine Flut von Dollars” kommt der erste Western von Carlo Lizzani ganz im Stile eines typischen Italo-Westerns. Rache, Gewalt, Tricks und Täuschungen, alles sind Elemente, die den Film von Anfang an begleiten.

Bereits am Anfang unterliegt Jerry Brewster seinem Partner Seagull beim Kartenziehen und stellt sich nach einem gemeinsam verübten Raubüberfall den verfolgenden Soldaten. Nach fünf qualvollen Jahren wird er aus dem Gefängnis entlassen und kehrt nach Hause zurück. Dabei muss er feststellen, dass nichts mehr so ist wie früher. Sein damaliger Partner hat seinen Namen geändert. Die Familie von Jerry Brewster gibt es nicht mehr, da seine Frau verstorben ist. Wo sein Sohn abgeblieben ist, kann ihm keiner sagen. Und so sinnt er auf Rache gegen seinen ehemaligen Partner. Schließlich hatte dieser seiner Frau jegliche Hilfe verweigert. Einfach wird der Weg dabei nicht.

Wie bei vielen Filmen prägt auch bei diesem Italo-Western die Musik von Ennio Morricone mit ihren vielen spannenden Effekten den Film.
Die Mischung der Darsteller macht den Film sehenswert. So spielen unter anderem die Western-Darsteller Henry Silva und Dan Dureya mit.
Für Freunde des Italo-Western ist dieser Film auf jeden Fall ein Muss. Schließlich endet der Film nicht so wie die typischen Italo-Western. Etwas irritierend wirkt allerdings die Übersetzung des englischen Titels ins Deutsche, die auf der DVD zu sehen ist. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Während des amerikanischen Bürgerkriegs wollen sich die Südstaatensoldaten Brewster und Seagall mit der Staatskasse aus dem Staub machen. Auf ihrer Flucht werden sie von einer Patrouille eingekreist. Während Brewster zurückbleibt und sich der Armee stellt, flüchtet Seagall mit dem Vermögen. Nach fünf qualvollen Jahren im Gefängnis wird Brewster entlassen und will seinen Anteil einfordern - doch sein Freund hat ihn betrogen. Brewster schwört auf blutige Rache. Der anamorphe 2,35:1-Transfer entstammt der gleichen Quelle wie die DVD aus den USA. Lizenzgeber war in diesem Fall MGM. Die Bildqualität kann dabei wirklich überzeugen. Obwohl der Transfer von starkem Korn durchzogen ist, wurde nicht mit einem Filter darübergewischt, was die Schärfewerte auf einem hohen Niveau hält. Kanten erscheinen klar und nur leicht überschärft. Feinheiten werden in Anbetracht des Ausgangsmaterials gut herausgearbeitet. Die Kompression zeigt nur selten Blockartefakte, die meist sowieso vom analogen Rauschen überlagert werden. Die Farben wirken durchweg natürlich und auch satt, was bei einem 43 Jahre alten Italo-Western nicht immer selbstverständlich erscheint. Kontrast und Schwarzwert können sich ebenfalls sehen lassen. Beide vollbringen sicherlich keine Plastizitätswunder, garantieren aber eine überzeugende Durchzeichnung des Bildes. Verschmutzungen sowie Defekte wurden zum größten Teil entfernt. Der Sound liegt in Dolby Digital 2.0 (Mono) vor und zwar für alle drei vorhandenen Sprachen. Das sind im Einzelnen Deutsch, Englisch sowie Italienisch. Die deutsche Synchronisation klingt am sattesten und lautesten, gefolgt von der englischen sowie dem leider etwas dumpfen und dünnen Italo-Dub. Bässe gibt es bei keiner der Spuren und bei der Musikwiedergabe sind leichte Verzerrungen zu hören, die aber in der gut klingenden deutschen Spur kaum auffallen. Störgeräusche halten sich in Grenzen und sind nicht in auffallender Menge zu orten. Die Stimmen sind darüber hinaus in allen Sprachfassungen tadellos zu verstehen. Die DVD zu EINE FLUT VON DOLLARS beherbergt nicht nur deutsche, sondern auch englische Untertitel, die während des Films anwählbar sind. Das Bonusmaterial wurde von Koch Media selbst produziert und umfasst zuerst die Featurette „The Hills Run Red - A Critical Point Of View“, in welcher achteinhalb Minuten lang einer der italienischen Genreexperten über die Bedeutung des Films spricht. Die Featurette „A History of Dollars“ ist eigentlich ein elfminütiges Interview mit Hauptdarstellerin Nicoletta Machiavelli, die über die Entstehung des Films sowie die Kollegen am Set spricht. Sehr beschwinglich geht es im Interview mit Hauptdarsteller Thomas Hunter zu, welches unter dem Menüpunkt Featurette „Tom Runs Red“ zu finden ist. Neben allerhand Wissenswertem zu Film und Produktion erzählt der gut aufgelegte Mime während der 27 Minuten auch vom Abendessen mit Burt Reynolds und Clint Eastwood bei seinem ersten Drehtag in Rom. Anschließend folgen noch der englische Trailer sowie eine Bildergalerie. Eine Lesegelegenheit bieten die Produktionsnotizen, welche auf der Innenseite des Slim-Digipaks aufgedruckt wurden. Der italienische Regisseur Calo Lizzani gehört nicht unbedingt zu den Spezialisten des Italo-Western-Genres. Die Regie bei EINE FLUT VON DOLLARS übernahm er eher deshalb, weil das Genre bei der Entstehungzeit des Films im Jahr 1966 sehr populär war und er sich von seinem Produzenten Dino de Laurentiis die Freigabe weiterer eigener Projekte erhoffte. Jedoch muss ein genrefremder Regisseur nicht unbedingt eine schlechte Wahl sein und tatsächlich blies Lizzani dem Genre frischen Wind in die Segel. Die Handlung dreht sich um den Kleinkriminellen Jerry Brewster, der für seinen Kumpel Ken Seagull nach einem Bankraub die Rübe hinhält und ins Gefängnis muss, während Seagull mit der Beute entkommen kann. Nach fünf Jahren wird Jerry entlassen und stellt entsetzt fest, dass seine Frau verarmt verstorben ist und sein Ex-Kumpel zum Tyrann der Stadt Austin aufgeschwungen ist. So muss Jerry nicht nur den Tod seiner Frau rächen, sondern auch die Bürger von Austin von einem gefährlichen Verbrecher befreien.

Der von De Laurentiis als Clint-Eastwood-Äquivalent gecastete amerikanische Hauptdarsteller Thomas Hunter war wie der legendäre Eastwood selber zu dieser Zeit ein Nobody im Filmgeschäft und daher günstig zu haben. Genauer gesagt war es Hunters erste erwähnenswerte Filmrolle überhaupt und das sieht man ihm in EINE FLUT VON DOLLARS auch an. Hunters Schauspiel schwankt zwischen theatralisch, übertrieben und einfach schlecht. Des Öfteren kann man sich ein heiteres Lachen nicht verkneifen. Ausgeglichen wird dies jedoch durch eine gute physische Präsenz. Hinzu kommen die ausgezeichneten handwerklichen Qualitäten der Produktion: Die Kulissen wirken nicht zu karg und leer, wenngleich man die geringen Dimensionen der Westernstadtkulissen von Austin in einigen Szenen erahnen kann. Die Actionszenen sind schwungvoll sowie spannend inszeniert und halten einige tolle Explosionen in Kombination mit spektakulären Stunts bereit. Insgesamt hat man es bei EINE FLUT VON DOLLARS mit einem guten Genrevertreter des Italo-Westerns zu tun. Es ist sicherlich kein Leone- oder Corbucci-Kaliber, aber doch ein unterhaltsames und actionreiches Werk.

Die DVD von Koch Media ist in der Italo-Western-Collection erschienen und bietet eine ordentliche Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial ist für solch einen Titel wahrlich nicht schlecht. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre :
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Kate Winslet - 3-Movie-Set kaufen Kate Winslet - 3-Movie-Set
DVD Show me a Hero kaufen Show me a Hero
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C