Sie befinden sich hier: Home - News - 4-Stunden-Filme auf einen CD-Rohling

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

4-Stunden-Filme auf einen CD-Rohling

4-Stunden-Filme auf einen CD-Rohling

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2003-04-17 14:05:12 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

DVD-Kopier-Profi zaubert 4-Stunden-Filme dank MAXI-VideoCD (M-VCD) auf einen CD-Rohling


4-Stunden-Filme auf einen CD-Rohling

Mit einem Paukenschlag stellt G DATA Ende April das neue DaViDeo 3 vor: Erstmals kann das Software-Paket zum Kopieren von DVD-Filmen auch überlange Filme wie "Der mit dem Wolf tanzt" dank des innovativen Formats "MAXI-VideoCD" (M-VCD) komplett auf einen CD-Rohling bannen. Im Gegensatz zu DivX-Filmen sind die M-VCDs in nahezu allen DVD-Playern abspielbar. Zudem erstellt das in "Über-Echtzeit" arbeitende DaViDeo 3 auf Knopfdruck 1:1-Klone von DVD-Filmen, Movie-Kopien als VideoCD, Super-VideoCD sowie MPEG4-Filme und brennt diese auf CD und DVD.
DaViDeo 3 wird 39,95 EURO kosten.

DVD-Kopierer mit Format - bis zu 4 Stunden Film auf einen CD-Rohling
Die DaViDeo 3 Software rippt Filme auf die Festplatte und konvertiert sie je nach Wunsch in verschiedene Video-Formate auf CD und DVD. Highlight von DaViDeo 3 ist die Neuheit MAXI-VideoCD. Auf diese Spezial-VideoCD kann mit einem herkömmlichen CD-Brenner bis zu vier Stunden Film gebannt werden. G DATA Vorstand Fridolin Rummel sieht in der CD noch Reserven: "Wir wollen zeigen, welches Potential die CD-R noch bietet. Das neue MAXI-VideoCD-Format beweist, dass die CD-R nach wie vor ein attraktives Medium für Videofilme ist - und das zu einem unschlagbaren Preis."
Wer das SVCD-Format bevorzugt, greift auf MAXI-Super-VideoCD (M-SVCD) zurück. Beide Varianten sind in fast allen DVD-Playern abspielbar. DaViDeo 3 erstellt darüber hinaus per DVD-Brenner auch 1:1-Kopien von DVD-Filmen und zudem per CD-Brenner herkömmliche Video-CDs oder SuperVideo-CDs sowie MPEG4-, DivX-, Xvid- und VP3-Filme. Die DivX- und DivX-Pro Technologie wird bis Version 5.03 unterstützt. Per Downloadmanager können weitere bzw. aktua-lisierte Codecs aus dem Internet zugeladen werden.

Neue DaViDeo 3-Technologie arbeitet in Echtzeit und schneller
Die neu entwickelte DaViDeo 3-Technologie leistet eine verbesserte Videokompression sowie eine erheblich schnellere Umwandlungsgeschwindigkeit als DaViDeo 2. Je nach PC-Power werden DVD-Filme in Echtzeit und schneller (ab P4 2 GHz) umgewandelt. DaViDeo 3 rippt nahezu alle Video-DVDs, legt sie auf der Festplatte ab oder komprimiert "On-The-Fly". Alle Filmformate, Untertitel und Sprachen des Originals können übernommen werden. Die völlig neu entworfene Programmoberfläche unterstreicht nicht nur optisch den Anspruch von DaViDeo 3 als "EinKnopfLösung", die besonders Anfängern das Kopieren leicht macht. Wenn er möchte, hat der Anwender die Wahl zwischen optimierten Voreinstellungen, wie beispielsweise der automatischen Anpassung der Komprimierungsqualität an die Medienkapazität und -anzahl, und der manuellen Auswahl der Video- und Audio-Qualität. Ansonsten kann direkt nach der Auswahl des Ausgabemediums der Kopiervorgang gestartet werden. Fortgeschrittene können in der gleichen Programmoberfläche mit wenigen Klicks weitere Einstellungen an den übersichtlich angeordneten Reglern vornehmen. Profis finden weitere Optionen in den Menüs.

Neue AddOns: DVD-Vorschau, VCD-Konverter, Überbrennen
Sowohl in der Einstellungsphase als auch während des eigentlichen Arbeitsvorganges bietet der integrierte DVD-Player eine hochwertige Vorschau. Zusätzlich spendiert G DATA DaViDeo 3 den VCD-Converter, der beliebige Video-Dateien, zum Beispiel Filme aus dem Internet oder von Videokameras, in VCD / SVCD / M-VCD und M-SVCD umwandelt. Auf Wunsch kann zuvor die Videobearbeitung genutzt werden, die den Anwender per Assistent zum gewünschten Erfolg führt. So können Filmränder beschnitten, Werbepausen entfernt und Bildkorrekturen vorgenommen werden. Die erstellte Kopie wird mit dem neuen Brennmodul auf nahezu alle gängigen CD-R, CD-RW sowie auf DVD+R, DVD+RW, DVD-R und DVD-RW gesichert. Per "Überbrennen" kann die Medienkapazität zudem optimal genutzt werden.

Systemvoraussetzungen
Pentium PC ab 800 MHZ (empfohlen: P4 2,0 Ghz); Windows 98SE; ME, XP oder Windows 2000; min. 1 GB freier Festplattenspeicher, DVD-Laufwerk, CD- oder DVD-Brenner-Laufwerk. Optional für weitere Codecs: Internetzugang

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: G DATA Software AG
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Peter Handke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...