Sie befinden sich hier: Home - News - absolut Medien: GRZIMEK Zoo- und Expeditionsfilme

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

absolut Medien: GRZIMEK Zoo- und Expeditionsfilme

absolut Medien: GRZIMEK Zoo- und Expeditionsfilme

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2010-01-09 12:03:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Alltagsszenen aus dem Zoo mit GRZIMEK.


absolut Medien: GRZIMEK Zoo- und Expeditionsfilme

Bernhard und Michael Grzimek:
Zoo- und Expeditionsfilme
Hrsg. von Sabine Nessel und Thomas Worschech
Bernhard Grzimek (1909-1987) gilt als Wegbereiter der modernen Ökologie. Sein Einsatz für die Rettung der Tierwelt ist untrennbar mit dem Gebrauch technischer Medien verbunden. Zur Verbreitung seiner Ideen und Visionen nutzte er Printmedien, Radio, Foto grafie, Fernsehen und vor allem, gemeinsam mit seinem Sohn Michael Grzimek (1934-1959), Film und Kino. Die beiden abendfüllenden Dokumentarfilme »Kein Platz für wilde Tiere« (1956) und »Serengeti darf nicht sterben« (1959) sind bis heute legendär und wurden international mit Preisen ausgezeichnet – mit dem Goldenen Bären der Berlinale und dem ersten Oscar in der Geschichte der BRD. Daneben haben Bernhard und Michael Grzimek zwischen 1950 und 1959 rund 17 kurze und mittellange Zoo- und Expeditionsfilme gedreht. Sie zeigen Tiere im Zoo in Frankfurt/Main, führen in die heutige Republik Kongo, in die Serengeti oder nach Italien.

Bernhard Grzimeks zahlreiche Veröffentlichungen, Fernsehsendungen ebenso wie die gemeinsam mit Michael Grzimek gedrehten Filme, stehen im Dienst einer Idee. Sie sind Mittel zum Zweck und haben einen konkreten Gebrauchswert. Die Filme sind Teil der umfassenden Kampagne, die Bernhard Grzimek für Artenschutz und Ökologie führte. (Auszug aus dem Booklet)

Die Filme: 1950 Wir Zootiere im Frankfurter Zoo • 1951 Ein Tag im Frankfurter Zoo • 1953 Tiere ohne Feind und Furcht • 1954 Besuch bei Tieren • 1954 Zwerge unter sich • 1954 Gast der Bambuti 1954 Savannenerlebnis • 1954 Gangala. Station der zahmen Elefanten • 1954 Ein Fabeltier fliegt nach Deutschland • 1955 Auf Nilpferdpfaden • 1958 Schwalben am Spieß • o. A. Durch die Steppe • o. A. Ölpest

»Die Filme von Bernhard und Michael Grzimek sind ebenso historische wie auch ästhetische Zeugnisse der bundesdeutschen Nachkriegsgeschichte zwischen Aufbruch und Verdrängung. Ihre Rolle in der kulturellen und sozialen Öffentlichkeit der 1950er Jahre kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Denn sie transportieren sehr unterschiedliche Diskurse, die bisweilen sogar unvereinbar erscheinen: Rettung der Tiere, postkolonialer Diskurs, Medienereignis, Familie, Wirtschaftswunder, Diskurs des Anderen, Tieren-zyklopädie, Kunst und Leben, Ökologie, Theatralität.«
Sabine Nessel

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: absolut Medien
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...