Sie befinden sich hier: Home - News - Sunfilm im März: Halloween 2, Les Bandidas, Free Tibet ...

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

Sunfilm im März: Halloween 2, Les Bandidas, Free Tibet ...

Sunfilm im März: Halloween 2, Les Bandidas, Free Tibet ...

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2010-03-13 12:03:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Neue Titel bei Sunfilm Entertainment im März.


Sunfilm im März: Halloween 2, Les Bandidas, Free Tibet ... Sunfilm im März: Halloween 2, Les Bandidas, Free Tibet ...

FREE TIBET
Seit Jahrzehnten faszinieren der Buddhismus und die tibetische Kultur die Menschen der westlichen Welt. Der mexikanische Regisseur Juan E. García ermöglicht mit seiner fesselnden Dokumentation FREE TIBET einen tiefen Einblick in das Leben in den Klöstern und die Lehren des Buddhismus. Dabei präsentiert er nicht nur eine packende historische Rückschau der Geschichte Tibets, sondern wirft auch einen intensiven und authentischen Blick auf das Hier und Jetzt der tibetischen Mönche.

Eine spannende und informative Reise hinter die Tore einer Hochkultur.

HALLOWEEN 2 - DIRECTOR'S CUT
MICHAEL MYERS ist tot! So lautet jedenfalls die offizielle Aussage der Polizei. Doch Laurie Strode, die Michaels brutales Massaker überlebt hat, ist sich sicher: Er lebt und wird wieder zuschlagen. Obwohl seine Leiche niemals gefunden wurde, will niemand Laurie glauben. Als ein Jahr später die Straßen von Haddonfield wieder mit orangefarbenen Kürbisköpfen geschmückt sind, geschieht der erste grauenvolle Mord. Laurie weiß sofort, dass Michael zurückgekommen ist, um sie diesmal endgültig zu töten. Und wieder wird Michael Myers Halloween in den blutigsten Tag des Jahres verwandeln.

Mit seiner Neuinterpretation von John Carpenters Horror-Meilenstein „Halloween“ aus dem Jahre 1978 landete Rob Zombie („Haus der 1000 Leichen“, „The Devil’s Rejects“) bereits 2007 einen Mega-Erfolg beim Genre-Publikum. 2009 kehrte der Musiker und Filmemacher mit dem Sequel, bei dem seine Frau Sheri Moon erneut die Rolle von Michaels Mutter übernahm, zurück und erstürmte die Top 3 der US-Kinocharts.

LAS BANDIDAS
Vier toughe Tresorknackerinnen planen den Supercoup. Als sie auffliegen, landet eine im Knast, die anderen, darunter die bildschöne Ana, können fliehen. Ana arbeitet als Prostituierte und träumt vom großen Geld. Als Felix, Kopf des mexikanischen Drogenkartells, ihr einen Heiratsantrag macht, folgt sie ihm nach Mexiko. Doch die Ehe mit Felix ist alles andere als ein Traum. Und als die Zeit reif ist, holen ihre ehemaligen Komplizinnen zum Gegenschlag gegen den Drogenboss aus.

Neben Victoria Abril („Fessle Mich“) ist Newcomer-Star Diego Luna („Milk“, „Terminal“) in diesem top-besetzen Action-Thriller zu sehen. LAS BANDIDAS war offizieller Beitrag auf dem Fantasy Filmfest 2009 und lief in der Sektion Panorama der 59. Berlinale. Díaz Yanes bildgewaltiger Film erhielt neben zahlreichen Nominierungen den Preis für die Beste Kamera bei den begehrten Goya Awards.

EL SUPERBEASTO
Rob Zombies Comic-Superheld El Superbeasto ist nicht nur ein unaufhaltbarer Wrestler, sondern so nebenbei auch Produzent, Regisseur und Filmstar. Gemeinsam mit seiner sexy Schwester Suzi X will er die gottlose Hochzeit zwischen der schlüpfrigen Stripperin Velvet Von Black und dem teuflischen Dr. Satan verhindern, um nicht die Mächte der Finsternis zu entfesseln. Doch da taucht plötzlich eine Horde Nazi-Zombie-Biker auf! Und nun müssen sie erst mal die Untoten zurück in die Hölle schicken, bevor sie das Ende der Welt verhindern können. Auf ihrem Weg treffen sie dabei nicht nur auf Halloweens Michael Myers, sondern auch auf die anderen Rob Zombie-Charaktere Captain Spaulding, Otis & Baby Firefly...

Ein irrer Rock’n’Roll-Mix, der gleichermaßen schockt und gute Laune verbreitet! Die Verfilmung des Kult-Comics von Multitalent Rob Zombie („Halloween“, „Haus der 1000 Leichen“) wurde unter anderem von Top-Comedian und Grimme-Preisträger Oliver Kalkofe und Comedy-Preisträgerin Martina Hill („Switch Reloaded“) synchronisiert.

CABIN FEVER 2
Die Killerbakterien sind wieder da... Und diesmal sind sie im städtischen Trinkwasser gelandet! Die tödliche Brühe wird auch rechtzeitig zum kleinstädtischen College-Abschlussball fertig und findet, zusammen mit einigen anderen Körperflüssigkeiten, ihren Weg in die Bowle. Die Auswirkungen bekommen die spaßhungrigen Teens schon nach einigen Schlucken zu spüren: Bald ist die blutgetränkte Tanzfläche rutschiger als eine Eisbahn. Deputy Winston erkennt die brenzlige Lage, riegelt die Schule ab und postiert seine Scharfschützen. Ab jetzt lauert nicht nur draußen der sichere Tod für die Kids, auch drinnen ist die Lage nicht eben entspannt. Die wenigen noch nicht Infizierten müssen zusehen, ob und wie sie ihre Haut vor ihren matschbeuligen Mitschülern retten.

Regisseur Ti West („House of the Devil“) liefert die blutgetränkte genial-spaßige Antwort auf Eli Roths Kulthit „Cabin Fever“ (2002). Das Sequel feierte bereits Deutschlandpremiere im Rahmen des Fantasy Filmfests 2009. Was Genre-Fans besonders erfreuen wird: Der blutige Trip mit Rider Strong („Borderland“) und Guiseppe Andrews („Cabin Fever“) wird hierzulande uncut seine Videopremiere feiern.

FANTASY FILMFEST SHORTS
Insgesamt neun internationale Shorts und eine Bonus-DVD randvoll mit Zusatzmaterial, bringen den ultimativen Unterhaltungsmix aus blankem Entsetzen, Hochspannung und schmerzvollen Lachsalven nach Hause. Böse, elegant, komisch und immer verblüffend bieten diese Filme wirklich alles, was das schnellschlagende Fantasy-Herz begehrt: Von Geschichten über Ninja-Krieger als WG-Kumpel, Heiratsanträge vereitelnde Riesenspinnen und die blutigen Abgründe der deutschen Arbeitsmoral bis hin zum absurdesten und wohl auch einzigen „Mexican Standoff“, der jemals in einem italienischen Restaurant stattgefunden hat.

Erstmals präsentieren die Macher des Fantasy Filmfest die erste „Best-of-the-Best“-Kompilation des „Get Shorty“-Programms – mit zahlreichen preisgekrönten Kurzfilmen aus insgesamt fünf Ländern, darunter der deutsche Kurzfilm „Il Giardino“ mit dem deutschen Comedy-Star Dirk Bach und Tanja Wenzel („Vollidiot“, „Wo ist Fred?“).
Die Filme: „Arbeit für Alle“ (D, 2008), „Monster“ (AU, 2005), „Itsy Bitsy“ (USA, 2006), „Killing Time“ (ES, 2007), „Meine Ninja-WG“ (USA, 2002), „Il Giardino“ (D, 2008), „Der lauschende Tod“ (USA, 2006), „Der traurigste Junge der Welt“ (USA, 2006), „Tadeo Jones und die Gruft des Todes“ (ES, 2007).

Bei Amazon.de einkaufen!

Trailer ansehen:

Quelle: Sunfilm Entertainment
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Gaby Köster, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...