Sie befinden sich hier: Home - News - SWASTIKA - der Montagefilm-Klassiker erstmals in Deutschland

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

SWASTIKA - der Montagefilm-Klassiker erstmals in Deutschland

SWASTIKA - der Montagefilm-Klassiker erstmals in Deutschland

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2010-08-31 08:15:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

37 Jahre nach dem Skandal erstmals bei absolut Medien: Kaffekränzchen der Macht - NS-Found-Footage kunstvoll de-montiert.


SWASTIKA - der Montagefilm-Klassiker erstmals in Deutschland

Die Uraufführung 1973 bei den Filmfestspielen in Cannes war ein Skandal und wurde abgebrochen, der Schock über einen unbedarft wirkenden Hitler in Farbe war zu groß. Horst Wendlandkündigte seinen Verleihvertrag mit Produzent David Puttnam: SWASTIKA – zu Deutsch: Hakenkreuz - blieb der deutschen Öffentlichkeit bis heute vorenthalten.

SWASTIKA
Montagefilm von Philippe Mora (Mad Dog Morgan)

Regisseur Philippe Mora, australischer Spross jüdischer Immigranten, Künstler und vergnügter Hippie im Swingin’ London der späten 60er, fand einen bildkompositorischen Weg, das Propagandamaterial der Nazis und die damals entdeckten, farbigen Privataufnahmen der gelernten Fotolaborantin Eva Braun zum Sprechen zu bringen: Ohne Kommentar, ohne Belehrung, allerdings mit Musik und nachsynchronisierten Stimmen, entwirft er eine Bildsinfonie der Machtergreifung durch die Nazis.

Zwischen den Bildern entlarvt sich das System selbst, denn die Montage fügt zusammen, was scheinbar nicht zusammen gehört, verbindet den Schrecken der KZ-Bilder, die visuelle Dogmatik der offiziellen Propagandaaufnahmen mit der idyllischen Banalität des privaten Kaffeekränzchens auf dem Obersalzberg. Moras Collageist eine kunstvoll-vitale Demontage des Dritten Reichs und ein früher radikaler Gegenentwurf zur heute üblichen allabendlichen Verschnipselung von NS-Archivaufnahmen durch öffentlich-rechtlich bestellte TV-Historiker. Eine echte Wiederentdeckung.

Originalaufnahmen von: Werner von Blomberg, Martin Bormann, Dirk Brinkley, Eva Braun, Gretl Braun, Wilhelm Bruckner, Neville Chamberlain, Fräulein Christians, Graf Ciano, Albert Einstein, Hermann Esser, Wilhelm Furtwängler, Hermann Göring, Joseph Goebbels, Rudolf Hess, Reinhard Heydrich, Heinrich Himmler, Adolf Hitler, Heinrich Hoffmann, Fritz Kuhn, Benito Mussolini, Dr. Theodor Morell, Jesse Owens, Joachim von Ribbentrop, Baldur von Schirach, Fräulein Schröder, Franz-Xaver Schwarz, Albert Speer, Julius Streicher, Joseph Thorak, Adolf Wagner, Arno Breker

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: absolut Medien
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...