Sie befinden sich hier: Home - News - DAS RECHT AUF RACHE – IM FADENKREUZ DES CLANS von Atlas Film Home Entertainment

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Walter Mitty

Es kommt der Tag, an dem du mit dem Träumen aufhören und dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen musst.
...jetzt mehr!

DAS RECHT AUF RACHE – IM FADENKREUZ DES CLANS von Atlas Film Home Entertainment

DAS RECHT AUF RACHE – IM FADENKREUZ DES CLANS von Atlas Film Home Entertainment

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2010-09-09 12:03:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Was wäre, wenn Gerard Butlers Figur aus „Gesetz der Rache“ in Martin Scorseses Meisterwerk „Departed – Unter Feinden“ auf Lynchjustiz-Trip gehen würde?


DAS RECHT AUF RACHE – IM FADENKREUZ DES CLANS von Atlas Film Home Entertainment DAS RECHT AUF RACHE – IM FADENKREUZ DES CLANS von Atlas Film Home Entertainment

Atlas Film bringt die Antwort mit dem im September 2010 neu gegründeten DVD Label ATLAS FILM HOME ENTERTAINMENT ab 23.09.2010 auf den Markt. Der ultraspannende Mafia-Thriller von Genrespezialist Jan Verheyen (Regisseur des preisgekrönten „Memory – Killer ohne Erinnerung“) produziert von den Machern von Ben X ist DAS RECHT AUF RACHE – IM FADENKREUZ DES CLANS zeigt den packenden Einsatz des knallharten Antwerpener Cops Eric Vincke, der in die albanische Unterwelt abtaucht und schon bald in einen tödlichen Zwei-Fronten-Krieg gerät.
DAS RECHT AUF RACHE feiert seine Kino-Premiere auf dem Fantasy Filmfest 2010.

Das Recht auf Rache
Es ist eine unglaubliche Brutalität, mit der die beiden Polizisten Eric Vincke (Koen De Bouw) und Freddy Verstuyft (Werner de Smedt) im Untergrund von Antwerpen konfrontiert werden. Gerade wurde ein Mitglied eines albanischen Mafia-Clans auf bestialische Art und Weise auf offener Straße hingerichtet. Im fernen Albanien sinnt dessen Sohn Nazim Tahir (Blerim Destani) auf Rache. Wenig später nimmt er die lange Reise nach Belgien auf sich, um den Tod seines Vaters zu sühnen. Unterdessen versuchen Verstuyft und Vincke, der über genaueste Kenntnisse der Riten und Bräuche der albanischen Mafia verfügt, den heimtückischen Mord aufzuklären. Dabei geraten sie nach und nach in einen Morast aus Verbrechen und Korruption, der auch vor den eigenen Reihen nicht Halt macht. Und so können auch sie nicht verhindern, dass sich kriminelle, schwer bewaffnete Albaner in ihrer Stadt nach wie vor frei bewegen und weiter Blut vergossen wird. Als jedoch sogar eine junge Polizistin ihr Leben lassen muss, ist Vincke nicht mehr zu bremsen.

DAS RECHT AUF RACHE basiert auf einem Kriminalroman des belgischen Autoren Jef Geeraerts, der in seiner Heimat für seine gesellschaftskritischen Romane berühmt ist und auch kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es darum geht, die aktuellen politischen Verhältnisse in Belgien anzuprangern.

Seine beiden belgischen Bullen Eric Vincke und Freddy Verstuyft standen schon einmal im Zentrum einer Spielfilmhandlung. 2003 inszenierte Erik Van Looy den Krimi „Mörder ohne Erinnerung“, der bei uns auch unter dem Titel „Totgemacht – The Alzheimer Case“ bekannt wurde und der vier Joseph-Plateau-Preise – die belgischen Oscars – gewinnen konnte.

Darin haben es Vincke und Vestuyft mit einem an Alzheimer leidenden Profikiller aus Marseille zu tun. In Deutschland erschien der Film zuletzt unter dem Titel „Lost Memory – Killer ohne Erinnerung“ auf DVD. Für DAS RECHT AUF RACHE konnte Produzent Erwin Provoost, der zuletzt den belgischen Kinohit „Ben X“ produzierte, erneut die beiden Hauptdarsteller aus „Mörder ohne Erinnerung“, Koen De Bouw und Werner De Smedt, gewinnen. Regie führt Jan Verheyen, der bereits mit dem verstörenden Thriller „Alias – Tödliche Liebe“ auf sich aufmerksam machen konnte.

Dass DAS RECHT AUF RACHE nicht nur eine tolle Story erzählt, sondern auch handwerklich auf höchstem Niveau inszeniert ist, blieb auch dem amerikanischen Branchenblatt Variety nicht verborgen: „As in MEMORY OF A KILLER (THE ALZHEIMER CASE) street cops Vincke and Verstuyft provide not only collegial banter but also have to butt heads with their unhelpful colleagues on the Belgian judiciary police, including Filip Peeters and Jappe Claes, with Claes especially impressive as the oily prosecutor. … Acting is strong across the board, and tech package topnotch, with Frank van den Eeden’s twitchy widescreen lensing and the menacing score providing an edge-ofyour-seat feel.”

DAS RECHT AUF RACHE ist offizieller Beitrag beim Fantasy Filmfest 2010 vom 17. August bis 9. September 2010 in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Hannover, Stuttgart, München und Nürnberg. Direkt im Anschluss an das Filmfest startet die DVD im Verleih (9. September).

Bei Amazon.de einkaufen!

Trailer ansehen:

Quelle: Atlas Film
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Kim Basinger, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...