Sie befinden sich hier: Home - News - Joan Records zieht Bilanz

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Joan Records zieht Bilanz

Joan Records zieht Bilanz

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2003-07-21 09:30:05 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Positive Entwicklung im ersten Halbjahr


Joan Records zieht Bilanz

Pünktlich zur Jahresmitte zieht die Joan Records
Entertainment GmbH eine erste Bilanz für das laufende Geschäftsjahr 2003.
Trotz anhaltender Flaute in der Musikbranche, verzeichnet das Münchner Unternehmen einen Umsatzzuwachs von 30%.

Mit über 1.000.000 verkauften CDs von Januar bis Juni 2003 verbucht der Entertainmentverlag Joan Records eine Umsatzsteigerung in Deutschland von rund 30% zum vergleichbaren Zeitraum im Vorjahr. "In Benelux hält Joan Records einen Marktanteil von 60% verkaufter Tonträger im Klassikbereich," so Rike Everding, Geschäftsführerin Joan Records. "Und auch in Deutschland setzen wir konsequent und mit wachsendem Erfolg unsere Unternehmensstrategie um."

"Ein wichtiger Schritt für die Joan Records Entertainment GmbH war die Verlegung des Firmensitzes von Landau nach München," so Everding. "Wir legen großen Wert auf die Nähe zu den Medien und unseren strategischen Partnern. Das ist in München gegeben. Gleichzeitig ist die Stadt idealer Ausgangspunkt für unsere internationalen Aktivitäten insbesondere im deutschsprachigen Ausland."

Mit seinem Klassiklabel "Brilliant Classics" hat Joan Records im ersten Halbjahr 2003 viel Anerkennung von Publikum und Fachpresse erhalten. Die Shostakovich-Sinfonien mit Rudolf Barshai wurden zu Jahresbeginn mit dem "Cannes Classical Award" und dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet. Diese Auszeichnungen und die guten Kritiken gaben den Startschuss für den erfolgreichen Abverkauf der Box. Neben Shostakovich entwickelten sich die Mahler Sinfonien und die Berlioz-Edition zu den Verkaufsschlagern der ersten Jahreshälfte.

"Wir legen unseren Fokus in diesem Jahr besonders auf den Ausbau unseres Erfolgslabels Brilliant Classics," so Rike Everding. "Die Verkaufszahlen geben dieser Strategie recht. Insbesondere das Konzept der Komplettboxen wird von den Kunden honoriert. Unter dem Label Brilliant Classics haben wir allein in diesem Jahr bereits 350.000 CDs verkauft."

Das Portfolio der Joan Records Entertainment GmbH setzt sich überwiegend aus konzerneigenen Einspielungen und Lizenzen in den Bereichen Klassik, Jazz und Unterhaltungsmusik auf DVD und CD zusammen. Für 2003 ist die Erweiterung um die Produktgruppen Film auf DVD und Buch im Budgetsegment geplant.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Joan Records
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Beau Bridges, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...