Sie befinden sich hier: Home - News - Interaktives Musikfernsehen: QTom verdreifacht seine Reichweite

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Interaktives Musikfernsehen: QTom verdreifacht seine Reichweite

Interaktives Musikfernsehen: QTom verdreifacht seine Reichweite

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2010-09-25 13:12:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Internet im TV ist einer der großen Trends auf der diesjährigen IFA und immer mehr Hersteller bieten auf ihren Fernsehern, Set-Top-Boxen sowie mobilen Endgeräten den direkten Zugang zu Internetangeboten.


Interaktives Musikfernsehen: QTom verdreifacht seine Reichweite

Dabei bietet QTom als erster webbasierter Musikfernsehsender die Möglichkeit, das Programm seinen persönlichen Vorlieben anzupassen. Pünktlich zur Funkausstellung konnte QTom mit Loewe, Sharp, TechniSat, TELEFUNKEN, smart und eviado gleich sechs weitere Hersteller als Kooperationspartner gewinnen und komplettiert ab sofort ihr IPTV-Angebot mit personalisierbarem Musikprogramm. Damit verdreifacht QTom auf einen Schlag seine Zuschauerreichweite.

Bei QTom können Musikfans das Programm selbst bestimmen. Mit virtuellen Drehreglern entscheiden die Zuschauer, ob sie schnelle Stücke oder ruhige Klänge, Klassiker oder aktuelle Hits hören möchten. Das geschieht einfach über die Fernbedienung des internetfähigen Fernsehers. QTom bietet seinen Nutzern vielfältige Video-Playlists aus den Genres Rock, Pop, Hip-Hop und R’n’B sowie Elektro und Dance. Hierfür ist die eigene Musikredaktion stets auf der Suche nach neuen Inhalten und greift in den Themenwelten saisonale Anlässe, Events oder auch gesellschaftliche Themen auf.

„QTom ist redaktionelles Musikfernsehen, interaktiv, personalisierbar und speziell für TVs und das Wohnzimmer zuhause gemacht, nicht nur für den PC und den Schreibtisch. Wir bieten eine einfache und intuitive Möglichkeit der Programmanpassung an die individuellen Vorlieben eines jeden Zuschauers und zwar ganz einfach mit der Fernbedienung. Der aktuelle IFA-Trend zeigt, dass wir mit dieser IPTV-Technologie den richtigen Weg gehen. Mit Panasonic und Philips haben wir bereits wichtige Partner gewonnen und Loewe, Sharp, TechniSat, TELEFUNKEN, smart und eviado tragen weiter signifikant zur Steigerung unserer Reichweite bei“, erklärt Stefan Langkammer, Managing Director bei QTom.

Loewe macht sich die innovative Technik des Musiksenders für sein neues Web-Portal MediaNet zunutze, das in diesen Tagen auf den Fernsehern des Premiumherstellers auf der IFA präsentiert wird. Das Loewe System bietet eine breite Auswahl an Internetanwendungen, die übersichtlich auf der Benutzeroberfläche angeordnet sind und damit den Design- und Komfortansprüchen der neu gestalteten Loewe Bildschirmmenüs entsprechen. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit QTom. Mit seinem aktuellen Musikangebot, den Künstler-Specials und exklusiven Videopremieren passt es optimal zu MediaNet und in unser Konzept der einfachen und intuitiven Bedienung“, so Thorsten Kürzinger, Produktmanager TV bei Loewe. Als Kooperationspartner ergänzt QTom ebenfalls die interaktiven Dienste der neuen AQUOS-TV-Serie von Sharp. Das Unternehmen präsentiert hiermit auf der IFA seinen 3D-Ansatz bei LCD-TV und bietet mit dem Portal AQUOS NET+ einen freien Internetzugang.

TechniSat, einer der größten deutschen Hersteller für Unterhaltungselektronik, integriert QTom als Musiksender auf seinem neuen Digitalfernseher „MultyVision ISIO“ sowie auf den Hybrid-Receiven „DIGIT ISIO“ und „DigiCorder ISIO“. Darüber hinaus hat sich smart electronic für QTom auf seinen Geräten entschieden. Über das smart-Internetportal können Besitzer eines Hybrid-Receivers wie des neuen CX 10 jetzt ihre persönlichen Videoclips genießen. Auch Hybrid-Spezialist eviado setzt bei seiner aktuellen Generation von internetfähigen Set-Top-Boxen auf das Angebot von QTom.

Das passende Musikprogramm für unterwegs liefert QTom ab sofort auf dem neuen tragbaren Android PAD T11 To Go von TELEFUNKEN, der zurzeit auf der IFA präsentiert wird. Er überträgt auf seinem 5-Zoll-Display Filme in HD-Qualität, hat eine integrierte Kamera und GPS-Navigation.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: QTom
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Marion Kracht, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...