Sie befinden sich hier: Home - News - HDMI-Extender von Lindy: HDMI, Infrarot und Ethernet

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

HDMI-Extender von Lindy: HDMI, Infrarot und Ethernet

HDMI-Extender von Lindy: HDMI, Infrarot und Ethernet

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2010-10-25 13:12:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

LINDY: Neue Extender-Lösung überträgt HDMI, Infrarot und Ethernet über weite Strecken per Netzwerk-Kabel.


HDMI-Extender von Lindy: HDMI, Infrarot und Ethernet

Über ein qualitativ hochwertiges Netzwerkkabel überträgt eine neue Extender-Lösung von LINDY hochauflösende HDMI-Videobilder in FullHD und einer Auflösung bis 1080p absolut flüssig über eine Distanz von bis zu 100 Metern. HDMI-Signale werden mit erhöhter Farbtiefe bis 36/12 Bit sowie 3D-Unterstützung transferiert. Die Extender-Bausteine sind HDCP-, HDTV- und DVI-kompatibel und unterstützen auch DVI-D-Signale bis 1920 x 1200 Pixel.

Da die Signale digital und verlustlos übertragen werden, kommt es zu keinerlei Qualitätseinbußen bei der Bildqualität. Schatten, Unschärfe oder Dynamikverlust der bewegten Bilder, wie sie häufig bei analogen Verlängerungen auftreten, gehören mit dieser digitalen Lösung der Vergangenheit an. Für die qualitativ anspruchsvolle Übertragung muss lediglich ein einzelnes Cat.6 RJ45-Kabel, am besten in PiMF-Qualität, verwendet werden.

Auch wenn für die Übertragung ein Netzwerk-Kabel mit den klassischen RJ45-Steckern verwendet wird, läuft diese Verbindung nicht über ein Netzwerk-Protokoll. Dadurch können eine enorme Bandbreite von 800 MHz respektive 12 GBit/s sowie neben Video auch weitere Protokolle gleichzeitig übertragen werden.

Mehrere Protokolle – alles über ein Kabel
Parallel zur Video-Übertragung können auf demselben Kabel 10/100Base-T Fast Ethernet- und RS232-Signale zur Steuerung von Digital Signage-Systemen übertragen werden. Diese Geräte finden häufig in Shopping Malls oder beim PoS-Marketing ihren Einsatz. Jede der beiden Boxen enthält dafür drei RJ45 Buchsen und einen Sub-D 9 Pol Anschluss.

Zur Übermittlung von Fernbedienungssignalen besitzt die Empfänger-Box einen Infrarot-Sensor an der Frontblende und der Sender einen entsprechenden Transmitter für die Steuerung der Signalquellen. Bei Bedarf lässt sich ein zusätzlicher Infrarot-Kabeltransmitter anschließen. Auch die Stromversorgung des Empfängers erfolgt über das Netzwerk-Kabel, so dass ein Netzteil lediglich am Sender-Modul angeschlossen wird.

Kabel einstecken und loslegen
Selbst der erste Einsatz der Lösung gestaltet sich denkbar einfach. Nachdem die entsprechenden HDMI-Kabel mit der Signal-Quelle verbunden und der Receiver an den jeweiligen Monitor oder Projektor angeschlossen wurde, wird lediglich ein Netzwerkkabel mit der entsprechenden Länge ausgewählt und eingesteckt. Ohne weitere erforderliche Einstellungen nimmt die Lösung nach dem Einschalten ihren Dienst auf.

Unterschiedliche Längen - unterschiedliche Kabel
"Bei kürzeren Entfernungen und niedrigeren Auflösungen können durchaus 350 MHz Cat.5e UTP-Kabel mit starren Adern verwendet werden", kommentiert Dr. Rainer Bachmann, Leiter des Produkt-Marketings bei LINDY, die neue Lösung. "Sind allerdings große Distanzen bei FullHD 1080p zu überwinden, empfehlen wir unserer 900 MHz Cat.7 S/FTP PiMF-Kabel, denn es macht keinen Sinn an der falschen Stelle sparen zu wollen. Es besteht die Möglichkeit bis zu acht Geräte zu kaskadieren und damit eine maximale Übertragung von insgesamt 800 Metern zu erreichen. Hier sollte dann besonders auf hochwertiges Kabelmaterial geachtet werden."

Preise und Verfügbarkeit
Die ab sofort verfügbare Receiver-Transmitter-Einheit wird mit mehrsprachigem Handbuch, Steckernetzteil und zusätzlichem Infrarot-Transmitter mit ca. einem Meter Kabel ausgeliefert. Jede Box mit den Abmessungen von 15 x 7 x 5 cm besitzt ein Metallgehäuse mit Status-LEDs in der Frontblende und den übrigen Anschlüssen auf der Rückseite.

Die Lösung ist ab sofort über Fachhändler oder den LINDY Online-Shop für 420 Euro zuzüglich MwSt. erhältlich. Wiederverkäufer oder Bildungseinrichtungen erhalten auf Anfrage Sonderkonditionen direkt bei LINDY.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Lindy
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...