Sie befinden sich hier: Home - News - Neue 3D-Projektoren von JVC: Full-HD und D-ILA

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

Neue 3D-Projektoren von JVC: Full-HD und D-ILA

Neue 3D-Projektoren von JVC: Full-HD und D-ILA

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2010-11-03 21:57:14 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Gleich mit drei neuen „Full HD“ D-ILA Projektoren erobert JVC die 3D-Welt und erschließt so den Profi-Anwendern die Vorteile der 3D-Präsentation und den Home Cinema Fans die Faszination des 3D-Kinos zu Hause.


Neue 3D-Projektoren von JVC: Full-HD und D-ILA

Neben der „3D-Ready“-Ausstattung sind es vor allem die einmaligen Kontrastwerte – das Spitzenmodell erreicht 100.000:1 –, die beeindrucken.

Die ab Ende Dezember 2010 lieferbaren Projektoren DLA-RS60, DLA-RS50 und DLA-RS40 sind äußerlich an ihrem neu gestalteten Gehäuse erkennbar, bei dem das Objektiv symmetrisch in der Mitte angeordnet ist, während die Anschlüsse auf der Geräterückseite untergebracht sind. Daraus ergeben sich flexible Möglichkeiten, den Projektor aufzustellen oder fest zu installieren. Die Gehäuse aller drei Projektoren sind hochglänzend schwarz.

Die neuen 3D-Projektoren glänzen u. a. durch ihr phänomenales Kontrastverhältnis. Das Modell DLA-RS60 liefert 100.000:1, der DLA-RS50 kommt auf 70.000:1 und der DLA-RS40 schafft 50.000:1. Die DLA-RS Modelle eignen sich hervorragend für professionelle Anwendungen im Profi- sowie Heimkinobereich. Dies sind Werte, mit denen im Heimkinomarkt nur die D-ILAs bei den 3-CCD-Projektoren aufwarten können, zumal es sich jeweils um das native Kontrastverhältnis handelt, das nur durch die Leistungsfähigkeit der Chips und ohne Einsatz einer Blende (Iris) oder elektronischer Tricks erzielt wird. Selbst die Helligkeit konnte gegenüber den bisherigen D-ILA Projektoren auf 1.300 ANSI-Lumen gesteigert werden.

In Kombination mit einer optischen Einheit der neuesten Generation, d. h. neuen D-ILA-Treibern und einer neu entwickelten Gitter-Polarisationstechnologie, erreichen diese Projektoren ein bisher unerreicht sattes Schwarz sowie außerordentlich feine Farbabstufungen. Hinzu kommt, dass das Eindringen von Streulicht in das Objektiv verhindert wird und so der Bildkontrast weiter gesteigert wird. Hauptsächlich werden die extrem hohen Kontrastwerte (und die Helligkeit) jedoch von der neuen leistungsstarken UHP-Lampe bestimmt. Darüber hinaus verfügen alle Modelle über eine 16-stufige Objektivblende, mit der die projizierte Lichtmenge an die jeweilige Umgebung und Lichtbildwand angepasst werden kann, um die Kontrastdarstellung weiter zu optimieren.

Ein weiteres Plus der neuen D-ILA Projektoren ist ihre brillante Farbwiedergabe. Die Farbprofile DCI*, sRGB, ITU709 und Adobe RGB, sorgen dafür, dass alle Farben äußerst präzise und optimal gesättigt dargestellt werden. Die Modelle DLA-RS60* und DLA-RS50* verfügen außerdem über ein neues 7 Achsen-Farbmanagementsystem, das die Kalibrierung über einen erweiterten Bereich erlaubt. Um schnelle Action- und Sportszenen mit scharfen Konturen projizieren zu können, kommt bei allen drei Geräten die von JVC entwickelte „Double Speed Clear Motion Drive“-Technologie zum Einsatz, u. a. mit der Wahlmöglichkeit von „Frame Interpolation“ sowie „Black Frame Insertion“.

Bei der Projektion von 3D-Material werden die Vorteile der D-ILA-Technologie noch deutlicher sichtbar. Um in den vollen Genuss des 3D-Erlebnisses zu kommen, werden lediglich der (optionale) 3D-Sync-Sender PK-EM1-BG 3D sowie die (optionale) aktive 3D-Shutter-Brille PK-AG1-BG benötigt.

Die Projektoren sind mit zwei entsprechenden HDMI 1.4a Anschlüssen ausgestattet und ermöglichen die 3D-Projektionsarten „Frame Packing“ (Blu-ray), „Side-by-Side“ (Broadcast) sowie „Above-Below“. Der separate 3D-Sync-Sender sorgt für die zuverlässige Übertragung des Synchronsignals zu der 3D-Brille, wobei die Projektionsfläche oder die Konfiguration des Heimkinos keine Rolle spielen.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen (zzgl. MwSt.) für die voraussichtlich ab Ende Dezember 2010 lieferbaren 3D-Ready „Full HD“ D-ILA Projektoren betragen:

DLA-RS60 Euro 8.395,--
DLA-RS50 Euro 5.885,--
DLA-RS40 Euro 3.375,--

Die UVPs (zzgl. MwSt.) für den 3D-Sync-Sender und die aktive 3D-Shutter-Brille betragen Euro 69,-- und Euro 149,--.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: JVC
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Beau Bridges, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...