Sie befinden sich hier: Home - News - ''Prinz und Bottel'' für den Adolf-Grimme Preis 2011 nominiert

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

''Prinz und Bottel'' für den Adolf-Grimme Preis 2011 nominiert

''Prinz und Bottel'' für den Adolf-Grimme Preis 2011 nominiert

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2011-02-06 12:03:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

''Prinz und Bottel'' nach dem Kinderbuch ''Der Prinz und der Bottelknabe'' von Kirsten Boie ist eine Koproduktion von Kinderfilm GmbH und ZDF und ist jetzt erstmals exclusiv auf DVD bei Oetinger kino erschienen.


''Prinz und Bottel'' für den Adolf-Grimme Preis 2011 nominiert ''Prinz und Bottel'' für den Adolf-Grimme Preis 2011 nominiert

Der Film "Prinz und Bottel" ist im Rahmen des Adolf-Grimme-Preises 2011 für den Sonderpreis Kultur des Landes NRW nominiert, der alle zwei Jahre Kinder- und Jugendprogramme auszeichnet. "Prinz und Bottel" nach dem Kinderbuch "Der Prinz und der Bottelknabe" von Kirsten Boie ist eine Koproduktion von Kinderfilm GmbH und ZDF und ist jetzt erstmals exclusiv auf DVD bei Oetinger kino erschienen.

Der Zweiteiler "Prinz und Bottel" (Regie Karola Hattop, Drehbuch: Michael Demuth) erzählt von den beiden ungleichen Jungen Cavin Prinz (Moritz Jahn), verwöhnter Stammhalter einer reichen Unternehmerfamilie (Jürgen Heinrich und Rita Feldmaier) und Kevin Bottel (Moritz Jahn), der mit seiner alleinerziehenden Mutter (Julia Jäger) und drei Geschwistern auf Sozialhilfeniveau lebt. Zwei vierzehnjährige Jungen ohne Gemeinsamkeiten, bis auf die Tatsache, dass sich beide gleichen wie ein Ei dem anderen. Als sich die Jungen zufällig begegnen, beschließen sie spontan, ihre Familie zu tauschen und einen Tag im Leben des jeweils anderen zu verbringen. Kevin und Calvin tauchen in ein völlig neues Leben und lernen ungeahnte Probleme zu lösen, erleben Liebe und Freundschaft, aber auch Konflikte und Spannungen. Und dies immer in der Gefahr, entlarvt zu werden. Die erste Verfilmung eines Buches von Kirsten Boie mit überzeugenden Darstellern, funkelnden Dialogen und einer erfrischenden Mischung aus Sozialkritik und Humor.

Das Grimme-Institut gibt die Auszeichnungen des 47. Grimme-Preises, der seit 1964 herausragende Fernsehsendungen- und leistungen auszeichnet, auf einer Pressekonferenz am 16. März 2011 in Düsseldorf bei der Landesanstalt für Medien (LfM) bekannt. Die Preisverleihung findet am 1. April im Theater der Stadt Marl statt.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Oetinger Kino
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Marion Kracht, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...