Sie befinden sich hier: Home - News - UNTHINKABLE: Der Umgang mit dem Schmerz

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

UNTHINKABLE: Der Umgang mit dem Schmerz

UNTHINKABLE: Der Umgang mit dem Schmerz

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2011-03-11 08:15:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Autsch, das tut weh: Der Umgang mit dem Schmerz im Thriller UNTHINKABLE.


UNTHINKABLE: Der Umgang mit dem Schmerz UNTHINKABLE: Der Umgang mit dem Schmerz

Verzweifelte Ermittler neigen offenbar dazu, jemandem weh zu tun. Für die gute Sache natürlich, um viel Unglück für Unschuldige zu vermeiden. Aus diesem Grund findet sich der mutmaßliche Terrorist Steven Arthur Younger (Michael Sheen) im Film UNTHINKABLE in einer misslichen Lage wieder: Folterknecht H (Samuel L. Jackson) trifft sich mit ihm zu schmerzhaften Stelldichein. Aber trotz aller Pein bleibt er ziemlich standhaft.

- Unthinkable - DVD
- Unthinkable - Blu-ray

Unwillkürlich stellt sich beim Zusehen die Frage: Geht das überhaupt? Kann ein Mensch so stur bleiben, obwohl ihm gezielt Schmerz zugefügt wird? Wir haben uns damit beschäftigt und anlässlich der DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung von UNTHINKABLE einige spannende Fakten über Schmerzen und den Umgang mit ihnen zusammengestellt.

Echte Schmerzresistenz gibt es nicht – aber Unterschiede im Erdulden
Ist der frühere Nuklear-Experte und mutmaßliche Top-Terrorist Steven Arthur Younger einfach jemand, der Schmerzen nicht so intensiv spürt? Nein, sagen die meisten Wissenschaftler, so etwas gibt es nicht. Sie sind der Meinung, dass die Schmerzschwelle, also die Wahrnehmung der Pein, bei allen Menschen ähnlich ist. Allerdings, und hier kommt Younger ins Spiel: Unterschiede gibt es im Umgang mit den unangenehmen Gefühlen – mancher Geplagte ist einfach bereit, mehr zu ertragen. Dabei spielt eine große Rolle, wie das Umfeld des Betroffenen mit Schmerzen umgeht und was er aus der Vergangenheit gewohnt ist. US-Wissenschaftler haben bereits in den sechziger Jahren die These vertreten, dass unter anderem Menschen seltener über Schmerzen klagen, die aus armen Verhältnissen oder kinderreichen Familien stammen.

Schmerz ist erlernbar – der Umgang damit ebenfalls
Wie kann sich also einer wie Younger auf die Folter vorbereitet haben? Nun, der Körper kann einerseits Schmerzen erlernen. Wenn sie immer wieder auftreten, kann es sein, dass das Empfinden intensiver wird und länger andauert – deshalb sollte der Arztbesuch im Zweifelsfall nicht zu lange aufgeschoben werden. Für Younger ist das natürlich nicht relevant. Er wird eher in die andere Richtung schielen, und tatsächlich: Auf der anderen Seite lässt sich auch der bewusste Umgang mit Schmerzen trainieren. Der Körper wird dabei gegen die unangenehmen Empfindungen abgehärtet – das ergab zumindest eine Studie der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster. Die Experten befragten dazu Kampfsportler nach ihren Erfahrungen. In einigen asiatischen Kampfkünsten wird versucht, durch kalkulierte Schmerzen im Training eine gewisse Abhärtung zu erreichen. Das überraschende Ergebnis: Die Sportler konnten den Schmerz zwar nach wie vor spüren, empfanden ihn aber als weniger große Beeinträchtigung als früher.

Ein Chip soll Abhilfe schaffen
Wer sich nicht durch ein jahrelanges Studium der asiatischen Kampfkünste quälen will, dem verspricht die Technik möglicherweise künftig Abhilfe. Wissenschaftler von der National ICT Australia haben unlängst einen Chip entwickelt, mit dem Schmerzen wirksam unterdrückt werden sollen. Das Bauteil hat die Aufgabe, die Schmerz-Informationen zu blockieren, die normalerweise über die Nerven in der Wirbelsäule an das Gehirn weitergegeben werden. Der Schmerz-Reiz wird unterdrückt, indem der Chip – der übrigens einen externen Prozessor mit Stromquelle nutzt – elektrische Impulse ans Hirn schickt. Klingt abgedreht und nach Science-Fiction? Mag sein, aber die Wissenschaftler sind von ihrem Vorhaben überzeugt. Demnächst soll eine erste Versuchsreihe am Menschen starten – mit Patienten, die unter chronischen Schmerzen leiden. Für Younger kommt das freilich zu spät….

Der Glaube kann Berge versetzen
Wenn das alles nichts hilft, kann man sich immer noch einreden, man hätte gar keine Schmerzen. Oder sie täten zumindest gar nicht mal so arg weh. Denn das Schmerzempfinden lässt sich tatsächlich durch den Glauben an Linderung beeinflussen. Wissenschaftler der University of Michigan haben eine interessante Untersuchung zu diesem so genannten Placeboeffekt durchgeführt: Bei Probanden wurden zunächst die Gehirnaktivitäten nach normalen Schmerzreizen beobachtet. Anschließend bekamen die Teilnehmer eine Salbe, die die Schmerzen stillen sollte – tatsächlich aber keinen Wirkstoff enthielt. Tatsächlich wurden danach weitere Reize als weniger schmerzhaft empfunden. Allerdings nur solange, bis man den Probanden mitteilte, dass die Salbe gar keinen echten Nutzen hat. Danach war alles beim Alten. Trotzdem könnte hier das Geheimnis des geplagten Steven Arthur Younger liegen – er glaubt einfach fest daran, dass er die Schmerzen ertragen kann. Mal schauen, wie lange er das durchhält…

Wie sich Youngers Showdown mit seinem Peiniger gestaltet und ob am Ende ein Geständnis oder viele Millionen Tote stehen, lässt sich im Film UNTHINKABLE auf spannende Weise herausfinden. Ab 25. Februar ist der packende Thriller auf DVD und Blu-ray-Disc im Handel erhältlich.

Bei Amazon.de einkaufen!

Trailer ansehen:

Rund um Unthinkable

Unthinkable
 
Geschützter Bereich - bitte anmelden
mit Samuel L. Jackson, Carrie-Anne Moss, Michael Sheen, ...
Universum Film
Genre: Thriller
Unthinkable
 
Geschützter Bereich - bitte anmelden
mit Samuel L. Jackson, Carrie-Anne Moss, Michael Sheen, ...
Universum Film
Genre: Thriller
Doppel-Schocker: Traitor + Unthinkable
 
Geschützter Bereich - bitte anmelden
mit Don Cheadle, Guy Pearce, Said Taghmaoui, ...
Universum Film
Genre: Thriller
Doppel-Schocker: Traitor + Unthinkable
 
Geschützter Bereich - bitte anmelden
mit Don Cheadle, Guy Pearce, Said Taghmaoui, ...
Universum Film
Genre: Thriller

Quelle: Universum Film
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...