Sie befinden sich hier: Home - News - ARTE EDITION: GEHEIMSACHE GHETTOFILM, der Propagandafilm, der nie fertig wurde

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

ARTE EDITION: GEHEIMSACHE GHETTOFILM, der Propagandafilm, der nie fertig wurde

ARTE EDITION: GEHEIMSACHE GHETTOFILM, der Propagandafilm, der nie fertig wurde

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2011-06-02 12:49:58 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Im Frühjahr 1942 drehte ein deutsches Team im Warschauer Ghetto einen unvollendet gebliebenen Propagandafilm. Teile davon tauchten nach dem Krieg als „Archivmaterial“ auf und prägen bis heute ein verfälschendes Bild des Ghettos und seiner Bewohner.


ARTE EDITION: GEHEIMSACHE GHETTOFILM, der Propagandafilm, der nie fertig wurde ARTE EDITION: GEHEIMSACHE GHETTOFILM, der Propagandafilm, der nie fertig wurde

Die junge israelische Regisseurin Yael Hersonski machte sich an die Dekonstruktion dieser Manipulation. Sie traf Augenzeugen, fand Aufzeichnungen in Tagebüchern von Ghettobewohnern und das Verhörprotokoll eines Kameramanns.

Die Geschichte eines Propagandafilms, der nie fertig gestellt wurde, erscheint am 27.05.2011 in unserer ARTE EDITION.

Kurz vor der Deportation der Bewohner inszenierte der Trupp Szenen wie nach einem Drehbuch. Bildern des Elends im Ghetto folgen kontrastierende Einstellungen vermeintlichen Wohlstandes - eine Theateraufführung, opulente Mahlzeiten im Restaurant, herrschaftliche Wohnungen mit gediegenem Interieur. Die Rohschnittfassung des geplanten Films, ohne Tonspur, ohne Vor- oder Nachspann, blieb erhalten - der Auftraggeber unbekannt.

Yael Hersonskis Film präsentiert die Originalaufnahmen fast vollständig. Und er macht bewusst, in welchem Ausmaß filmische Manipulation unsere Wahrnehmung prägen kann. Damit ändert GEHEIMSACHE GHETTOFILM unsere Sichtweise auf historische Aufnahmen und deren Ursprünge, wofür die Regisseurin beim Sundance Festival und im Panorama der Berlinale viel Beifall erhielt.

Ein ergänzender Essay von Anja Horstmann zum Thema findet sich im aktuellen Filmblatt Cinegraph Babelsberg: http://www.filmblatt.de/

Bei Amazon.de einkaufen!

Trailer ansehen:

Rund um Ghettofilm


Quelle: absolut Medien
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Dominic Raacke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...