Sie befinden sich hier: Home - News - Sächsische Landesmedienanstalt gründet „Projektbüro HbbTV“

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Sächsische Landesmedienanstalt gründet „Projektbüro HbbTV“

Sächsische Landesmedienanstalt gründet „Projektbüro HbbTV“

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2011-07-04 13:12:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) bietet allen an HbbTV interessierten Vertretern privater Fernsehsender, vor allem lokaler/regionaler Reichweite, Inhalteanbietern sowie der Endgeräteindustrie ab sofort die Möglichkeit, sich über ein zentrales Kompetenzforum zum Thema HbbTV - Hybrides Fernsehen zu informieren, auszutauschen und gemeinsame Projekte zu entwickeln.


Sächsische Landesmedienanstalt gründet „Projektbüro HbbTV“

Hinter dem neu gegründeten „Projektbüro HbbTV“ in Leipzig versammeln sich Spezialisten aus den Bereichen Technik, Organisation, Kommunikation sowie Recht und Regulierung.

Entwicklung von hybridem Fernsehen auf lokaler/regionaler Ebene
Hybrides Fernsehen ist als digitales Mischmedium zwischen linearem, rundfunkbasiertem Fernsehen sowie IP-basierten Zusatzdiensten das aktuelle Zukunftsszenario für Fernsehkonsum. Im Zuge der Umstellung von analogem auf digitales Fernsehen müssen sich die lokalen/regionalen TV-Veranstalter mit hybriden Zusatzdiensten auseinandersetzen, um grundsätzlich konkurrenzfähig zu bleiben. Die Aufgabe der SLM besteht u. a. in der Erhaltung der Vielfalt an medialer Berichterstattung in Sachsen. Die direkte Beförderung des bereits etablierten Standards Hybrid Broadcast Broadband Television (HbbTV) sowie entsprechender Anwendungen jeweils auf lokaler/regionaler Ebene bildet daher das Herz des Projektbüros HbbTV.

Enormes Potential für lokale/regionale TV-Veranstalter und Endgeräteindustrie
Lokale/regionale TV-Veranstalter stehen im Fokus der Bemühungen des Projektbüros HbbTV. Sie müssen sich im Zuge der Digitalisierung auch mit hybriden TV-Angeboten, inklusive z. B. Technik, Arbeitsabläufen und Vermarktung, auseinandersetzen. Gleichzeitig werden Hersteller von Unterhaltungselektronik für hybriden Fernsehempfang aktuell immer zahlreicher. Viele Set-Top-Boxen- und TV-Marken besetzen das Thema Hybrid-Fernsehen auf die eine oder andere Weise, hauptsächlich aber auf Basis von HbbTV. Hinzu kommt die für den Zuschauer und damit in der Folge auch für die Produktplaner relevante Frage nach attraktiven HbbTV-Inhalten. Bei der Integration von hybriden Inhalteangeboten auf Endgeräte stehen alle Hersteller somit vor ähnlichen Aufgaben, bringen personelle und finanzielle Ressourcen auf, um neue Inhalte zu generieren und ihre Produkte von der Konkurrenz abzuheben. Das Projektbüro HbbTV versteht sich hier als kompetenter Vermittler zwischen einer attraktiven Inhaltevielfalt auf der einen sowie unterschiedlichen reichweitenstarken, technischen Lösungen auf der anderen Seite.

Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der SLM und Vorsitzender der Technischen Konferenz der Landesmedienanstalten (TKLM) sieht in der Arbeit des Projektbüros zwei wesentliche Ziele:

„Bei aller Diskussion um Möglichkeiten, Geschäftsmodelle, Chancen und Risiken von HbbTV fehlte doch bisher an vielen Stellen ein Bindeglied zwischen Regulierung und Wirtschaft, um offene Fragen vor und nicht nach erfolgter Entwicklung einer Anwendung zu klären. Wir wollen helfen, diese Lücke zu schließen.

Außerdem sind wir fest davon überzeugt, dass HbbTV nicht nur ein Thema für große TV-Sender und Inhalteanbieter ist. Die durch die neuen technischen Voraussetzungen entstehenden Nutzungsmöglichkeiten, etwa der gezielte, zeitlich flexible Abruf von Beiträgen, passt ebenso gut zu Themen und Programmstruktur kleinerer, auf eine Region oder ein Thema spezialisierter Sender.“

Hintergrund Projektbüro HbbTV
Das Projektbüro HbbTV ist ein Kompetenzzentrum mit Sitz in Leipzig vor dem Hintergrund der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM). Projektleiter und Ansprechpartner ist Frank Scheibe. Weitere Personen und Organisationen werden je nach Themenfeld herangezogen. Die Aufgaben des Projektbüros umfassen die organisierte, aktive, engagierte Unterstützung und Hilfestellung für alle an HbbTV interessierten Unternehmen mit offenen Fragen in den Bereichen Technologie, Organisation, Kommunikation, Recht und Regulierung sowie die Vermittlung und Zusammenführung von Projektpartnern.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Projektbüro HbbTV
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...