Sie befinden sich hier: Home - News - Neue TV-Serien mit dem Hochleistungsprozessor CEVO-ENGINE zur IFA

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Neue TV-Serien mit dem Hochleistungsprozessor CEVO-ENGINE zur IFA

Neue TV-Serien mit dem Hochleistungsprozessor CEVO-ENGINE zur IFA

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2011-08-05 11:36:28 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Die leistungsstarke CEVO ENGINE in den neuen WL- und YL-Serien ermöglicht zukunftsweisende Personal-TV- und Smart-TV-Funktionen.


Neue TV-Serien mit dem Hochleistungsprozessor CEVO-ENGINE zur IFA

Toshiba stellt zwei neue TV-Geräte-Serien mit seiner leistungsstarken CEVO ENGINE vor. Dank der Rechenkapazität der Multiprozessoren-Plattform warten die WL863G und YL875G-Modelle mit einer hervorragenden Bildqualität und einer brillanten 3D-Darstellung auf. Außerdem bieten sie nutzerfreundliche Smart-TV-Funktionen wie den Online-Zugang zu Mehrwertdiensten oder die Aufnahme von Filmen auf externen Festplatten (USBRecording). Eine neue Benutzererfahrung ermöglicht Personal-TV mit Gesichtserkennung. Damit die neuen High-Tech-Geräte ein passendes, erstklassiges Äußeres bekommen, arbeitete Toshiba erneut eng mit dem dänischen Design-Studio JACOB JENSEN DESIGN zusammen. Das Ergebnis ist ein schlankes Gehäuse mit einem filigranen Rahmen um den Bildschirm aus hochwertigen Materialien wie sandgestrahltes Aluminium. Die schwarzen WL863G und die silberfarbenen YL875G-Modelle sind in Bildschirmgrößen von 107cm (42’’), 117cm (46’’) und 140cm (55’’) erhältlich. Sie werden in Deutschland zur Internationalen Funkausstellung (IFA) im September in den Handel kommen. Die YL875G-Modelle werden nur von autorisierten Toshiba-Fachhändlern angeboten.

CEVO ENGINE: der Motor für wegweisende Anwendungen
High-End-TV-Geräte wie die Modelle der neuen WL863G und YL875G-Reihen müssen viele anspruchsvolle Funktionen bieten um ein neues Zeitalter in der TV-Unterhaltung einzuläuten: von der Internetverbindung mit Zugang zu Mehrwertdiensten und der Aufzeichnung von Inhalten auf externen Festplatten über die Einbindung in private Netzwerke zum Streamen von Multimedia-Inhalten bis hin zu hervorragender 2D- und 3D-Bildqualität. Viele der neuen Funktionen und modernen Bedienkonzepte laufen parallel und benötigen eine sehr hohe Rechenleistung. Diese war vor der Einführung des 55ZL1G, Toshibas erstem Modell mit CEVO ENGINE, im TV-Markt nicht verfügbar. Die CEVO ENGINE arbeitet mit einer Prozessoreinheit mit sieben Kernen, die mehrere Rechenprozesse gleichzeitig verarbeiten kann. Zusätzlich beschleunigt ein Hochgeschwindigkeits-DRAM die Rechengeschwindigkeit. Ein für 3D Anwendungen spezialisierter Coprozessor sorgt für beeindruckende Bildqualität im D-Modus und bewältigt eine 2D-zu-3D-Umrechnung nahezu in Echtzeit.

Personal-TV für vorbildliche Nutzerfreundlichkeit
Dank Personal-TV lassen sich die WL863G- und YL875G-Modelle den individuellen Bedürfnissen entsprechend einstellen. Bis zu vier Nutzer können so ihre bevorzugten Bilder speichern und individuelle Senderlisten hinterlegen. Außerdem werden die auf einer USBFestplatte aufgezeichneten Inhalte automatisch nach Nutzer oder der zeitlichen Reihenfolge der Aufnahme sortiert. Die zeitraubende Suche nach dem gewünschten Inhalt gehört damit der Vergangenheit an. Die WL863G- und YL875G-Modelle merken sich überdies die persönlichen Lautstärkeeinstellungen: sie speichern wahlweise entweder die Lautstärke beim Ausschalten im entsprechenden Nutzerprofil und stellen diese automatisch beim nächsten Aufruf des Profils wieder ein oder nutzen den im jeweiligen Profil fest hinterlegten Pegel. Der jeweilige Nutzer wird dabei mit der integrierten Kamera und einer Gesichtserkennung automatisch identifiziert. Sobald die Anwendung den Zuschauer erkannt hat, lädt sie die im zugehörigen Profil gespeicherten Einstellungen. Zusätzlich registriert die Kamera, wenn über einen bestimmten Zeitraum niemand vor dem Bildschirm sitzt. Das Gerät wird dann automatisch in den energiesparenden Standby-Modus geschaltet.

Smart-TV macht die Multimedia-Nutzung komfortabel
Die WL863G- und YL875G-Modelle sind allesamt kompatibel zu Toshiba Places, Toshibas webbasierter Inhalte- und Dienste-Plattform für Fernsehgeräte und Computer. Die neuen Geräte bieten Zugang zu „Video Place“ mit einer großen Auswahl an Videos, zu „News Place“, einem Portal mit verschiedenen Nachrichten und Informationen, sowie zu „Social Place“. Dort können die Nutzer private, nicht DRM-geschützte (Digital Rights Management) Inhalte mit anderen austauschen.

Als Ergänzung zu Toshiba Places unterstützen die TV-Modelle den europäischen HbbTV-Standard. Hybrid broadcast broadband TV definiert eine offene Plattform, die TV-nahe Dienste miteinander kombiniert – unabhängig davon, ob sie über den Fernsehkanal geliefert werden oder über den Internetanschluss. Derzeit sind bereits Angebote wie das zeitversetzte Anschauen von Sendungen (Catchup-TV, z.B. ARD Mediathek) oder der Abruf von programmbegleitenden Informationen verfügbar.

Außerdem ermöglicht die Rechenpower der CEVO ENGINE Videoaufnahmen auf Festplatten, die per USB angeschlossen sind. Zu guter Letzt können Besitzer eines iPhones® iPads® oder iPods® mit Toshiba Apps Connect als Fernsteuerung für die WL863G- und YL875G-Geräte verwenden.

Auto Calibration bringt die Bildqualität auf Studioniveau
Dank Active Vision M800 HD mit einer Frame Refresh Rate von 800 stellen die WL863G- und YL875G-Fernseher selbst schnelle Actionund Sportszenen gestochen scharf und detailreich dar. Das neue LED Panel PRO LED 32 vereint eine flache Bauweise mit hoher Bildqualität. PRO LED 32 steuert die an den Geräteseiten montierte Hintergrundbeleuchtung in 32 einzelnen Clustern an. Das Ergebnis: Eine optimale Schwarzdarstellung, die bisher nur mit Local-Dimming-Technologien erreicht wurden. Auto Calibration1 stellt die Graustufenund Farbparameter des Fernsehbildschirms so ein, dass er die Bilder nahezu so wiedergibt wie es sich der Filmregisseur bei der Produktion vorgestellt hat. Da die integrierte CEVO ENGINE die für die Kalibrierung erforderlichen Berechnungen nach Messung mit einer USB-Farbmesssonde2 vornimmt, ist kein externer PC zur Kalibrierung erforderlich.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Toshiba
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Dominic Raacke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...