Sie befinden sich hier: Home - News - Kinski Talks 3 - authentischste Retrospektive auf den großen Darsteller

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

Kinski Talks 3 - authentischste Retrospektive auf den großen Darsteller

Kinski Talks 3 - authentischste Retrospektive auf den großen Darsteller

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2012-02-27 14:19:35 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Am 16. März erscheint mit „Kinski Talks 3“ die dritte Edition rund um den genialen Mimen Kinski. Dieses Mal steht der Mensch, nicht der Schauspieler oder skandalumwitterte Interviewpartner im Vordergrund. Wir erleben ihn – und das in teils bis dato nahezu unbekanntem bzw. unzugänglichem Material – nachdenklich, euphorisch, entspannt und schlagfertig und ...


Kinski Talks 3 - authentischste Retrospektive auf den großen Darsteller Kinski Talks 3 - authentischste Retrospektive auf den großen Darsteller

Kinski Talks 3“ wirft ein authentisches Licht auf den großen Mimen Kinski. Peter Geyer, Nachlassverwalter Kinskis, hat für die nunmehr dritte Edition neues und zum Teil bisher gänzlich unbekanntes Material recherchiert. Sechs verschiedene filmische Sequenzen sind das Ergebnis seiner aufwendigen Arbeit. Sie zeigen einen ungewohnten, mal entspannten, mal über die Maßen zerknirschten, Zeitgenossen. Die Mitschnitte aus den Jahren 1971-1982 sind zum Teil in Deutschland völlig unbekannt und nun erstmals der Öffentlichkeit zugänglich. Zwei Beiträge aus „Apropos Film“, Kinskis wohl informativstes deutschsprachiges TV-Interview aus „Kinowerkstatt 1979“, ein knapp einstündiger Dreh mit ihm auf dem Telluride Film Festival 1979, wo er zu den Herzog-Filmen Fitzcarraldo, Nosferatu – Phantom der Nacht und Aguirre, der Zorn Gottes Rede und Antwort steht, zählen ebenso zu den hier enthaltenen Zeitdokumenten wie ein neu editiertes BR-Interview aus dem Jahr 1971 und sein freundlicher, allen Klischees trotzender Auftritt bei Fuchsbergers ARD-Spielshow „Auf los geht’s los“ im Jahr 1982.

Kinski-Aficianodas werden ihre DVD-Bibliothek mit Sicherheit um „Kinski Talks 3“ ergänzen. Aber auch für alle anderen Kinofans ist diese bewegende Edition eine Pflichtanschaffung!

Zu den Höhepunkten auf „Kinski Talks 3“ zählt ohne Zweifel ein knapp einstündiges Filmdokument, das Kinski vor, während und auf dem „Telluride Filmfestival“ im Jahr 1979 zeigt. Ein tiefenentspannter Kinski ist hier solo bzw. neben einem jungenhaften Werner Herzog zu erleben – aufgenommen von einem lokalen TV-Sender. Das Material ist hierzulande völlig unbekannt und dürfte auch den hartgesottensten Kinskifans neue Einblicke gewähren – z.B. der freundliche und respektvolle Umgang der beiden miteinander…

In „Apropos Film 1971“ lässt er sich von seinem Freund Peter Hajek mit seiner Frau am Strand von Fiumicino beim Picknick filmen. Kinski gibt den erfolgreichen Weltstar, prahlt ungewohnt direkt und unangenehm. Er schimpft auf seine Filme und die hiesige Industrie. Nie hat man seinen Leidensdruck in einem Interview stärker spüren können und auch seine lebenslange Strategie, selbst in größter Not nicht zu betteln, sondern das gewünschte Interesse durch vermeintliche Unnahbarkeit zu erwecken, um im Erfolgsfall weiterhin den Ton angeben zu können.

„Über Jesus Christus Erlöser 1971“ kursiert unter der Bezeichnung Waldinterview als kostbare Perle unter Kinski-Fans und Cineasten. Kinskis Aussagen in diesem BR-Interview wurden von Peter Geyer in ihren ursprünglichen Kontext gerückt und umgeschnitten. Neben überraschenden Erkenntnissen wartet der Beitrag mit ungewöhnlicher Offenheit auf. So gibt Kinski zum ersten und auch einzigen Mal in seinem Leben zu, dass er ausschließlich von Vorschüssen lebt.

In „Apropos Film 1975“ lässt Kinski erneut und unter keinen Umständen den Eindruck des reumütigen Heimkehrers entstehen. Um Geld zu verdienen wirkte er zuvor sogar an einem Fotoroman mit. Auf der Suche nach Einkünften beginnt er ein Jahr später die Arbeit an seiner Autobiographie Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund. Er denkt er sich für seine Buch-PR die Utopie aus, die Zivilisation auf einem Segelboot verlassen zu wollen. Wie ernst dies gemeint war, kann der Betrachter des Interviews an Kinskis Schuhwerk erkennen…

Das vielleicht schönste und informativste deutsche TV-Interview von Klaus Kinski lief am 26. Februar in der „Kinowerkstatt 1979“ vom SFB. Ruhig, freundlich und konzentriert beantwortet Kinski die Fragen von Michael Strauven. Rückversichert durch die Anerkennung und öffentliche Aufmerksamkeit für seinen Film Nosferatu verzichtet er diesmal ganz auf Eskapaden und gibt vieles über sich und seine Weltsicht preis. Außerdem findet sich, eingebettet in das Gespräch, einer der lustigsten TV-Momente von Klaus Kinski: Seine gleicher Massen scharfsinnige wie schlagfertige Reaktion auf einen insistierenden Fragesteller während der Pressekonferenz zu Nosferatu auf der Berlinale.

Bei „Auf los geht’s los“ macht Kinski im Jahr 1982 Film-PR für Fitzcarraldo. Er bleibt, allen Klischees trotzend, geduldig und freundlich. Dies erstaunt umso mehr, als der Mime mal wieder vor den Trümmern einer Karriere steht. In den USA kann er trotz ursprünglich besten Aussichten nach zwei Jahren Aufenthalt nicht richtig Fuß fassen will. Daran sollte auch der internationale Erfolg von Fitzcarraldo nichts mehr ändern. Kinskis Zeit ist vorüber. Normalerweise wäre das Grund genug für ihn gewesen, nach bekanntem Muster den Misserfolg wegzustreiten, sich seinem Gesprächspartner in aller Härte als Chef im Ring zu demonstrieren. In der Spielshow Auf los geht’s los trifft er aber nicht auf irgendwen sondern auf Joachim Fuchsberger, seinen alten Mitstreiter aus Edgar-Wallace-Filmen. So endet sowohl das Interview als auch diese DVD versöhnlich.

Als Bonusmaterial gibt es ein 15-Minuten-Interview, in dem sein Freund, der Regisseur Peter Hajek, über seine persönlichen Erfahrungen mit Kinski spricht.

„Kinski Talks 3“ erscheint am 16. März 2012 und ist überall im Handel erhältlich.

Bei Amazon.de einkaufen!

Trailer ansehen:

Rund um Kinski Talks

Guns & Talks
 
Guns & Talks
mit Hyeon-jun Shin, Ha-kyun Shin, Bin Won, ...
KNM Home Entertainment
Genre: Action
Money Talks
 
Money Talks
mit Chris Tucker, Charlie Sheen, Heather Locklear, ...
Kinowelt Home Entertainment
Genre: Komödie
Money Talks - Geld stinkt nicht
 
Money Talks - Geld stinkt nicht
mit Charlie Sheen, Chris Tucker, Gérard Ismaël, ...
Kinowelt Home Entertainment
Genre: Action
Klaus Kinski Box
 
Klaus Kinski Box
mit Klaus Kinski, ...
Genre: Kriminalfilm
Kinski Paganini
 
Kinski Paganini
mit Klaus Kinski, Deborah Caprioglio, Nikolai Kinski, ...
SPV Schallplatten GmbH
Genre: Drama
Klaus Kinski Collection
 
Klaus Kinski Collection
mit Klaus Kinski, George Martin, Marina Malftti, ...
Genre: Western

Quelle: Universal Music
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Jennifer Nitsch, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...