Sie befinden sich hier: Home - News - „Die Eiserne Lady“ – Meryl Streep brilliert als Margaret Thatcher auf DVD und BR

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

„Die Eiserne Lady“ – Meryl Streep brilliert als Margaret Thatcher auf DVD und BR

„Die Eiserne Lady“ – Meryl Streep brilliert als Margaret Thatcher auf DVD und BR

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2012-07-10 09:34:02 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Am 19. Juli erscheint das mit zwei Oscars® ausgezeichnete Biopic bei CONCORDE HOME ENTERTAINMENT auf DVD und Blu-ray Disc sowie als Download.


„Die Eiserne Lady“ – Meryl Streep brilliert als Margaret Thatcher auf DVD und BR „Die Eiserne Lady“ – Meryl Streep brilliert als Margaret Thatcher auf DVD und BR

Sie hat die britische Nation durch ihre radikale Reformpolitik gespalten wie kaum ein Politiker vor oder nach ihr: Margaret Thatcher, für die die sowjetische Presse einst den Spitznamen „Die Eiserne Lady“ prägte, hat in ihrem Leben vieles erreicht – doch Popularität hat sie nie gesucht.

- Die eiserne Lady - DVD
- Die eiserne Lady - Blu-ray

Aber wer war die Frau hinter der Fassade der unnahbaren, stets unterkühlt-abwägenden Politikerin? In ihrem zweiten Kinofilm nach „Mamma Mia!“ nähert sich die gefeierte Theater-Regisseurin Phyllida Lloyd dem Menschen Margaret Thatcher: behutsam, mitfühlend, ohne jedoch die düsteren Seiten ihrer Persönlichkeit wie ihren hochmütigen Charakter und ihr rücksichtsloses Machtkalkül zu beschönigen: In Rückblenden erschließt sich das Leben Thatchers von den Anfängen ihrer Polit-Karriere bis zu ihrem von den eigenen Parteigenossen inszenierten Sturz im Jahr 1990 und weiter bis in die Gegenwart, in der das Leben der „Eisernen Lady“ von einer unaufhaltsam voranschreitenden Demenz zunehmend eingeschränkt wird. Kongenial erweckt Meryl Streep die Hauptfigur zum Leben: In akribischer Vorbereitung auf die Rolle hat sich Streep die großen Gesten der Thatcher ebenso zu eigen gemacht wie die kleinsten Nuancen der Aussprache und des Mienenspiels. Unterstützt wird Meryl Streep von einem herausragenden Ensemble von Charakterdarstellern – allen voran Jim Broadbent („Another Year“) als ihr Ehemann Denis Thatcher und Richard E. Grant („Bram Stoker's Dracula“) in der Rolle ihres politischen Weggefährten und späteren Gegenspielers Michael Heseltine. Bei den Academy Awards 2011 wurde Meryl Streep für ihr überragendes Spiel in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet, darüber hinaus wurde das hervorragende Make-up, das Meryl Streeps Verwandlung auch optisch perfekt machte, mit einem Oscar® gewürdigt. Auch zahlreiche weitere Preise wurden für „Die Eiserne Lady“ vergeben, darunter der Golden Globe und der BAFTA Film Award für Meryl Streep – ebenfalls in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“. Nicht zuletzt vergab die Filmbewertungsstelle Wiesbaden das Prädikat „besonders wertvoll“. Die eindrucksvolle und detailgetreu nachgezeichnete Filmbiografie ist nun auch fürs Heimkino erhältlich: Am 19. Juli 2012 veröffentlicht CONCORDE HOME ENTERTAINMENT „Die Eiserne Lady“ auf DVD und Blu-ray Disc sowie als Download – die ersten beiden Versionen mit umfangreichem Bonusmaterial wie Making-of, Featurettes und Interviews.

Die eiserne Lady
Zwei Jahrzehnte nach dem Ende ihrer politischen Karriere bekommt Margaret Thatcher die Ellenbogenmentalität zu spüren, die sie einst als Premierministerin dem britischen Volk verordnet hatte: wird sie doch beim Einkaufen im Supermarkt von einem jungen Mann beiseite gerempelt. In der Öffentlichkeit längst in Vergessenheit geraten ist die beispiellose Karriere der mittlerweile über achtzigjährigen „Eisernen Lady“. Während sie die persönlichen Gegenstände ihres vor Jahren verstorbenen Ehemannes Denis sortiert, denkt sie zurück an ihre gemeinsamen Jahre – und nach und nach entfaltet sich in Rückblenden die eindrucksvolle Lebensgeschichte Thatchers: von ihrem Aufstieg aus einfachsten Verhältnissen über die Jahre als Premierministerin – in denen sie einen Bombenanschlag der IRA überlebte und Großbritannien durch den Falklandkrieg führte – bis zu ihrem bitteren Sturz durch die eigenen Parteigenossen. Während die gealterte Margaret Denis‘ Habseligkeiten durchsieht, erscheint ihr der Verblichene ganz quicklebendig – loyal, liebevoll und stets zu schrägen Späßen aufgelegt. Schon bald informiert das besorgte Personal Margarets Tochter Carol über den verwirrten Zustand ihrer Mutter, die Gegenwart und Vergangenheit nicht mehr voneinander zu trennen vermag. Die Sorge verstärkt sich noch, als Margaret auf der Dinner-Party, die sie am Abend gibt, erst ihre Gäste mit messerscharfen politischen Analysen unterhält, sich dann aber in Erinnerungen an ein Abendessen verliert, bei dem sie Denis vor sechzig Jahren zum ersten Mal getroffen hat. Anschließend geht Margaret zu Bett, steht aber wieder auf, um sich alte Super8-Filme anzusehen, die sie in einer Kiste findet. Es wird eine Nacht voller Erinnerungen an ihren Aufstieg zur mächtigsten Frau Großbritanniens, an ihre Regierungszeit, an ihren Ehemann, ihre Kinder – und nicht zuletzt an die Opfer, die sie in ihrem Privatleben erbringen musste, um die tradierten Geschlechter- und Klassengrenzen zu sprengen und in einer von Männern beherrschten Politklasse Karriere zu machen...

Margaret Thatcher mit all ihren Facetten, ihren Widersprüchen und inneren Konflikten zu porträtieren, ohne die umstrittene Politikerin zu verteufeln oder heilig zu sprechen – dieses Ziel verfolgte Regisseurin Phyllida Lloyd mit „Die Eiserne Lady“. Das Ergebnis spricht für sich: Aus der Verbindung von Lloyds einfühlsamer Regie, Abi Morgans facettenreichem, alle Thatcher-Klischees elegant umschiffenden Drehbuch und der Oscar®-gekrönten Leistung von Hauptdarstellerin Meryl Streep entstand eine unglaublich persönliche Filmbiografie über den Weg zur Macht, aber auch den Verlust der Macht. Nicht zuletzt erzählt der Film auch eine Geschichte über das Altern und die bitteren beruflichen wie persönlichen Konsequenzen, die es mit sich bringt. In „Die Eiserne Lady“ begegnet der Zuschauer Thatcher zunächst als von Demenz gezeichneter Frau, die sich in der Gegenwart nur noch schwer zurechtfindet. Während Thatcher die ungenutzten Habseligkeiten ihres verstorbenen Ehemannes Denis aussortiert, denkt sie an ihre gemeinsame Zeit zurück – und so erschließt sich in Rückblenden nach und nach Thatchers außergewöhnliche Lebensgeschichte.

In Großbritannien ist Margaret Thatcher bis heute eine kontrovers diskutierte Figur der Zeitgeschichte: von den einen als Vordenkerin eines schlanken, marktliberalen Staates bewundert, von den anderen aus genau diesem Grund gehasst – denn die radikalen Reformen, mit denen sie Privatisierungen durchsetzte und die Macht der Gewerkschaften brach, führten während ihrer Regierungszeit zum Verlust von Millionen Arbeitsplätzen. Gleichzeitig zählt Thatcher unzweifelhaft zu den faszinierendsten politischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts – gelang es ihr doch kraft ihres politischen Instinkts und eines unbeirrbaren Durchhaltewillens, aus der unteren Mittelschicht bis ins höchste Staatsamt aufzusteigen. Allein, dass sie eine Frau war, sorgte im traditionell männlich dominierten Polit-Betrieb des Inselstaats für Wirbel.

Mit ihrem genialen Spiel schlüpft Meryl Streep so vollkommen in die Rolle der „Eisernen Lady“, dass sie oft kaum vom Original zu unterscheiden ist. Dabei meistert sie fast alle Lebensphasen von Thatcher im mittleren Alter bis in ihre Greisenzeit – unterstützt durch die Maskenbildner-Kunst von Mark Coulier und J. Roy Helland, die jede Altersstufe absolut authentisch wirken lässt. Völlig zu Recht wurden sowohl Streep als auch das Make-up bei den Academy Awards 2011 jeweils mit einem Oscar® ausgezeichnet. Auch die Darstellung der jungen Margaret durch Alexandra Roach besticht durch ihre Authentizität und lässt die innere Stärke der aufstrebenden Politikerin spürbar werden.

Bei der Presse fand das Biopic ein durchweg positives Echo: „Schließt man gelegentlich die Augen, so könnte man meinen, die wirkliche Thatcher zu hören, ihre Intonation zweifelsfreier Gewissheit, mit der sie ihr Land in den Bann schlug“, lobt die Welt Meryl Streeps schauspielerische Leistung, und die Frankfurter Allgemeine Zeitung urteilt: „Der Film (…) ist definitiv ein Ereignis, allein schon wegen der oscarwürdigen Leistung von Meryl Streep, die weit mehr vollbringt als ein Meisterstück der Nachahmung bis in die kleinsten Gesten.“ Und allen kritischen Stimmen hält der Focus entwaffnend entgegen: „Nein, liebes Großbritannien, Thatcher wird durch die „Eiserne Lady“ weder entwürdigt noch verherrlicht, sondern einfach nur für den Rest der Welt als Mensch greifbar.“

Bei Amazon.de einkaufen!

Trailer ansehen:

Rund um Die Eiserne Lady

Die Eiserne Lady
 
Die Eiserne Lady
mit Meryl Streep, Jim Broadbent, Iain Glen, ...
Concorde Home Entertainment
Genre: Drama
Die Eiserne Lady
 
Die Eiserne Lady
mit Meryl Streep, Jim Broadbent, Iain Glen, ...
Concorde Home Entertainment
Genre: Drama
2 in 1 Edition: Die Queen / Die Eiserne Lady
 
2 in 1 Edition: Die Queen / Die Eiserne Lady
mit Helen Mirren, Michael Sheen, Meryl Streep, ...
Concorde Home Entertainment
Genre: Action
2 in 1 Edition: Die Queen / Die Eiserne Lady
 
2 in 1 Edition: Die Queen / Die Eiserne Lady
mit Helen Mirren, Michael Sheen, Meryl Streep, ...
Concorde Home Entertainment
Genre: Action
Margaret Thatcher - Die eiserne Lady
 
Margaret Thatcher - Die eiserne Lady
mit Margaret Thatcher, Michael Brunson, Hugo Vickers, ...
Koch Media GmbH
Genre: Dokumentation
Der eiserne Gustav
 
Der eiserne Gustav
mit Gustav Knuth, Eva Brumby, Rainer Hunold, ...
Genre: Klassiker
Die eiserne Rose
 
Die eiserne Rose
mit Mireille Dargent, Francoise Pascal, ...
VZ-Handelsgesellschaft
Genre: Horror
Die eiserne Rose
 
Die eiserne Rose
mit Mireille Dargent, Francoise Pascal, ...
Splendid Entertainment
Genre: Horror
Der eiserne Gustav
 
Der eiserne Gustav
mit Heinz Rühmann, Lucie Mannheim, Ernst Schröder, ...
Kinowelt Home Entertainment
Genre: Drama
Der eiserne Ritter von Falworth
 
Der eiserne Ritter von Falworth
mit Tony Curtis, Janet Leigh, David Farrar, ...
Koch Media GmbH
Genre: Abenteuer

Quelle: Concorde Home Entertainment
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Kim Basinger, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...