Sie befinden sich hier: Home - News - Verleihung des Deutschen Videopreises DIVA

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Verleihung des Deutschen Videopreises DIVA

Verleihung des Deutschen Videopreises DIVA

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2004-01-30 08:03:49 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Bereits zum 14. Mal trafen sich annähernd 500 Persönlichkeiten aus der Medien-, Show- und Entertainmentbranche zur Verleihung des Deutschen Videopreises.


Verleihung des Deutschen Videopreises DIVA

Die glanzvolle Gala, veranstaltet von Entertainment Media im Auftrag des Vereins Deutscher Videopreis e.V. und Verleger Ulrich Scheele, fand am 29. Januar wie bereits in den Vorjahren im Deutschen Theater in München statt.

Zu den umjubelten Gewinnern der Jury Awards gehörten in diesem Jahr die Chanson- und Filmlegende Juliette Gréco („Lifetime Achievement Award“) und der hochgelobte Schauspieler Heino Ferch („Darstellerpreis“). Die Verleihung des „Millennium Award“ feierte Premiere: Er ging an den unvergessenen Charlie Chaplin. Seine Tochter Geraldine Chaplin nahm den Preis von Karin Stoiber entgegen. Der mit 10.000 Euro dotierte „Nachwuchsförderpreis“, gestiftet von der Bayerischen Staatsregierung, ging in diesem Jahr an den Schauspieler Louis Klamroth für seine großartige Leistung in dem Film „Das Wunder von Bern“. Pierre Brice wurde die DIVA in der Kategorie „European Video Award“ überreicht. Als Laudatoren fungierten u.a. Silberner-Bär-Gewinnerin Nadja Uhl, Schauspieler Armin Rohde und „Winnetous Schwester“ Marie Versini.

Zuvor waren die Publikumslieblinge auf DVD und Video in Verleih und Verkauf prämiert worden. In der Kategorie Internationaler Film gewann Der Herr der Ringe – Die zwei Türme. Die Schauspielerin Peta Wilson („Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“) stand hierfür Pate. Als erfolgreichster Deutscher Film wurde Good Bye, Lenin! ausgezeichnet, in der Kategorie Family Entertainment International Harry Potter und die Kammer des Schreckens. Im Verleih siegte der Film Signs – Zeichen. Die DIVA im Bereich Musik erhielt Deutschland sucht den Superstar. In der neu hinzu gekommenen Kategorie TV-Serie wurde die Erfolgsproduktion Star Trek ausgezeichnet. Robert Picardo, Holodoc des Science-Fiction-Erfolgs, war eigens für diesen Preis nach Deutschland angereist, um die DIVA für die gesamte Crew entgegenzunehmen.

TV-Moderatorin Barbara Schöneberger führte die Gäste durch den Abend. Den musikalischen Höhepunkt bildete der Auftritt des „West Side Story“-Ensembles – eine Vorpremiere der Deutschlandtournee, die im April startet.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Entertainment Media Verlag
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Peter Handke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...