Sie befinden sich hier: Home - News - e-m-s holt Regisseur Brian Yuzna nach Dortmund

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Walter Mitty

Es kommt der Tag, an dem du mit dem Träumen aufhören und dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen musst.
...jetzt mehr!

e-m-s holt Regisseur Brian Yuzna nach Dortmund

e-m-s holt Regisseur Brian Yuzna nach Dortmund

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2004-05-17 10:03:25 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Am 22.05.2004 besucht der Regisseur und Produzent Brian Yuzna Dortmund. Zwischen 15:00 und 16:00 Uhr wird Herr Yuzna im Saturn Markt in Dortmund, Westenhellweg 70-80, 2. Etage in der Tonträgerabteilung eine Autogrammstunde für seine Fans abhalten.


e-m-s holt Regisseur Brian Yuzna nach Dortmund

Der Horrorspezialist machte sich mit vielen guten Produktionen des Genres einen Name, bekannt wurde Brain Yuzna 1985 als Produzent von „Re-Animator“, der heute noch als einer der besten Horrorfilme der 80er Jahre gilt. Auch die Fortsetzungen „Bride of Re-Animator“ und „Beyond Re-Animator“ haben eine breite Fangemeinde. Zu seinen wichtigsten Filmen zählen außerdem „Dagon“, "Return of the Living Dead 3" sowie sein Regiebebüt "Society" (aka Dark Society). Für die Disney Produktion "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" betätigte Yuzna sich auch als Drehbuchautor und Co-Produzent.

Am 13. Mai 2004 erschien die Special Edition von „Beyond Re-Animator“ bei e-m-s. Neben dem Film in der ungekürzten Version befinden sich über 3 Stunden Bonusmaterial auf den zwei DVDs. Die Bonus-DVD enthält unter anderem Interviews mit Brian Yuzna und Jeffrey Combs, ein Making of, ein Behind the Scenes, sowie Bio- und Filmografien.
Auch die von Brian Yuzna produzierten Filme „Dagon“ und „Arachnid“ sind bei e-m-s erschienen. Bei „Dagon“ handelt es sich um einen unheimlichen Horror-Schocker, der auf einer Kurzgeschichte von H.P. Lovecraft basiert. In „Arachnid“ versetzt eine außerirdische Riesenspinnen die Menschheit in Angst und Schrecken. Alle drei Filme sind selbstverständlich bei Saturn erhältlich.

BRIAN YUZNA KURZBIOGRAPHIE
Brian Yuzna, in Manila auf einer US–Militärbasis aufgewachsen, interessierte sich schon früh für phantastische Filme und Literatur, besonders die Bücher von H. P. Lovecraft faszinierten ihn. Um in der Filmbranche Fuß zu fassen, ging er 1984 nach Los Angeles und steckte seine gesamte Energie und jeden Cent in die Realisation seines Erstlingsfilms „RE-ANIMATOR“ (1985), den er unter der Regie von Stuart Gordon produzierte. Die Story dieses weltweiten Erfolges und Wegbereiters des modernen Horrorfilms basierte auf einer Geschichte H. P. Lovecraft.

Vom Erfolg ermutigt, entschloss sich Yuzna, weitere Geschichten Lovecrafts zu verfilmen. Bereits ein Jahr später entstand „FROM BEYOND“ (1986) mit fast dem gleichen Team. In „DARK SOCIETY“ (1989) nutzte Yuzna dann erstmals die Gelegenheit, seine filmischen Visionen und seinen oftmals grotesken Humor selbst zu inszenieren.

Im gleichen Jahr folgte ein kurzer Ausflug ins Mainstream-Kino: Er schrieb das Drehbuch und fungierte als Co-Producer bei dem Disney-Familienabenteuer „LIEBLING, ICH HABE DIE KINDER GESCHRUMPFT“.

1990 kehrte er dann zum Genre-Film zurück und drehte mit „BRIDE OF RE-ANIMATOR“ (1990) ein Sequel, das noch schwarzhumoriger und kompromissloser als das Original war. Yuzna blieb auch in den nachfolgenden Filmen seiner Vorliebe für das „Untoten –Subgenre“ treu und schuf mit „RETURN OF THE LIVING DEAD 3“ (1993) einen weiteren Klassiker. Zudem machte er seine Hauptdarstellerin Mindy Clarke zur Scream-Queen der 90er. Ein weiterer wichtiger Eintrag in seine Filmografie war 1994 der Episodenfilm „NECRONOMICON“ der auch wieder Elemente aus Werken Lovecrafts aufgriff, und den er zusammen mit Andrew Lau und Christophe Gans inszenierte.

Mit Christophe Gans als Regisseur folgte dann 1995 die Realverfilmung des japanischen Kult-Mangas „CRYING FREEMAN“ (1995).
Anschließend kam die Zeit des verrückten Zahnarzt Dr. Feinstone in „THE DENTIST“ (1996), den Yuzna dann, treffend besetzt mit Corbin Bernsen, gleich zweimal auf die Zuschauer losließ.
Brian Yuzna ist heute einer der wichtigsten Impulsgeber des modernen, auf Zelluloid gebrachten, Horrors. Derzeit gründet er mit seinem, bei der spanischen Produktionsfirma FILMAX-INTERNATIONAL beheimateten, Label „Fantastic Factory“ in Barcelona eine neue europäische Hauptstadt des fantastischen Films.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: e-m-s new media AG
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Jennifer Nitsch, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...