Sie befinden sich hier: Home - News - DaViDeo 4: Kopiert DVD-Filme mit neuen Codecs

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

DaViDeo 4: Kopiert DVD-Filme mit neuen Codecs

DaViDeo 4: Kopiert DVD-Filme mit neuen Codecs

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2004-05-26 09:03:38 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

DaViDeo 4: Kopiert DVD-Filme mit neuen Video-Codecs in zehn Video-Formate und erstellt erstmals Audio-CDs


DaViDeo 4: Kopiert DVD-Filme mit neuen Codecs

Mit DaViDeo 4 bringt G DATA die an Video-Formaten umfangreichste Kopiersoftware für DVD-Videos auf den Markt. Der komplett neu entwickelte DVD-Kopierer bietet zwei Kopiervarianten für DVD, acht Formate für CD und einen Format-Converter an. Neueste Video-Codecs sorgen für Kopien in optimaler Qualität. Neu ist auch die Möglichkeit, Audio-CDs aus beliebigen Soundspuren zu erstellen. So können die immer beliebteren Musik-DVDs beispielsweise für den Genuss im Auto auf Audio-CDs kopiert werden. Die fertigen Kopien brennt das integrierte Brennmodul auf CD- und DVD-Rohlinge.
DaViDeo 4 ist für 39,95 EURO erhältlich.

Einknopf-Lösung für DVD-Kopien
DaViDeo 4 kopiert und brennt DVD5- und DVD9-Videos als "echte" 1:1-Kopie auf einen DVD-Rohling. Die gesamte DVD wird dabei inklusive Startmenü, Bonusmaterial oder Trailern übernommen und ohne sichtbare Einbußen per neuem Highspeed-Transcoder komprimiert.
Als zweite Variante steht dem Anwender das Kopieren des eigentlichen Filmes bei bestmöglicher Qualität auf ein oder zwei Rohlingen zur Verfügung. Die Auswahl der Titel, Kapitel oder Soundspuren trifft der Anwender, das eventuelle Splitten übernimmt dann auf Wunsch die Software.

8 Video-Formate von (Maxi-)VCD bis WindowsMedia 9 auf CD
Auch DaViDeo 4 erstellt die beliebte MAXI-VideoCD, eine Spezial-VideoCD, auf die mit einem herkömmlichen CD-Brenner bis zu vier Stunden Film auf einen Rohling gebannt werden kann. Wer das SVCD-Format bevorzugt, greift auf MAXI-Super-VideoCD (M-SVCD) zurück. Beide Varianten sind in fast allen gängigen DVD-Playern abspielbar.
Zudem fertigt DaViDeo 4 herkömmliche Video-CDs oder SuperVideo-CDs sowie MPEG4-, DivX-, Xvid- und VP3-Filme an.
DaViDeo 4 erzeugt auch Kopien im WindowsMedia-Format (8 und 9), die mit dem Windows MediaPlayer abgespielt werden können. Einstellungen wie variable Bitrate oder 2-Pass-Modus sowie Stereo- oder Surround-Sound (WMA 9 pro) werden den Anwender erfreuen.
Die neu entwickelte DaViDeo 4-Technologie liefert eine verbesserte Videokompression sowie eine erheblich schnellere Umwandlungsgeschwindigkeit. Je nach PC-Power werden DVD-Filme in Echtzeit und schneller (ab P4 2 GHz) verarbeitet.

Soundtracks selbst erstellen statt teuer kaufen
Fans von Musik-DVDs und Filmmusik kommen mit DaViDeo 4 auf ihre Kosten: Denn DaViDeo 4 erstellt Audio-CDs aus beliebigen Soundspuren der DVD. So lässt sich schnell und kostengünstig der eigene Soundtrack vom DVD-Film erstellen. Musik-DVDs können ebenfalls umgewandelt werden und sind dann auch im CD-Auto-Radio abspielbar.

DaViDeo Video-Converter jongliert mit Formaten
DaViDeo 4 enthält zudem einen universellen Video-Converter, der beliebige Video-Dateien, zum Beispiel Filme aus dem Internet oder von Videokameras, in VCD / SVCD / M-VCD/ M-SVCD und DVD-Videos umwandelt. Auf Wunsch kann zuvor die Videobearbeitung genutzt werden, die den Anwender per Assistent zum gewünschten Erfolg führt. So können Filmränder beschnitten, Werbepausen entfernt und Bildkorrekturen vorgenommen werden.

Integriertes Brennmodul für gängige CD- und DVD-Brenner
Die erstellte Kopie wird mit dem Brennmodul auf nahezu alle gängigen CD-R, CD-RW sowie auf DVD+R, DVD+RW, DVD-R und DVD-RW gesichert.

Kopiergeschützte DVDs kopieren
DaViDeo 4 kopiert gemäß der 2003 in Deutschland in Kraft gesetzten Urheberrechtsnovelle nur DVDs ohne Kopierschutz. Für Kunden in der Schweiz und anderen Ländern mit weniger restriktiven Gesetzen ist DaViDeo 4 kompatibel mit dem Patch DVDKeyAuth.EXE. Dies gilt auch für PCs, auf denen die Vorgängerversion DaViDeo 3 incl. DVDKeyAuth.EXE bereits installiert ist.

Systemvoraussetzungen
Windows 98SE, ME, XP oder Windows 2000, empfohlen: P4 2,0GHz, 1 GB freier Festplattenspeicher, DVD-Laufwerk, CD- oder DVD-Brenner-Laufwerk.
Für DivX-Filme: DivX- oder DivXPro-Codec bis Version 5.1.1, beliebige DVD-Player-Software. Zum Abspielen von WMV-Dateien: Windows MediaPlayer.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: G DATA Software AG
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...