Sie befinden sich hier: Home - News - Mit MGI VideoWave 5 DVDs herstellen!

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Mit MGI VideoWave 5 DVDs herstellen!

Mit MGI VideoWave 5 DVDs herstellen!

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2001-10-30 08:18:05 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

MGI VideoWave 5 zeichnet den Film auf DVD auf. Die weltweit populärste Video-Software schöpft die Möglichkeiten von Windows XP voll aus.


Mit MGI VideoWave 5 DVDs herstellen!

MGI bringt mit VideoWave 5 im November eine neue und einzigartige Komplettlösung zur Video- und DVD-Produktion auf den Markt. Ohne große Vorkenntnisse kann damit jeder Besitzer eines modernen Computers unkompliziert und in kurzer Zeit eigene, kreative und professionelle Videos auf CD, DVD, MiniDVD, VCD, Band oder für das Internet produzieren. Nie war es einfacher, aus Videorohmaterial einen fesselnden Film zu machen und viel Spaß dabei zu haben.

MGI VideoWave 5 ist eine sehr leistungsfähige Kombination aus voll integrierten Videobearbeitungs- und DVD-Aufzeichnungsfunktionen. Die Videos werden in einem einzigen, sehr benutzerfreundlichen und immer vollständig geladenen Programm produziert. Mit der Drehbuchfunktion werden blitzschnell Szenen arrangiert, Übergänge eingefügt, Clips bearbeitet, Titel und Effekte hinzugefügt. So ist es nicht schwer, sich beim Filmschnitt wirklich darauf zu konzentrieren, eine möglichst gute Geschichte zu erzählen. Die DVD-Produktion ist in MGI VideoWave 5 nahtlos als ein Teil der Kernanwendung integriert und ist nicht nur ein Plug-In. MGIs DVD-Authoring erlaubt es den Benutzern, Clips jeglichen Formates einfach in ein Vorschau-Fenster zu ziehen. Für die Erstellung von Menüs steht ein umfassender Fundus von Hintergrundbildern und Navigations-Buttons zur Verfügung. Ein intuitives Nutzer-Interface hilft bei der Bewältigung auch komplexerer Aufgaben. Im Hintergrund erzeugt Videowave MPEG-2 Videos in höchster Qualität und die passenden DVD Navigationsdateien. Mit einem DVD-Brenner können die Nutzer dann Scheiben herstellen, die auch im Wohnzimmern auf normalen DVD-Playern abzuspielen sind. Vor dem Brennen lassen sich die produzierten DVD-Dateien auf der Festplatte mit Hilfe einer speziellen Version von MGI SoftDVD max überprüfen, damit die teuren DVD-Rohlinge nicht umsonst verschwendet werden.

Das amerikanischen Marktforschungsinstitutes IDC erwartet ein starkes Wachstum der weltweiten Produktion von CD/DVD-R&W Einheiten: von 35 Millionen im Jahr 2001 auf 124 Millionen im Jahr 2004. Dabei wird für DVD-R&W-Geräte sogar eine jährliche Steigerungssrate von 221 Prozent vorausgesagt. Gleichzeitig wird bis zum Jahr 2004 mit einem Zuwachs von DVD-Rom-Laufwerken von heute 24,7 Millionen auf mehr als 58 Millionen Stück gerechnet, was einer Wachstumsrate von jährlich 46 Prozent entspräche. Nach den IDC-Prognosen wird bereits Anfang 2003 die Produktion von DVD-Playern diejenige konventioneller Videorecorder überflügeln. Dies markiert im Verbraucherverhalten einen deutlichen Wandel vom analogen zum digitalen Video.

MGI VideoWave 5 unterstützt alle heute erhältlichen DVD Brenner (DVD-RAM, DVD-RW und DVD+RW) und verschiedene Ausgangsformate - Standard DVD für den elektronischen DVD-Player, DVD für die Wiedergabe an jedem Computer, der mit einem DVD-Laufwerk ausgestattet ist , sowie das Format Video CD. Die Videos können auch mit einem CD-Writer gebrannt und auf jedem PC CD-Rom-Laufwerk abgespielt werden.

Außerdem wartet MGI VideoWave 5 mit etlichen Verbesserungen auf. So enthält die Software einen neuen, von MGI entwickelten MPEG Encoder, um sowohl MPEG 1 wie MPEG 2 Videos aufzunehmen und zu produzieren. Der MGI MPEG-Encoder ist für den Intel Pentium 4 optimiert und nutzt die Vorteile der neuen Prozessor-Architektur für eine bessere Performance. VideoWave 5 überwindet nun die Windows 4GB-Grenze; es ist also jetzt möglich, auch größere Video-Clips in einem Stück aufzunehmen. Zusätzlich wird der Import von Tonspuren im Windows Media Audio Format unterstützt und der Einbau von Fotos gelingt in besserer Qualität.

MGI VideoWave 5 entspricht den Qualitätsanforderungen von Microsoft für das Windows Logo Programm, das dem Verbraucher helfen soll, leichter solche Produkte zu erkennen, die die Möglichkeiten des neuen Betriebssystem Windows XP besonders gut ausschöpfen. "Microsoft hat eng mit MGI zusammengearbeitet um sicherzustellen, dass VideoWave 5 die bestmöglichen Computer-Erlebnisse mit Windows XP garantiert", sagt John Frederiksen, General Manager Windows Marketing.

VideoWave 5 ist ab November für 199,90 Mark oder 99,90 Euro im Fachhandel und bei Online-Anbietern erhältlich. Ein Upgrade älterer Videosoftware-Versionen, auch von anderen Herstellern, gibt es bereits für 129 Mark /65,95 ?uro. Nähere Informationen dazu sind ab 15. November unter www.mgieurope.com zu finden.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: MGI Europe
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Marion Kracht, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...