Sie befinden sich hier: Home - News - Paramount bringt ''Collateral'' ab 31. Maerz auf DVD

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

Paramount bringt ''Collateral'' ab 31. Maerz auf DVD

Paramount bringt ''Collateral'' ab 31. Maerz auf DVD

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2005-03-02 08:42:30 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Tom Cruise in seiner ersten Rolle als Boesewicht in Michael Manns brillantem, Oscar nominiertem Thriller.


Paramount bringt ''Collateral'' ab 31. Maerz auf DVD

Groesser koennen Gegensaetze nicht sein als die zwischen den beiden Protagonisten Vincent (Tom Cruise) und Max (Jamie Foxx) in Michael Manns Actiontriller ''Collateral''. Der eine schwarz, der andere weiss, der eine fristet sein unspektakulaeres Dasein als Taxifahrer in einer der groessten Staedte der Welt, der andere ist Auftragskiller eines der groessten Drogenkartelle. Doch als Vincent in Max' Taxi steigt, werden sie auf skurrile Weise voneinander abhaengig und die Gegensaetze beginnen sich anzuziehen.
Am 31. Maerz 2005 veroeffentlicht Paramount Home Entertainment Michael Manns brillanten Actionthriller mit Tom Cruise in seiner ersten Rolle als Boesewicht und dem diesjaehrigen Oscar-Gewinner (Bester maennlicher Hauptdarsteller) Jamie Foxx in der Rolle des Taxifahrers Max.
Die DVD erscheint sowohl als Single-DVD, als auch als Doppel-DVD mit sehenswertem Bonusmaterial.

Inhalt
Es ist frueher Abend, aber bereits stockfinster in Los Angeles, als Max sein Taxi in der Zentrale abholt und seine Nachtschicht beginnt. Alles scheint wie immer. Bis ein graumelierter Mann mit grau schimmerndem Anzug, eisigen Augen und Dreitagebart in sein Taxi steigt. Er gibt sich als Immobilienmakler namens Vincent aus und bietet Max 600 Dollar fuer eine Fahrt mit fuenf Stationen durch L.A.. Nach kurzem Zoegern nimmt er an, das Geld kann er fuer seinen Traum, einen eigenen Limousinenservice, gut brauchen. Anfangs interessiert sich Max nicht besonders fuer den Gast auf seinem Ruecksitz, er ist vielmehr froh um eine lukrative Fahrt. Als nach dem ersten Stopp ploetzlich eine Leiche auf seinem Taxidach landet, wird Max klar, dass Vincent alles andere als ein harmloser Makler ist, sondern vielmehr ein Wolf im Schafspelz, ein gut bezahlter Profikiller...

Vincent nimmt Max als Geisel und eine spektakulaere, naechtliche Hetzjagd mit dem Los Angeles Police Department und dem FBI beginnt. Max wird zum Kollateralschaden, da er zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Doch die Fahrt mit vier weiteren Zielen verlaeuft nicht ganz so glatt, wie sich Vincent das vorgestellt hat.
Beide greifen in das Leben des anderen in einer Art ein, die letztlich zu einer Abhaengigkeit voneinander fuehrt, die sie sich nie haetten traeumen lassen.

Hintergrund
''Collateral'' spielt in nur einer Nacht - zwischen 18.00 Uhr abends und 4.00 Uhr morgens in der wohl modernsten aller amerikanischen Staedte. Viele Filmemacher halten Los Angeles fuer zu Tode gefilmt. Doch Perfektionist Michael Mann (''Ali'', ''Heat'') taucht die ''Stadt der Engel'' in kuehlen, monochromen Glanz, mit Gaensehaut-Bildern. Und er ist der erste, der eine modifizierte Thomas Grass Valley Viper FilmStream Kamera verwendete, um die Stunden zwischen Abenddaemmerung und Morgengrauen so einzufangen, wie man sie noch nie zuvor gesehen hat. Auf diese Weise entstand eine perfekte Atmosphaere zur ebenso blutigen wie amuesanten Odyssee durch den naechtlichen Grostadtdschungel. Plus: Die Dreharbeiten des Actionthrillers fanden an Ecken statt, die noch kein Film belichtet hat. Jamie Foxx, Ghetto erfahrener Co-Star, pflichtet bei: ''Michael Mann war an Orten, von denen ich noch nicht einmal etwas gehoert hatte. Orte, an denen sogar ich die Autotuer verriegelt habe.'' Wenn an dem Sprichwort ''Gott steckt im Detail'' etwas dran ist, gehoert Michael Mann zu den wahrhaft Glaeubigen. Die Farbe der Taxilackierung wurde nicht weniger als 50 Mal veraendert, bevor Michael Mann zufrieden war. Obwohl man den vorherrschenden Farbton als dunkles Orange bezeichnen koennte, wollte der Regisseur darin ein subtiles, leicht blaues Schillern, das dem Taxi im naechtlichen Dunst einen etwas anderen Glanz verleiht.

Da sich die meisten Szenen im Inneren des Taxis abspielen, wurden fuer die Dreharbeiten 17 verschiedene Fahrzeuge in unterschiedlichen Konfigurationen verwendet. Bei einigen Modellen wurden bestimmte Teile entfernt, um andere Kamerapositionen zu ermoeglichen. Einige der Taxis sollten nicht gefahren, sondern gezogen werden, waehrend gefilmt wird, was drinnen passiert. In diesen Szenen fuhr Foxx also nicht wirklich und daran musste er sich zunaechst gewoehnen, wie er sagt: ''Ich habe viel zu heftig gelenkt, so dass Michael die Szene unterbrechen musste. Aber nach ein paar Naechten hatte ich den Dreh raus''.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Paramount Home Entertainment
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Peter Handke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...