Sie befinden sich hier: Home - News - DVD-High-Speed-Rohlinge: Oftmals Ärger

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

DVD-High-Speed-Rohlinge: Oftmals Ärger

DVD-High-Speed-Rohlinge: Oftmals Ärger

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2005-07-14 08:25:02 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

In den meisten Fällen bringen schnelle Scheiben nichts als Ärger


DVD-High-Speed-Rohlinge: Oftmals Ärger

Ältere DVD-Recorder streiken vor allem bei High-Speed-Rohlingen im Format RW-Minus / ''video''-Tipp: Nur Disks mit Geschwindigkeiten verwenden, die der Recorder unterstützt

Ob mit vier-, acht- oder sogar 16-facher Geschwindigkeit - neue Typen von DVD-Rohlingen lassen sich immer schneller brennen. Aber was tun, wenn der etwas ältere DVD-Recorder mit den flotten Scheiben nicht zurecht kommt? Das Magazin ''video'' erklärt in seiner neuen Ausgabe (8/2005), wie Anwender ihrer streikenden Hardware beikommen und worauf sie beim Kauf von DVD- Rohlingen achten sollten.

Die simple Ursache des Ärgers mit Rohlingen: Jeder DVD-Recorder speichert in einer Datenbank Informationen zu den verschiedenen Rohlingen. Fehlt eine Disk in der Datenbank, weil es sie zum Zeitpunkt der Herstellung des Geräts noch nicht gab, kann es Probleme geben. Firmware-Updates, die den Recorder auf den neuesten Stand bringen, können das Problem lösen. Hersteller wie Panasonic, Philips und Pioneer bieten diese Updates kostenlos als Download im Internet an. Die heruntergeladene Datei wird am PC auf eine CD gebrannt und anschließend in den DVD-Recorder eingelegt. Doch Vorsicht: Die Anwender sollten sich genau an die Vorgaben des Herstellers halten und vor allem dafür sorgen, dass die Stromzufuhr während des Updates nicht unterbrochen wird. Generell kommen Highspeed-Rohlinge mit mehr als zweifacher Brenngeschwindigkeit ohnehin nur für DVD-Recorder mit integrierter Festplatte in Frage - wer einen Zwei-Stunden-Film von der Festplatte auf eine DVD überspielen möchte, hat den Job mit einem 16-fach-Rohling nach wenigen Minuten erledigt.

Während laut ''video'' einmal bespielbare High-Speed-Rohlinge kaum Probleme bereiten, akzeptieren viele ältere Recorder keine mehrmals beschreibbaren High-Speed-Scheiben im Format RW-Minus. Die ''video''- Redaktion rät deshalb: Käufer sollten auf teure High-Speed-Datenträger verzichten und stattdessen auf DVD-Rohlinge mit Geschwindigkeiten zurückgreifen, die der Recorder unterstützt. Kompatibilitätsprobleme sind so weit gehend ausgeschlossen.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: video
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Kim Basinger, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...