Sie befinden sich hier: Home - News - Denon: Bezahlbare Surround A/V-Receiver

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Walter Mitty

Es kommt der Tag, an dem du mit dem Träumen aufhören und dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen musst.
...jetzt mehr!

Denon: Bezahlbare Surround A/V-Receiver

Denon: Bezahlbare Surround A/V-Receiver

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2005-07-28 10:39:13 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Bezahlbare 7.1-Kanal-A/V-Receiver mit Auto Setup: DENON AVR-2106/AVR-1906/AVR-1706


Denon: Bezahlbare Surround A/V-Receiver

Kräftige, diskret aufgebaute Sieben-Kanal-Endstufe, hochpräzise Einmessautomatik und ein klangoptimierter Aufbau: Die neuen A/V-Receiver von DENON bringen alles mit, was einen spannenden Abenteuerfilm oder eine feine Musikaufnahme zu einem Erlebnis macht. Und das Beste: Das ebenso leistungs- wie klangstarke Trio kostet mit Preisen zwischen 349 und 599 Euro nicht die Welt.

Die neuen A/V-Receiver AVR-2106 (599 Euro), AVR-1906 (449 Euro) und AVR-1706 (349 Euro) treten mit einer Reihe gemeinsamer Stärken bestens gerüstet in die Fußstapfen ihrer jeweiligen Vorgänger. Beispielsweise garantieren in allen Modellen diskret aufgebaute 7-Kanal-Endstufen auf jedem Kanal eine hohe Bandbreite von 100 kHz und identische Leistungsdaten (AVR-2106: 7x125 W; AVR-1906/1706: 7x110 W). Zu den hohen Leistungsreserven gesellt sich - wie bei DENON üblich - auch noch jede Menge Klangspaß. Dabei spielt es keine Rolle, ob zuhause ein 5.1-Surround-Set, ein komplett ausgebautes 7.1-Kanal Lautsprecher-System oder – ganz klassisch - Stereo-Musik den Ton angibt.

Neben der eingebauten Zukunftssicherheit in Form der 7-Kanal-Technik legt DENON bei allen Neuheiten auf eine komfortable Bedienung und eine unkomplizierte Inbetriebnahme größten Wert. Dank der praktischen Einmessautomatik ist bereits der günstigste Einsteiger-Receiver, AVR-1706, in der Lage, das Heimkino-Setup innerhalb weniger Minuten fast im Alleingang zu erledigen. „Auto Setup“ ermittelt die Surround-Konfiguration, bestimmt die Größe und Entfernung der einzelnen Lautsprecher, überprüft die Anschlüsse auf Verpolung (absoluter Polaritätscheck) und gleicht schließlich automatisch die Pegel für die einzelnen Lautsprecher an. Dass die Einrichtung des Lautsprecher-Sets so schnell und zuverlässig erfolgt wie man es bisher nur von den DENON A/V-Receivern gehobener Preisklassen gewohnt war, gewährleistet ein Präzisions-Messmikrofon (DM-S205) von Audio Technica. Während ein auf Linearität geprüfter Mikrofon-Frequenzgang eine grundsolide Basis für eine präzise Einmessung bildet, bestätigen ein sechs Meter langes Anschlusskabel und die Möglichkeit, das Mikro auf Standard-Kamerastativen zu befestigen, die hohe Praxistauglichkeit des mitgelieferten Einmess-Equipments. Ein aktueller SHARC „Hammerhead“ 32 Bit-Fließkomma-DSP kümmert sich neben der exakten Auswertung der Messdaten um eine gelungene Aufbereitung aller gängigen Surround-Tonformate wie Dolby ProLogic IIx, Dolby Digital EX, DTS Neo:6, DTS 96/24, DTS-ES Discrete/Matrix 6.1.

Die beeindruckende DSP-Rechenleistung und der Einsatz hochwertiger 96 kHz Analog/Digital-Konverter bzw. erstklassiger 192 kHz Digital/Analog-Wandler ermöglichen für alle analogen und digitalen Signalquellen sowie sämtliche Surround-Betriebsarten eine extrem verlustarme Signalverarbeitung mit doppelter Abtastrate (96 kHz Processing). Das Erfolgsgeheimnis der über die Preisklassen hinweg weit überdurchschnittlichen Klangqualität der DENON A/V-Receiver greift auch bei diesen drei attraktiven Neuheiten: Der Einsatz möglichst hochwertiger Bauteile sowie ein durchdachter mechanischer und elektronischer Aufbau bringen den klanglichen Kick. Zu dem Pure Audio-Aufbau zählt beispielsweise ein in der Herstellung teurer, großer Aluminium-Profilkühlkörper, der anstelle der weit verbreiteten, jedoch Störgeräusche verursachenden Lüfter, die Verlustwärme sicher abführt, sobald es im Heimkino heiß hergeht. Zusätzlich sind die Netztransformatoren mit einer Schirmwicklung versehen. Diese Maßnahme verringert unerwünschte magnetische Streufelder. Bei Dynamikattacken verleiht der Einsatz hochwertiger Siebkondensatoren dem Netzteil die gewünschte Laststabilität. Und: Robuste, Bananenstecker-taugliche Schraubklemmen für alle Kanäle bürgen für beste Kontakte zu den angeschlossenen Lautsprechern.

Selbstverständlich harmoniert das DENON Trio auch hervorragend mit den im Heimkino angesagten LCD- und Plasma-Displays. Da die aufwändige Videoverarbeitung bei Flachbildschirmen in der Regel zu Zeitverzögerungen zwischen Bild und Ton führt, können alle neuen A/V-Receiver solche Laufzeitunterschiede elegant kompensieren. Mit der praktischen Funktion Audio Delay lässt sich der Ton je nach Bedarf ans Bild anpassen und um maximal 200 Millisekunden verzögern, so dass der Anwender die Dialoge genau mit den Lippenbewegungen der Schauspieler synchronisieren kann. Neben den bereits von den Vorgängern bekannten Funktionen wie Auto Surround und Personal Memory Plus erleichtert der Night-Modus die Handhabung. Eine Taste auf der Gerätefront erlaubt die direkte Aktivierung der Nachbarn-freundlichen Dynamikkompression (D.COMP). Der Night-Modus macht so lange Filmnächte möglich – ohne den Mitmenschen den Schlaf zu rauben. Auf diese Weise werden selbst die Nachbarn und Mitbewohner der Heimkino-Anhänger – zumindest indirekt – die neuen DENON A/V-Receiver schätzen. In den unteren Preisregionen ebenso zu den außergewöhnlichen Ausstattungsextras zählen zwei koaxiale Digital-Eingänge, die Anschlussengpässen zum Beispiel bei Digitalverbindungen zu SAT-Receivern etc. vorbeugen. Damit nicht nur das Hören, sondern auch das Sehen Spaß macht, beherrscht die Farbkomponenten-Umschaltung eine Bandbreite von 100 MHz für HDTV-Signale.

Die Möglichkeit, die Eingänge umzubenennen und damit perfekt auf das individuelle Geräte-Setup abzustimmen sowie die Pegelanpassung der Analog-Eingänge steht jedoch erst ab dem Modell AVR-1906 zur Verfügung. Den Aufpreis gegenüber dem günstigeren Brudermodell rechtfertigt zusätzlich eine Aluminium-Front, die S-Video-Konvertierung, besonders übersichtlich gestaltete Bildschirmmenüs (On-Screen Display, OSD) und eine nochmals höhere Wiedergabequalität. Da die für ein 7.1-Kanal Setup benötigten Surround-Back-Endstufen frei zuweisbar sind, können die beiden zusätzlichen Verstärker im Stereo-Betrieb und in einem 5.1-Kanal Surround-Setup auch den beiden Front-Lautsprechern zugewiesen werden. Dank dieser Front Bi-Amping-Option können selbst Anwender ohne 7.1-Kanal Lautsprecher-Set die Vorteile einer 7-Kanal-Endstufe konsequent zur Steigerung der Klangqualität nutzen. Wer flexiblere Anschlussmöglichkeiten sucht, findet im AVR-1906 außerdem einen 7.1-Kanal Vorverstärkerausgang, einen optischen Digitalausgang und einen Aufnahmewahlschalter.

In jeder Hinsicht noch etwas mehr erwarten dürfen die Käufer des bereits erhältlichen Topmodells unter den neuen Einsteiger-A/V-Receivern: Zum einen zeichnet sich die Endstufe des AVR-2106 samt Netzteil durch eine höhere Leistungsfähigkeit aus. Das opulente Anschlussfeld gewährt mit insgesamt sechs Digitaleingängen und fünf S-Video/Video-Eingängen einem noch größeren Gerätepark Einlass. Und dank der zusätzlich integrierten Phono-Vorstufe steht auch einer Wiedergabe der Schallplatten nichts im Wege. Ohnehin dürfte der AVR-2106 mit seinem Pure Direct-Modus die Herzen der Stereo-Hörer im Sturm erobern. Die für das reine Zwei-Kanal-Audioerlebnis nicht benötigten Bereiche wie die Video-Sektion, das Display oder eventuell auch die Digital-Audio-Schaltungen lassen sich einzeln abschalten. Dadurch nimmt das Rauschen und der Einfluss anderer potenzieller Audio-Störenfriede deutlich ab, so dass der AVR-2106 auch als Stereo-Verstärker wie aus einem Guss aufspielt.

Und da im Heimkino ohnehin alle drei hier vorgestellten A/V-Receiver in jeder Hinsicht ihren Mann stehen, stellt sich am Ende nur die Frage, welcher Trumpf sticht.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: DENON
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Zacharias Preen, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...