Sie befinden sich hier: Home - News - HDTV-Technik bietet zusätzliches Potential

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

HDTV-Technik bietet zusätzliches Potential

HDTV-Technik bietet zusätzliches Potential

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2005-08-23 16:01:24 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Wachstumsmotor Flachbildfernseher - HDTV-Technik bietet zusätzliches Absatzpotenzial


HDTV-Technik bietet zusätzliches Potential

Nachdem LCD-Bildschirme die klassischen Röhrenmonitore im Computersegment fast vollständig vom Markt verdrängt haben, treten nun LCD- und Plasma-Fernseher Ihren Siegeszug im Bereich der Heimkino-Technik an. Im Rahmen einer Studie zum Thema ''Heimkino'' gaben 35% der befragten Konsumenten an, den Kauf eines LCD-Fernsehers zu planen. Weitere 13% beabsichtigen den Erwerb eines Fernsehers mit Plasma-Technik. Für zusätzlichen Schwung auf dem Heimkino-Markt könnte zudem die stärkere Verbreitung von hochauflösendem Fernsehen sorgen. ''Knapp die Hälfte aller Studienteilnehmer könnte sich vorstellen, aufgrund der HDTVTechnik in einen neuen Fernseher zu investieren'' kommentiert Renee Willms, Geschäftsführer des Marktforschungsinstitutes Smart-Research, die Ergebnisse. Die in 2006 anstehende Fußball- WM verspricht hingegen nur geringe Absatzpotenziale. Lediglich 6% der Befragten geben an, im Vorfeld der Fussball-WM zusätzlich in Heimkino-Technik investieren zu wollen. Im Rahmen der Studie wurden 1306 Personen zu Ihren Kaufabsichten bezüglich LCD-Fernsehern, Plasma- Fernsehern, Videoprojektoren, Digitalen Videorekordern und Surround-Stereoanlagen befragt.

LCD-Fernseher im Trend
Das größte Absatzpotenzial auf dem Heimkino-Markt versprechen LCD-Fernseher. Insgesamt 35% der Befragten planen den Kauf eines Flachbildfernsehers mit LCD-Technik. Der Großteil der Befragten (31%) plant allerdings einen Kauf im Zeithorizont sechs Monate und später. Lediglich etwas über 3% wollen einen LCD-Fernseher bereits innerhalb der nächsten sechs Monate erwerben. Besonders hoch fällt die Kaufbereitschaft in der Altersgruppe 40+ aus. 40% der über 40-jährigen planen den Kauf. Zudem planen mit 40% deutlich mehr Männer den Kauf eines LCD-Fernsehers als Frauen (31%).
Ebenfalls hoch im Kurs stehen mit 21% der Nennungen Digitale Videorekorder (DVD- oder Festplattenvideorekorder) gefolgt von Plasma-Displays mit 13%, Videoprojektoren mit 12% und Surround-Stereoanlagen mit 10%.

Einen zusätzlichen Absatzschub könnte der Heimkino-Markt durch die zunehmende Produktion von Fernsehsendungen und DVDs in HDTV-Qualität erfahren. Stolze 46% der Befragten gaben an, bei entsprechender Verfügbarkeit in einen neuen Fernseher investieren zu wollen. Anders sieht es bei der Zahlungsbereitschaft für das Fernsehprogramm in HDTV aus. 83% der Befragten sind nicht dazu bereit, eine monatliche Gebühr für den Empfang von hochauflösendem Fernsehen zu zahlen. 17% Prozent der Befragten können sich immerhin vorstellen, bis zu 5 Euro pro Monat zu bezahlen, 5% sind dazu bereit, mehr als 5 Euro als monatliche Gebühr zu entrichten.

Größte Zahlungsbereitschaft bei Plasma-Fernsehern
Die größte Zahlungsbereitschaft erfahren Plasma-Fernseher. 55% der Befragten planen beim Kauf Ihres Plasma-Displays über 1000 € zu investieren. Bei LCD-Fernsehern sind es immerhin noch 45%. Es folgen Videoprojektoren mit 30%, Surround-Anlagen mit 17% und Digitale Videorekorder mit 7%. Insgesamt ist die Zahlungsbereitschaft für Digitale Videorekorder am geringsten. 57% der Käufer planen maximal 500 € bei der Neuanschaffung auszugeben.

Der Preis als zentrales Kaufargument
Zu den wichtigsten Kaufargumenten bei LCD-Fernsehern und Plasma-TVs gehören nach Ansicht der Befragten der Preis (59%), gefolgt von einer großen Bildschirmdiagonale (50%), HDTV-Fähigkeit (42%) und einem ansprechenden Design (35%). Neben dem Preis und einer möglichst großen projizierbaren Bilddiagonalen sind bei Videoprojektoren insbesondere die einfache Bedienung (34%) und leichte Transportierbarkeit (30%) von Bedeutung. Bei Digitalen Videorekordern spielen hingegen eine große Festplatte sowie die Unterstützung unterschiedlicher DVD-Formate mit je 69% die entscheidende Rolle. Ein geringer Preis, zahlreiche Anschlussmöglichkeiten (43%) sowie ein Komplettset aus Verstärker und Lautsprechern (38%) sind bei Surround-Stereoanlagen die drei wichtigsten Kauffaktoren.

Technikmärkte sind der primäre Absatzkanal für Heimkino-Technik
Heimkino-Technik wird am häufigsten in großen Technikmärkten gekauft. Rund die Hälfte der zukünftigen Käufer plant beim Einkauf von Heimkino-Technik den Gang in einen der zahlreichen Technikmärkte. Der Besuch eines Fachgeschäfts ist für knapp ein Viertel der Befragten die Einkaufsstätte der Wahl. Käufer von Videoprojektoren planen mit 31% am häufigsten den Gang zum Fachhändler. Rund 20% der Befragten planen den Kauf per Internet in einem der zahlreichen Online-Shops oder bei Ebay. Als Absatzkanal von geringer Bedeutung sind hingegen Warenhäuser, Discounter oder der klassische Versandhandel mit jeweils nur 2% der Nennungen.

LCD- und Plasma-TV lösen den Röhrenfernseher ab
Fragt man die Käufer von LCD- und Plasma-Fernsehern nach dem Einsatzgebiet ihrer neu erstandenen Technik, so wird mit deutlich über 90% die Nutzung als ''normaler Fernseher'' angegeben. 86% geben an, ihre Flachbildfernseher insbesondere zum DVD- und Videoschauen zu nutzen. Etwas anders verhält es sich bei den Käufern von Videoprojektoren. Hier wollen nur 50% der Befragten den Videoprojektor als Fernseherersatz nutzen. Dafür werden Videoprojektoren mit knapp einem Drittel der Nennungen deutlich häufiger zu beruflichen Zwecken genutzt als LCD- und Plasma-Displays mit lediglich 5%. Die Nutzung von Flachbildschirm und Videoprojektor zum Spielen mit Computer oder Spielekonsole ist bei Männern mit 42% deutlich höher als bei Frauen mit lediglich 27% ausgeprägt.

Methodik
Insgesamt wurden 1306 Personen aus dem Online-Access-Panel „Panopia“ der Smart-Research GmbH befragt. Der Untersuchungszeitraum lag zwischen dem 4. und 11. August 2005.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Smart-Research GmbH
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Gaby Köster, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...