Sie befinden sich hier: Home - News - TDK Music im November

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

TDK Music im November

TDK Music im November

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2005-11-18 08:28:27 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

In November nehmen Sie Dietrich Fischer-Dieskau und Alfred Brendel mit auf die Winterreise, die sie vor Jahren für den SFB eingespielt haben.


TDK Music im November

Mit Moïse et Pharaon, die von Rossini neugesetzte französische Fassung des bekannten Opernstoffes, erwartet Sie eine echte Rarität aus der Mailänder Scala bei TDK und mit der Veröffentlichung der Wiener Werther Inszenierung aus diesem Frühjahr bringt TDK wieder eine aktuelle Inszenierung auf die Bildschirme.

Mit den vier Giganten des Modern Jazz Quartett und dem großartigen Bandleader Gil Evans setzt TDK seine umfangreiche Jazzreihe fort.

Nähere Informationen zu den einzelnen Titeln finden Sie im folgenden. Hier noch ein Sendehinweis:

Der Kulturkanal arte sendet derzeit den legendären Stuttgarter Ring, der konzeptionell, theatralisch und musikalisch bereits Operngeschichte geschrieben hat. Bei TDK wurde der komplette Stuttgarter Ring als Box mit sieben DVDs sowie Rheingold, Walküre, Siegfried und Götterdämmerung jeweils als Einzeltitel veröffentlicht und von der Opernwelt als beste Opern DVD des Jahres proklamiert.

Franz Schubert - Winterreise
Schuberts Winterreise gilt zurecht als der Prüfstein für jeden Liedsänger und Dietrich Fischer-Dieskau hat mit seinen Interpretationen des Liederzyklus' unumstößliche und meisterhafte Referenzen geschaffen. In diesem Jahr wurde der unübertroffene Bariton 80 Jahre und ihm zu Ehren veröffentlicht TDK jetzt- nach der Konzertaufnahme von Schuberts Die Schöne Müllerin mit András Schiff aus 1991 (DV-CODSM) - eine Liveaufnahme aus den Studios des Sender Freies Berlin, die Alfred Brendel und Dietrich Fischer-Dieskau als kongeniale Partner 1979 einspielten.

Beide hatten seit 1975 das Werk häufig im Konzert gespielt (und machten dies bis weit in die achtziger Jahre) und das beiliegende Bonusmaterial gibt einen Einblick in die intensive Probenarbeit, bei der die Summe aus Können, Erfahrung, sowie Neugier und Spontaniität zweier Meister offenbar wird.

Gioachino Rossini - Moïse et Pharaon ou Le Passage de la Mer Rouge
Mit dieser imposanten Inszenierungvon Moïse et Pharaon aus der Mailänder Scala unter Riccardo Muti liegt nun endliche eine Einspielung einer der bedeutenden Meisteropern Rossinis vor. Die französische Version des Opernstoffes, den Rossini bereits als Mosè in Egitto vertont hatte, betont die dramatischen Passagen der biblischen Geschichte und zeigt Rossinis meisterhafte Beherrschung der französischen Traditionen: ausdrucksstarke Soli und große Chorszenen sowie eine ausführliche Balletszene zu Beginn des dritten Aktes unterscheiden das Werk erheblich von Rossinis italienischer Version des Stoffes. Riccardo Muti und dem Orchestra del Teatro alla Scala standen mit Barbara Frittoli, Sonia Ganassi und Giuseppe Filianoti international gesuchte Meister des italienischen Faches zur Verfügung, ergänzt vom südamerikanischen Jungstar Erwin Schrott und dem erfahrenen Russen Ildar Abdrazakov.

Jules Massenet - Werther
Nur wenige Monate nach der Premiere im Februar 2005, veröffentlicht TDK diese Neuproduktion der Wiener Staatsoper. Dem jungen Schweizer Dirigent Philipp Jordan stand für sein Debüt an der Wiener Staatsoper mit Werther von Jules Massenet ein herausragendes Sängerteam zur Seite: Startenor Marcelo Álvarez in der Titelrolle und Elina Garanca, die bereits als aufkommender Mezzostar gefeiert wird, als Charlotte. In einer Kleinstadtsituation aus den 1950ern päsentiert Regisseur Andrei Serban die nur augenscheinlich sentimentale Liebesgeschichte nach Goethes Bildungsroman als Beziehungsstudie und Analyse sich selbst verleugnender Frauen, die zu spät erspüren, was ihr Glück bedeutet hätte. Diese Interpretation erläutern Regisseur Bühnenbildner und Sänger auch in einem Bonusprogramm, in dem zusätzlich Marcelo Álvarez und Elina Garanca bei ihrem Auftritt beim diesjährigen Wiener Opernball mit einem Zarzuela Duett zu erleben sind.

Live in Lugano 1983: Gil Evans and His Orchestra
In der Serie von Konzertmitschnitten von unvergessener Jazzgrößen, veröffentlicht TDK ein Konzert des hochtalentierten Pianisten und Bandleader Gil Evans aus dem Kongresspalast in Lugano 1983. Evans, der in den 50ern und 60ern mit Miles Davis spielte, zeigt sich hier mit über siebzig Jahren am Kopf eines hochkarätig besetzen Orchesters, das mit Herb Geller, den Brecker Brüdern, Billy Cobham und anderen große Jazzsolisten vereint. Evans spielt eigene Kompositionen wie ''Copenhagen Sights'' und ''Variations on Misery'' und stellt seine ausgefeilten Versionen von Titeln anderer Größen wie Thelonius Monk, Charles Mingus, George Gershwin und Jimi Hendrix vor.

The Modern Jazz Quartet - 35th Anniversary Tour
Dieses Jahr verstarb mit Percy Heath das letzte Mitglied des legendären und äußerst langlebigen Modern Jazz Quartett, das seit von 1952 bis 1995 exisitierte. Mit einem Konzertmitschnitt live vom Zelt-Musiktheaterfestival in Freiburg 1987 präsentiert TDK die vier Giganten des Jazz auf ihrer Tour anläßlich ihres 35jährigen Bestehens. Das Geheimnis dieses Ensembles lag - vor allem in der letzten Phase, die hier dokumentiert ist - sicherlich in den gegensätzlichen Talenten des impulsiven Vibraphonist Milt Jackson und des ruhigen, eher akademisch gepägten Pianisten John Lewis, die sich hervorragend ergänzten. Wie im Zusammenspiel der beiden im Quartett mit Bassist Percy Heath und Drummer Conny Kay großartige Musik entsteht, kann hier ''live'' miterlebt werden.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: TDK Music
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Dominic Raacke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...