Sie befinden sich hier: Home - News - DaViDeo VideoStudio 2006: Oscarreife Home-Videos sind keine Kunst mehr

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

DaViDeo VideoStudio 2006: Oscarreife Home-Videos sind keine Kunst mehr

DaViDeo VideoStudio 2006: Oscarreife Home-Videos sind keine Kunst mehr

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2005-12-15 09:04:08 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Man muss nicht unbedingt Steven Spielberg heißen, um sein Publikum mit eigenen Filmen zu begeistern.


DaViDeo VideoStudio 2006: Oscarreife Home-Videos sind keine Kunst mehr

Mit DaViDeo VideoStudio 2006 schneiden jetzt auch Hobby-Filmer oscarreife Filme schnell und einfach. Denn das neue Videoschnittstudio von G DATA bietet Profi-Funktionen wie Spezialeffekte, 3D-Szenenübergänge, Intro-Videos, Bildkorrekturen, echte DVD-Menüs mit bewegten Szenenthumbnails und Kino-Sound zum vergleichbar kleinen Preis an. Alle Funktionen sind einfach zu bedienen und garantieren den Kino-Spaß im heimischen Wohnzimmer. Film überspielen, Szenen schneiden und bearbeiten, Video brennen - fertig.
DaViDeo VideoStudio 2006 ist ab sofort für 49,95 EURO erhältlich.

Umfangreiche Urlaubsdokumentationen, Videos von Familienfeiern, Handy-Clips oder kleine Videos mit der Digitalkamera schlummern unbeachtet auf vielen Speichermedien. DaViDeo VideoStudio 2006 macht sie jetzt mit variantenreichen, leicht bedienbaren Funktionen fit für den Kino-Spaß im heimischen Wohnzimmer.

Ungeduldige Film-Fans nutzen den ''Quick-to-DVD''-Assistenten, mit dem sie direkt vom Camcorder aus DVD-Videos erstellen. Bildqualität eingeben, DVD-Menü auswählen und fertig ist die DVD - wenn gewünscht sogar dank Druckassistent mit passendem Cover.

Ambitionierte Filmer greifen auf das Schnittpult mit automatischer Szenenerkennung, Timeline und Storyboard zurück. Nach Herzenslust kann das vorliegende Filmmaterial editiert, restauriert und animiert werden. Eine Vielzahl an Spezialeffekten und Übergängen steht dafür zur Verfügung. Pfiffig: Beschädigte Filmdateien werden von der Software repariert und sind dann wieder nutzbar.

Selbstverständlich können mehrere Filme zu einem Gesamt-Video zusammengefasst werden, auch wenn sie in unterschiedlichen Video-Formaten vorliegen. So wird aus einzelnen Urlaubsfilmen ein umfassender Ferien-Rückblick, in den auch Fotos eingebunden werden können oder aus mehreren Folgen der Lieblings-TV-Serie mittels direkter TV Aufnahme eine ''Season'', die sonst teuer gekauft werden müsste. Die Einzelfilme sind über die Kapitelauswahl im DVD-Menü separat ansteuerbar.

DVD-Komfort bietet der Menü-Designer, mit dem individuelle und sogar animierte DVD-Menüs erstellt werden können. Eine umfangreiche Menü-Datenbank stellt eine breite Auswahl an Themen, Vorlagen und Textoptionen zur Verfügung, die nach eigenen Vorstellungen abgewandelt werden können.
Bewunderndes Staunen des Publikums ruft die Intro-Video-Funktion auf, die beim Einlegen der DVD ein animiertes Intro zusammen mit dem DVD-Menü abspielt.

In der DVD-Vorschau kann der zusammengestellte Film kontrolliert werden, bevor er in das gewünschte Video-Format umgewandelt wird. Dies ist in den vier Videoformaten DVD5, DVD9, VCD und SVCD möglich. Das fertige Video kann letztendlich auf CD oder DVD, auch mit Double-Layer-Brennern, gebrannt werden.

Systemvoraussetzungen
Min. Pentium P3 mit 800 MHz oder höher (P4 1.6 GHz oder höher empfohlen), Windows 98SE/ME/2000/XP, 400 MB freier Festplattenspeicher, 256 MB RAM, 16 bit Grafik mit 1024x768 Auflösung, DirectX9, WindowsMedia Player 9.0 empfohlen, Grafikkarte mit Videoeingang, DVD- oder CD-Brennerlaufwerk

Keyfeatures:

- Quick DVD: ''Camcorder-to-DVD'' mit wenigen Klicks
- Umfangreiches Video-Schnittpult mit bildgenauen Schnittfunktionen, Timeline und Storyboard
- Umfangreiche Datenbank mit Spezialeffekten und Übergängen
- Vertonung, Animation und Bildkorrektur
- Smart Rendering Technologie: Qualität des Originalvideos bleibt beim Umwandeln erhalten
- Automatische Szenenerkennung
- DVD-Vorschaufunktion
- Slideshows in DVD-Qualität möglich
- DVD-Manager verbindet unterschiedliche Videos zu einem Film
- DVD-Menü-Designer - auch animierte Menüs können erstellt werden
- Variable und konstante Bitrate
- Intro-Video erstellbar
- Vier Videoformate: DVD 5, DVD 9, VCD, SVCD
- Brennmodul unterstützt auch Double-Layer-Brenner

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: G-DATA
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Zacharias Preen, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...