Sie befinden sich hier: Home - News - Sam Peckinpah Western Collection

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Sam Peckinpah Western Collection

Sam Peckinpah Western Collection

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2006-01-25 08:32:31 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Die Sam Peckinpah Western Collection erscheint am 24. Februar 2006 bei Warner Home Video Germany (6 Discs)


Sam Peckinpah Western Collection

Am 24. Februar 2006 veröffentlicht Warner Home Video Germany die Sam Peckinpah Western Collection, die vier berühmte Western des Oscar-Kandidaten enthält. Die DVD-Collection enthält die digital restaurierte Doppel-DVD Special Edition von The Wild Bunch – Sie kannten kein Gesetz mit neu produzierten Specials sowie drei weitere DVD-Erstveröffentlichungen: Pat Garrett jagt Billy The Kid Special Edition – die sowohl die Turner-Preview-Version des Films von 1988 als auch eine 2005 neu geschnittene Fassung enthält, bei der man sich auf die Aufzeichnungen des Regisseur stützte und seine Mitarbeiter mit einbezog. In diesem Film gab der legendäre Musiker Bob Dylan sein Schauspieldebüt – er schrieb auch die Filmmusik. Zur Collection gehören außerdem die Filme Abgerechnet wird zum Schluss und Sacramento.

In dieser Collection gibt es ein Wiedersehen mit den Stars William Holden, Ernest Borgnine, Kris Kristofferson, Bob Dylan und Jason Robards.

Peckinpah wurde am 25. Februar 1925 im kalifornischen Fresno geboren. Zu Beginn seiner Laufbahn nahm ihn der Action-Regisseur Don Siegel unter seine Fittiche – oft arbeitete Peckinpah an den Drehbüchern, ohne im Vorspann genannt zu werden, manchmal übernahm er sogar Rollen vor der Kamera. Ende der 1950er-Jahre arbeitete er als Drehbuchautor an den klassischen Westernserien „Rauchende Colts“ und „Westlich von Santa Fé“. 1960 konzipierte, inszenierte und produzierte er die hoch gelobte Westernserie „Von Cowboys, Sheriffs und Banditen“. Die New York Times kürte ihn zum „ultimativen Regisseur der 60er-Jahre“: In seinem zweiten Kinofilm Sacramento begeisterte er die Kritiker mit seinem auch in den späteren Filmen wiederkehrenden Motiven Freundschaft, Vertrauen, Ehre, Verrat und Alter. 1969 inszenierte Peckinpah William Holden und Ernest Borgnine in The Wild Bunch – Sie kannten kein Gesetz, der ihm seine erste und einzige Oscar-Nominierung einbrachte.

THE WILD BUNCH – SIE KANNTEN KEIN GESETZ S.E.:
Egal welchen Maßstab man anlegt: Regisseur Sam Peckinpahs The Wild Bunch – Sie kannten kein Gesetz, die mitreißende Geschichte von Galgenvögeln und Desperados mit eigenem Ehrenkodex, zählt zu den berühmtesten Western der Filmgeschichte. 1994 kam er erstmals - seit der Kinoerstaufführung im Juli 1969 - in kompletter Fassung auf die Leinwand. Die neue digitale Abtastung brilliert mit herausragender Bildqualität. Die Hauptrollen spielen William Holden, Ernest Borgnine, Robert Ryan, Edmond O’Brien und Ben Johnson.

PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID S.E.:
Sie sind gute Freunde und schlimmere Feinde: Der eine, Billy the Kid (Kris Kristofferson), macht seine eigenen Gesetze. Der andere ist der Gesetzeshüter: Sheriff Pat Garrett (James Coburn), der einst zu Billys Bande gehörte. Bob Dylan hat zu Sam Peckinpahs Saga einen zornigen Soundtrack geschrieben (und spielt außerdem Billys Kumpel Alias). Vor der Kamera versammelt sich ein Who’s Who berühmter Westerndarsteller. Jetzt ist dieser Film über eine der größten Legenden des Westens so restauriert worden, wie er ursprünglich gedacht war: Erstmals zeichnet sich der Film durch ausgewogene Actionelemente und Figurenentwicklungen aus, wie Peckinpah sie geplant hatte: Eine Mischung aus Wut und Elegie, die sich auf die Notizen des Regisseurs und die Erkenntnisse seiner Kollegen stützt.

ABGERECHNET WIRD ZUM SCHLUSS:
Nach der Gewalt von The Wild Bunch- Sie kannten kein Gesetz beschwört Sam Peckinpah hier eine andere Stimmung: Rache spielt in diesem denkwürdigen Film nur eine untergeordnete Rolle – vielmehr geht es um eine poetische, bewegende Verbeugung vor dem Pioniergeist des Westens in einer zu Ende gehenden Ära. Die Hauptdarsteller Jason Robards, Stella Stevens und David Warner werden unterstützt von L.Q. Jones und Strother Martin als Hogues alte Feinde.

SACRAMENTO:
Die Cowboy-Legenden Randolph Scott und Joel McCrea spielen Rollen, die ihnen auf den Leib geschrieben sind: Als alternde Gesetzeshüter übernehmen sie die Bewachung eines Goldtransports. Viel besitzen sie nicht: je ein Pferd und ein paar Dollars. Doch sie haben alles, was sie brauchen: ihre Unabhängigkeit. Aber der Wilde Westen verschwindet langsam – und mit ihm das Land, das solchen Männern genügend Freiraum bietet. Wenn sie Glück haben, ist die Landschaft groß genug für diesen letzten Ritt, vielleicht können sie einmal noch abkassieren. Mit Mariette Hartley und Warren Oates in weiteren Rollen.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Warner Home Video
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...