Sie befinden sich hier: Home - News - Breiter Marktstart von PREMIERE HD am 28. Januar 2006

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Breiter Marktstart von PREMIERE HD am 28. Januar 2006

Breiter Marktstart von PREMIERE HD am 28. Januar 2006

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2006-01-28 11:57:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Feldtest erfolgreich beendet, umfassendes Programmangebot ab 28. Januar 2006


Breiter Marktstart von PREMIERE HD am 28. Januar 2006

Nach einer erfolgreichen Feldtestphase beginnt am 28. Januar der breite Marktstart von PREMIERE HD in Deutschland und Österreich. Der Abo-Sender zeigt ab sofort ein umfassendes Programmangebot mit Sporthighlights, Kinofilmen, Serien und Dokumentationen in überragender Bildqualität mit glasklaren, gestochen scharfen Bildern und brillanten Farben. Premiere Abonnenten gehören damit zu den ersten Zuschauer weltweit, die das hochauflösende Fernsehen mit der neuen MPEG4/H.264- und DVB-S2-Technologie erleben. Hans Seger, Vorstand Fiction & Special Interest und Gesamtverantwortlicher für PREMIERE HD: „HDTV ist die wichtigste TV-Innovation seit der Einführung des Farbfernsehens und für Premiere eine Investition in einen wichtigen Zukunftsmarkt. Wir erwarten bis Mitte 2008 rund 500.000 HD-Abonnenten. Nach den positiven Ergebnissen des Feldtests sind wir sehr zuversichtlich, dass unsere HD-Programme gut angenommen werden.“

Feldtest erfolgreich beendet: Abonnenten von HDTV überzeugt
Mehr als 1000 Premiere Abonnenten konnten sich im Dezember und Januar bereits von der brillanten HDTV-Bildqualität überzeugen. Im Rahmen eines Feldtests nahmen die Teilnehmer die weltweit ersten MPEG4/H.264-Receiver von Pace und die Bildqualität von PREMIERE HD genau unter die Lupe. Das Feedback der Teilnehmer war überaus positiv: Insgesamt empfanden 86 Prozent der Tester die HD-Bildschärfe als „deutlich höher“ im Vergleich zum herkömmlichen Fernsehbild, 85 Prozent beurteilten die Farben als „deutlich brillanter“. Aus dem Test folgte aber auch, dass die Qualität der HD-Bilder auch von den verwendeten TV-Geräten abhängt. Die Installation der HD-Receiver wurde überwiegend als sehr einfach beurteilt (85 Prozent). Premiere gewann durch den Test wertvolle Erkenntnis im Hinblick auf HD-Qualität, Installation und Technik der neuen Geräte. Kleinere technische Probleme mit dem Receiver wurden direkt an Pace weitergeleitet. Der Hersteller arbeitet bereits an einem ersten Software-Update im Februar. Nach dem Pace DS 810 KP ist mit dem HUMAX PR-HD1000 jetzt der weltweit zweite HD-Receiver mit der neuen MPEG4/H.264- und DVB-S2-Technologie von Premiere zertifiziert worden. Noch im Januar werden größere Receiver-Stückzahlen von den Herstellern geliefert.

PREMIERE HD ab sofort bestellbar
PREMIERE HD ist ab sofort bei Premiere bestellbar (Tel.: 0180 5123400 / 12ct pro Minute), erste HD-Receiver werden bereits ausgeliefert. In der kommenden Woche gehen die neuen Geräte an die mehr als 1500 Fachhändler in Deutschland und Österreich. Unter der Dachmarke PREMIERE HD bietet Premiere drei HD-Abos an: PREMIERE HD FILM (Spielfilme und Serien), PREMIERE HD SPORT und PREMIERE HD THEMA (Dokumentationen auf DISCOVERY HD). Die HD-Abos sind als Zusatzabonnements in Verbindung mit dem jeweiligen Premiere Standardabonnement erhältlich. Kombiniert mit PREMIERE KOMPLETT gibt es alle drei Abos bereits ab 12 Euro pro Monat. Im Bundle mit einem PREMIERE HD Abo kosten die Receiver je nach Abonnement ab 149,- Euro.

HD-Programmhighlights ab Januar
PREMIERE HD Abonnenten können sich auf echte Programmhighlights freuen: Blockbuster wie „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“, „Troja“, „King Arthur“, „Ocean’s Twelve“ und „Kill Bill: Vol. 2“ werden noch im Januar auf PREMIERE HD FILM anlaufen. Am Sonntag, 29. Januar, startet um 20.15 Uhr mit „Rom“ das Premiere Serienereignis des Jahres auch in HD.

Discovery Communications startet gemeinsam mit Premiere ebenfalls in die HD-Zukunft. Dabei setzt der Kanal DISCOVERY HD im Januar und Februar Maßstäbe mit Serien wie „Paradiese der Erde“ und unvergleichlichen Dokumentationen wie „Die größten Projekte der Welt“, die auf DISCOVERY HD zum Teil exklusiv in deutscher Erstausstrahlung gezeigt werden.

Am 28. Januar 2006 beginnt bei Premiere zudem die Ausstrahlung einzelner Sporthighlights in hochauflösender Qualität. In der Rückrunde der laufenden Fußball-Bundesligasaison wird auf PREMIERE PHILIPS HD SPORT an jedem Spieltag eine Partie live samt Vorbericht und Halbzeitanalyse in HD-Qualität übertragen. Premiere präsentiert am 28. Januar ab 15.00 Uhr live aus Mainz die Begegnung FSV Mainz 05 gegen 1. FC Köln in HD. Als weiteres Highlight zeigt der Abo-Sender am 22. Februar aus der UEFA Champions League das Achtelfinal-Hinspiel Werder Bremen gegen Juventus Turin. Aus der österreichischen T-Mobile Bundesliga ist ab dem 23. Spieltag ebenfalls jeweils eine Partie geplant.

Alle 64 Spiele der FIFA Fußball-WM 2006TM live in HD
Ein HD-Event der besonderen Art ist die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland: Nur Premiere zeigt alle 64 Spiele der FIFA WM 2006TM live und in HD. „Das wird ein fantastisches Erlebnis, nicht nur für eingefleischte Fußballfans. Wer kein Ticket für die Spiele bekommt, sollte sich die WM bei Premiere in HD ansehen. Vor der WM 1974 haben viele TV-Haushalte ihr altes Schwarz-Weiß-Gerät gegen einen Farbfernseher ausgetauscht. Einen ähnlichen Schub erwarten wir uns für HDTV durch die WM in diesem Jahr. Zudem wird die Internationale Funkausstellung im September weitere wichtige Impulse für die Verbreitung von HDTV geben“, sagt Hans Seger.

gfu erwartet weiter steigende Verkaufszahlen für Flachbildschirme
Aktuelle Marktanalysen der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) stützen diese Erwartungen: Immer mehr Konsumenten legen beim Kauf moderner Flachbild-Geräte Wert auf Zukunftssicherheit und damit auf das Logo „HD ready“. 55 Prozent aller verkauften LCD-Fernseher in Deutschland trugen im Dezember 2005 bereits das Logo des europäischen Herstellerverbands EICTA. Bei den Plasma-Fernsehern lag der Stückzahl-Anteil von „HD ready“-Geräten im Dezember 2005 bei 40 Prozent. Laut gfu stimulieren insbesondere die digitalen Bildquellen den Absatz von Heimkino-tauglichen TV-Geräten mit flachen Bildschirmen und modernem Breitbildformat. Für das Jahr 2006 rechnet die gfu mit insgesamt 3,1 Millionen Geräten, die mit neuesten Displaytechnologien ausgerüstet sind: 2,4 Millionen verkauften LCD-Geräten (2005: 1,3 Millionen), 550 000 Plasmafernsehern (2005: 350 000 Stück) und wie 2005 165 000 Projektionsgeräten.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Premiere
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Marion Kracht, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...