Sie befinden sich hier: Home - News - Hitachi: Zweite Generation der Picture Master-Flatpanels

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Hitachi: Zweite Generation der Picture Master-Flatpanels

Hitachi: Zweite Generation der Picture Master-Flatpanels

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2006-03-09 10:15:26 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Hitachi: Zweite Generation der Picture Master-Flatpanels. Die neuen Modelle – stromsparender Augen- und Ohrenschmaus


Hitachi: Zweite Generation der Picture Master-Flatpanels

Die Hitachi Digital Media Group präsentiert auf der CeBIT die neue Generation der Picture Master-Flachbildschirm-Fernseher. Alle der 32 bis 55-Zoll großen Geräte dieser Reihe sind HD-ready entsprechend der EICTA Definition.

Bei den LCD-Modellen bis 37-Zoll setzt Hitachi seine IPS (In Plane Switching) LCD-Technologie ein. Bei den Plasma-TVs mit 42- und. 55-Zoll setzt Hitachi auf die bewährte, ebenfalls Hitachi-eigene, ALIS-Technologie.

Das erste Produkt der neuen Serie, das auf den Markt kommen wird, ist der 42PD9700. Wie sein Vorgänger ist er ausgestattet mit dem Picture Master Chip, der dank 10-Bit-Videoverarbeitung 68,6 Mrd. Farben darstellen kann und das Bild durch intelligente Bildbearbeitungsfunktionen verbessert. Darüber hinaus konnte Hitachi den Stromverbrauch aller Geräte, trotz entscheidend verbesserter technischer Messwerte, wesentlich reduzieren und weitere Audio- und Video-Features hinzufügen.

„Hitachi ist bereits Marktführer im Segment der Plasma Fernsehgeräte mit HD Auszeichnung. Diese Position bauen wir weiter aus," sagt Carsten Landshöft, Account Manager Consumer Channel, Hitachi DMG. „Das gelingt uns durch zukunftsfähige Technologie, ansprechendes Design und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die neue Geräteserie folgt dieser Tradition. Wir verbessern die Auflösung, erhöhen Kontrast und Helligkeit und entsprechen dem Markt, in diesem Fall durch die Integration eines digitalen Tuners.“

Kontrast verdreifacht, Helligkeit erhöht
Das Kontrastverhältnis der neuen Plasma Geräte liegt bei 3000:1 und macht der Picture Master Reihe alle Ehre. Außerdem gelang es die Helligkeit auf 1400 cd/m2 anzuheben. Für ein wirklich detailgetreues Bild sorgt die Auflösung von 1.024 x1.080 Pixel, was der nativen vertikalen Auflösung des High Definition Standards 1080i entspricht. Eine Skalierung von HD Signalen in der Bildhöhe ist damit nicht mehr nötig und die Bilddarstellung noch klarer.

Energieverbrauch – ein wichtiges Entscheidungskriterium
Technologische Entwicklung muss nicht zu Lasten des Energieverbrauchs gehen, denn Hitachi schraubt mit der Weiterentwicklung seiner Geräte den Energiebedarf des 42PD9700 um 40 Prozent herab – verglichen mit einem anderen Plasmafernseher derselben Größe. Ein vergleichbares LCD-Display verbraucht sogar fast die dreifache Menge an Strom. Das Panel hat eine geringe kapazitive Reaktanz, so dass die Energieausbeute optimal ist.

Integrierte Subwoofer für satten Sound
Besten auditiven Fernsehgenuss versprechen die insgesamt 36 Watt Leistung der insgesamt 4 Kanäle – je zwei integrierte Lautsprecher und Subwoofer. Der 42PD9700 ist damit der erste Plasma-Fernseher von Hitachi mit im Gerät integrierten Subwoofern und digitalem Tuner. Sourround Sound ist durch den Einsatz von BBE und WOW (SRS und TruBase) garantiert.

Die Wiedergabe der Blau- und Grüntöne erfolgt wie bei dem erfolgreichen Vorgängermodell durch den Einsatz von Multi-Band-Pass-Filtern. Die Oberfläche des Plasmas ist gegen Lichteinfall geschützt und entspiegelt. Den optimalen Blickwinkel auf den Bildschirm gewährleistet der durch die Fernbedienung steuerbare Standfuß.

55 Zoll – die kleine Kinoleinwand
Im Frühjahr 2006 wird Hitachi auch den Nachfolger des 55-Zoll großen Fernsehers 55PD5200 präsentieren. Der Hitachi 55PD9700 ist wie der kleinere 42PD9700 mit 36 Watt Leistung für ein wirklich reales Heimkinoerlebnis ausgerüstet und glänzt mit einer Helligkeit von1000 cd/m2. Für den bequemsten Blickwinkel auf den Bildschirm hat dieser ebenfalls einen motorisierten Standfuß, steuerbar über die Fernbedienung.

Neues aus dem LCD-Segment lässt die zweite Jahreshälfte erwarten, wenn die neuen 32 und 37 Zoll großen IPS-Displays auf den Markt kommen, die sich vor allem durch einen weiten Blickwinkel und sehr kurze Reaktionszeiten auszeichnen.

Verfügbarkeit
Der Picture Master 42PD9700 wird voraussichtlich ab März 2006 ausgeliefert und wird um die 3500 Euro kosten. Der 55PD9700 ist ab Mai 2006 erhältlich. Die neuen LCD-Geräte der Serie folgen im Sommer und Herbst diesen Jahres. Preise stehen bislang noch nicht fest.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Hitachi
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...