Sie befinden sich hier: Home - News - Philips präsentiert den ersten 100 Zoll Ambilight Flat TV

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Philips präsentiert den ersten 100 Zoll Ambilight Flat TV

Philips präsentiert den ersten 100 Zoll Ambilight Flat TV

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2006-09-01 08:47:44 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Philips präsentiert den ersten 100 Zoll Ambilight Flat TV und demonstriert damit seine führende Position bei Displays


Philips präsentiert den ersten 100 Zoll Ambilight Flat TV

Bei Philips steht die erste jährlich stattfindende IFA ganz im Zeichen der neuen High Definition Ära. Philips zeigt Produkte, die mit herausragender Bildqualität ein besonders intensives Seherlebnis ermöglichen und die weltweit führende Position des Unternehmens in der Display-Technologie unterstreichen.

Philips nutzt die IFA 2006, um zu zeigen, welche Möglichkeiten die neue hochauflösende Technologie für das Home Entertainment bietet. Auf dem 8.000 m² großen Stand, der eine komplette Halle auf dem Berliner Messegelände einnimmt, ist unter anderem der erste Ambilight HD Flat TV mit 100 Zoll-Bilddiagonale zu sehen sowie 300 weitere HD Ready Flat TVs und die ersten Philips Produkte, die das neue Blu-ray Disc-Format unterstützen.

Vorhang auf für den ersten 100-Zoll Ambilight Flat TV
Fast auf den Tag genau zehn Jahre, nachdem Philips den weltweit ersten Plasma Flat TV öffentlich vorstellte, treibt Philips auch weiterhin mit Innovationen die Entwicklung bei Flachbildschirmen voran. Ende diesen Jahres wird Philips bei den Verkäufen von Ambilight Flat TVs die Millionenmarke erreichen. Laut DisplaySearch, einem führenden Marktforschungsinstitut im Display-Bereich, hat Philips in der ersten Hälfte 2006 weltweit die meisten LCD-TVs ausgeliefert.

IFA Besucher können sich Philips’ neueste Flat TV Innovationen anschauen – den Prototypen eines 100-Zoll (245 cm) LCD-TV mit Ambilight Full Surround, der neuesten Version von Philips’ exklusiver Umgebungslicht-Technologie, bei der an allen vier Seiten des Fernsehers ein farbiges Umgebungslicht abgestimmt auf die Bildschirminhalte abgestrahlt wird. Ambilight eröffnet so eine völlig neue Dimension für das Fernsehen und schafft eine einmalige Atmosphäre im Wohnzimmer.

In diesem Jahr präsentiert Philips zwei neue Versionen von Ambilight – Ambilight Full Surround, das ein Umgebungslicht an allen vier Seiten des Geräts erzeugt, und Ambilight Surround, bei dem Farb- und Lichteffekte von drei Seiten des Fernsehers ausgehen. Beide Versionen von Ambilight sind auf dem Philips Stand auf der IFA zu sehen: Das Top-Modell Philips Cineos 42PF9831D ist mit Ambilight Full Surround ausgestattet und der Philips Cineos Flat TV 37PF9731D, vor kurzem von der European Imaging & Sound Association (EISA) als „Highend LCD-TV des Jahres“ ausgezeichnet, besitzt Ambilight Surround.

Zeitgleich mit der Einführung von HDTV-Angeboten in Europa sind jetzt auch Blu-ray Disc-Produkte und -Medien verfügbar. Blu-ray ist das optische Speicherformat der nächsten Generation und wurde für High Definition (HD)-Video und speicherintensive Software-Anwendungen entwickelt. Als Premiere zeigt Philips auf der IFA 2006 seine erste Range mit Blu-ray Disc-Produkten, die den Blu-ray-Player BDP9000, das Triple Writer PC-Laufwerk sowie Blu-ray Disc-Medien mit 25 GB Speicherkapazität umfasst.

Nach dem Debüt des ersten Philips Showline Media Centers auf der IFA 2005 stellt Philips in diesem Jahr zwei neue Modelle vor, das MCP9480i und das MCP9360i. Die Modelle kombinieren preisgekrönte Philips Bildverbesserungstechnologien mit der Microsoft Windows XP Media Center Edition und der Viiv-Technologie von Intel. Auf diese Weise liefern das MCP9480i und das MCP9360i eine anspruchsvolle Video Entertainment- und Multimedia-Plattform für das Wohnzimmer. Das MCP9480i bietet zudem Blu-Ray Disc-Wiedergabe und -Aufnahme, High Definition Multimedia Interface (HDMI)-Anbindungen und dank Hybrid-Tunern sowohl den Empfang von digitalem terrestrischem (DVB-T) als auch analogem Fernsehen.

Simplicity-Lösungen für zu Hause und unterwegs
Die IFA 2006 ist für Philips außerdem die Gelegenheit, um seine neue Produkte zu zeigen, die sich entsprechend dem Markenversprechen „Sense and Simplicity“ durch eine besonders intuitive Bedienung und hohen Benutzerkomfort auszeichnen. Dazu gehören eine umfassende Range mit Voice over IP-Lösungen, wie dem weltweit ersten Scype DECT-Telefon, das ohne PC auskommt, sowie VoIP-kompatiblen Webcams und Headsets.

Auch auf der IFA 2006 zeigt Philips neue Ideen für seine Connected Planet Vision, denn die Wireless Entertainment-Produktreihe wurde um verschiedene neue Geräte und -Lösungen ergänzt. Dazu zählt eine voraussichtlich Anfang 2007 verfügbare neue Version des preisgekrönten Streamium Wireless Music Centers: Das WACS7000 kann bis zu 1.500 CDs auf seiner eingebauten 80 GB Festplatte speichern und die Musik anschließend kabellos per Streaming an nicht weniger als fünf kabellose Empfängerstationen im ganzen Haus übertragen. Das WACS7000 wird ergänzt durch die neue Streamium Wireless Music Station WAK3300 mit integriertem Wecker, die schon zum Aufwachen die Lieblingsmusik spielt. Dazu greift sie kabellos auf das Wireless Music System zu.

Die neue Philips GoGear SA9200 Micro Jukebox für unkomplizierten Musikgenuss unterwegs ist ein weiteres Philips IFA 2006 Highlight. Der elegante Winzling ist ganze 9 cm lang und wiegt nur 48 g. Hinter den schlanken Abmessungen verbergen sich 2 GB Speicherkapazität, mit denen der Player bis zu 500 MP3- bzw. 1.000 WMA Musik-Tracks oder bis zu 560 Fotos speichern kann. Alle Inhalte lassen sich bequem auswählen, indem man mit dem Finger leicht auf das Touchpad tippt.

Neben diesen Produktvorstellungen zeigt der Philips Unternehmensbereich Research auf der IFA in der FutureZone neue Konzepte. Ebenfalls zu sehen sind ehemalige Philips Research Projekte, die kurz vor der Marktreife stehen: So etwa amBX, eine neue Technologie, die PC-Gamern mit farbigem Licht, Sound, Vibrationen und sogar Luftströmungen ein „Surround-Erlebnis für die Sinne“ ermöglicht.

Philips ist auf der IFA 2006, Berliner Messegelände, vom 1.-6. September 2006 in Halle 22 zu finden

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Philips
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Jennifer Nitsch, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...