Sie befinden sich hier: Home - News - Neue Opern bei TDK Music

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Neue Opern bei TDK Music

Neue Opern bei TDK Music

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2007-05-29 09:56:47 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Für den Juni stehen bei TDK zwei große Opern zur Veröffentlichung an: Verdis Macbeth mit Leo Nucci in einer Inszenierung der Filmregisseurin Liliana Cavani vom letzten Jahr aus Parma und Janaceks Jenufa mit Nina Stemme in der Produktion von Olivier Tambosi, die bereits an der New Yorker Met Aufmerksamkeit erregte - hier in einer Wiederaufnahme aus dem Liceu in Barcelona 2005.


Neue Opern bei TDK Music

Giuseppe Verdi - Macbeth
Macbeth, Verdis erste Shakespearevertonung präsentiert sich hier als psychologisches Drama, spannend in Szene gesetzt von Regisseurin Liliana Cavani, die mit zahlreichen Filmen (u.a. Night Porter mit Charlotte Rampling) ihre geschickte Personenführung unter Beweis gestellt hat.
Giuseppe Verdi hatte zu diesem Vierakter um einen schottischen Adligen im 11. Jht. das Szenario selbst entworfen und die Figuren mit einem Realismus gestaltet, der bis dahin in Opern so noch nicht bekannt war.
Diese Inszenierung greift den dadurch deutlich werdenden psychologischen Kontext auf und arbeitet den Konflikt der Hauptfigur zwischen den lasziven Verführungen seiner Frau und den verlockenden Prophezeiungen der Hexen deutlich heraus. So wird das Thema zeitlos lebendig: persönliche und unterbewußte Verstrickungen, die letztlich einen Fall ins Bodenlose zur Folge haben..
Dramatisch wie musikalisch ist Macbeth eine der anspruchvollsten Baritonrollen, die Verdi geschrieben hat und sie findet hier mit Leo Nucci, einer der versiertesten Vertreter seines Fach, einen wunderbar überzeugenden Darsteller, der mit einer Intensität die Figur kreiert, wie es nur wenigen möglich ist.
An seiner Seite als Lady Macbeth zu hören ist die französische Sängerin Sylvie Valayre, die sich als dramatischer Kolaratursopran besonders mit Rollen wie dieser einen Namen gemacht.
Am Pult steht der Musikalische Leiter des Teatro Regio di Parma, Bruno Bartoletti.

Leoš Janácek - Jenufa
Jenufa, Leoš Janáceks Oper nach einem mährischen Volksdrama, erzählt die tragische Geschichte einer jungen Frau in einer dörflichen Gemeinschaft, deren Kind getötet wird um einer überkommenen Vorstellung von Ehre und Moral genüge zu tun.
Auf Tschechisch gesungen, fand die Inszenierung von Olivier Tambosi bereits 2003 an der Metropolitan Opera New York viel Beifall, bevor sie 2005 ans Gran Teatre del Liceu in Barcelona übenommen wurde, wo auch die vorliegende Aufnahme entstand.
Realistisch und sparsam in Ausstattung und Kostüm, aber mit einem hochsymbolischen Bühnenbild, arbeitet der Regisseur die einzelnen Charaktere nachvollziehbar heraus und macht die Handlungsmotive sichtbar.
Wiedergeburt und Hoffnung werden durch Bühnenbilder von Aussaat und Ernte deutlich, doch der große Steinblock in der Mitte lastet auf der Bühne wie das uneheliche Kind auf der Dorfgemeinschaft.
Diese spannungsgeladene Dramaturgie findet bewundernswerte Darsteller: Mit der schwedischen Sopranistin Nina Stemme verkörpert eine Sängerin die Titelrolle, die mit hochdramatischer und gleichermaßen verinnerlichter Darstellung musikalisch wie schauspielerisch Jenufas Leiden und Willenskraft beeindruckend herausarbeitet.
Deren Stiefmutter, die Küsterin, wird von der erfahrenenen ungarischen Sopranistin Eva Marton verkörpert und als die beiden Halbbrüder Števa und Laca, die um Jenufas Liebe buhlen, sind der schwedische Tenor Pär Lindskog und der finnische Tenor Jorma Silvasti in ihren Paraderollen zu hören.
Die musikalische Leitung hat der mit dem Liceu langjährig verbundene Dirigent Peter Schneider inne.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: TDK Music
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Gaby Köster, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...