Sie befinden sich hier: Home - News - Neuer High Definition A/V-Receiver von Denon: AVR-2808

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Neuer High Definition A/V-Receiver von Denon: AVR-2808

Neuer High Definition A/V-Receiver von Denon: AVR-2808

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2007-08-23 13:12:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Omnipräsenter A/V-Manager der High Definition-Liga. High Definition-A/V-Receiver DENON AVR-2808.


Neuer High Definition A/V-Receiver von Denon: AVR-2808 Neuer High Definition A/V-Receiver von Denon: AVR-2808

Business as usual? Mitnichten. DENON erweitert mit dem AVR-2808 für 1.199 Euro seine Führungsriege um einen visionären, dennoch kostenbewussten A/V-Receiver, der das Zeug hat, in den modernsten HD-Heimkinos Akzente zu setzen und ganz oben mitzuspielen. Das "kleinste" Spitzenklasse-Modell bietet HD-fähigen Bildschirmen und Projektoren die volle Unterstützung. Kürzeste Signalwege, DENON exklusive Technologien wie das neu entwickelte D.D.S.C.-HD und richtungsweisende HDMI 1.3a-Schnittstellen versprechen dem Publikum maximalen Klanggewinn aus den neuesten, nicht datenreduzierten High Definition-Audio-Formaten. Und: Obwohl sich der Neue mit seiner umfangreichen Multi-Room-Ausstattung als Hansdampf in allen Gassen erweist, gibt er sich im alltäglichen Umgang erfrischend unkompliziert.

Nie zuvor waren die Ansprüche an einen A/V-Receiver der Topklasse höher. Die Full HD-Auflösung moderner TV-Bildschirme stellt die A/V-Steuerzentralen ebenso vor neue Herausforderungen wie das enorme Klangpotenzial unkomprimierter HD-Audio-Daten. Gleichzeitig erwartet der Käufer von einem Spitzenklasse-Verstärker auch, dass sich die bestehende Film- und Musiksammlung von ihrer besten Seite zeigt. Ja, selbst die Wiedergabe deftig komprimierter Audio-Dateien soll der Alleskönner zum Erlebnis machen. Alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen, mutet da mitunter schwieriger an, als auf einer Glatze Locken zu drehen.

Dass der AVR-2808 den vielfältigen Anforderungen bestens gewappnet ist, verdankt er zahlreichen Anleihen bei seinen größeren Brüdern AVR-4308 (2.499 Euro) und AVR-3808 (1.599 Euro). Beispielsweise haben die Entwickler die D.D.S.C.-HD (Dynamic Discrete Surround Circuit - High Definition)-Technologie ebenso übernommen wie das von Grund auf neu konzipierte Schaltungslayout, das kompromisslos auf kürzeste Signalwege getrimmt und damit auf exzellente Klangqualität geeicht wurde. Wie bei DENON üblich, ist das 6-lagige Digital-Board durchgängig mit erlesenen Einzelbausteinen bestückt. Innerhalb des diskreten Aufbaus der digitalen Audiosektion übernehmen jetzt zwei ultraschnelle 32-Bit SHARC Fließkomma-DSPs die Hauptrolle. Einer kümmert sich exklusiv um die Decodierung aller heute und künftig bedeutenden Multikanal-Tonformate, darunter auch Dolby TrueHD und DTS-HD Master. Der zweite rechenstarke Signalprozessor erledigt das Post-Processing genauso souverän wie die kostspieligeren Spitzen-Receiver der Marke DENON. Dass es auch die Raumeinmessung des AVR-2808 locker mit den Besten aufnehmen kann, verstärkt dessen Attraktivität zusätzlich. Das implementierte Audyssey MultEQ-XT entspricht höchsten Heimkino-Standards und kann mit Hilfe des beigelegten Original-Audyssey-Mikrofons bis zu acht Hörpositionen optimieren. Zudem ermöglicht der verfeinerte Algorithmus eine genauere Frequenzgangkorrektur im kritischen Bass-Bereich (ALFC).

DENONs exklusive 24 Bit-Extension (AL24 Processing Plus) holt sogar aus Quellen mit 192 kHz noch allerfeinste Klangnuancen heraus. Insgesamt könnten damit die Voraussetzungen für ein Musikerlebnis höchster Güte nicht besser sein, zumal das ultrastabile Netzteil mit acht separaten Stromversorgungen und drei Transformatoren aufwartet. Vor allem der exklusive Netztrafo für die diskret aufgebaute, gewohnt leistungsstarke 7.1-Kanal-Endstufe (7 x 140 Watt an 6 Ohm) mit ihren frei zuweisbaren Surround-Back-Verstärkerzügen dürfte mächtig Respekt einflößen. Die unabhängige Versorgung der einzelnen Schaltungsbereiche minimiert Störanteile und trägt ebenso zu einer hochwertigeren Tonwiedergabe bei, wie die speziell für den Audio-Einsatz entwickelten, großzügig dimensionierten Elektrolyt-Kondensatoren.

Damit sind die Gemeinsamkeiten mit dem AVR-3808 längst noch nicht erschöpft. Zwar verzichtet die preiswertere Ausgabe auf eine Netzwerkschnittelle (Ethernet) und USB-Anschlüsse. Doch das ist selbst für Computer-affine A/V-Anhänger leicht zu verschmerzen, denn der weiterentwickelte Dock Control-Anschluss für die neuen, netzwerkfähigen Docking-Stationen ASD-3N (179 Euro) und ASD-3W (229 Euro) gewährleistet, dass der AVR-2808 neben allen aktuellen iPod-Modellen auch Medien-Server als vollwertige Zuspieler akzeptiert und so auf Wunsch das Home Entertainment-Erlebnis um faszinierende Möglichkeiten wie Internetradio, Audio- und JPEG Picture-Streaming etc. erweitern kann. Und da der für alles offene A/V-Manager den neu entwickelten Compressed Audio Restorer an Bord hat, können sich selbst datenreduzierte Audio-Dateien im MP3- oder WMA-Format klanglich in Bestform präsentieren. Anhand einer intensiven Signalanalyse kann die ausgefeilte Original-DENON-Technologie durch die Datenreduktion "verstümmelte" Anteile in hohen und tiefen Frequenzlagen restaurieren und damit die systembedingten Klangdefizite der MP3- oder WMA-Dateien um Klassen glaubwürdiger ausbügeln als herkömmliche Klangregler oder Equalizer. Anders als die komprimierten Formate konfrontieren die HDMI 1.3a-Schnittstellen (2 Eingänge, 1 Ausgang) die Receiver-Neuheit mit einer unvorstellbaren Datenflut. Neben den verlustfreien Multikanal-Standards (Dolby TrueHD, DTS-HD Master, 7.1-Kanal PCM, DSD), die mit ihren audiophilen Möglichkeiten die Herzen der Audio-Perfektionisten höher schlagen lassen, nimmt die universelle A/V-Digitalschnittstelle in der neuesten Version auch progressive Full HD-Bildsignale (1080p; 1920 x 1080 Pixel) entgegen. Dies wiederum dürfte die videophilen Highender begeistern. Zumal der AVR-2808 über seine HDMI 1.3a-Anschlüsse Bilddaten mit erhöhter Farbauflösung (Deep Colour mit 30 oder 36 Bit) und erweitertem xvYCC-Farbraum ebenso unterstützt wie die automatische Synchronisation von Bild und Ton (Auto LipSync). Ebenfalls neu ist die vollständige HDMI-Konvertierung aller analogen Videosignale auf bis zu 1080p. Das De-Interlacing (I/P-Konvertierung) und die anspruchsvolle Anpassung der Bildsignale an die Display-Anforderungen (Scaling) erledigt die DCDi-Technologie von Faroudja mit Bravour. Der hohe Aufwand in der Videosektion lohnt sich: Schließlich kann DENON so sicherstellen, dass selbst Full HD-Projektoren und -Bildschirme über eine einzige digitale HDMI-Kabelverbindung unabhängig von dem Quellensignal immer mit Videodaten in bester Qualität gefüttert werden. Den Komfort zusätzlich erhöht die hochwertige EL-Touch-Panel-Fernbedienung, die dem Heimkino-Operator mit ihrem Mix aus kontextsensitiven Softkeys und klassischen Tasten (Hardkeys) für die Hauptfunktionen das Leben spürbar erleichtert. Wer möchte, kann darüber hinaus den AVR-2808 mit dem super-komfortablen, bidirektionalen Universal-Fernbedienungssystem RC-7000CI/7001RCI drahtlos via Infrarotlicht oder auch über Funk steuern. Diese Zusatzinvestition lohnt sich besonders, wenn der Anwender die zahlreichen Multi-Room-Funktionen des AVR-2808 ausreizt und dem A/V-Manager zusätzliche Führungsaufgaben in anderen Räumen anvertraut. DENON legt dem AVR-2808 ohnehin eine zweite IR-Fernbedienung mit Zugriff auf die wichtigsten Funktionen in einer anderen Zone bei. Zusätzlich steht ein Videoausgang für einen zweiten Bildschirm bereit. Dank der ebenfalls vorhandenen D/A-Wandler für Zone 2 und 3 können jetzt auch digitale Quellen (PCM) in anderen Räumen den Ton angeben - und zwar so wie es dem jeweiligen Publikum gefällt. Denn neben einer unabhängigen Quellenwahl ist auch die Klangregelung für jede Zone individuell einstellbar. Damit dürfte sich endgültig bestätigen, dass dieser omnipräsente A/V-Manager nicht nur allen High Definition-Anforderungen gerecht wird, sondern auch auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen kann.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Denon
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Peter Handke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...