Sie befinden sich hier: Home - News - Kunst an der Grenze des Machbaren: Richard Serra

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Kunst an der Grenze des Machbaren: Richard Serra

Kunst an der Grenze des Machbaren: Richard Serra

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2007-09-05 12:10:30 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Der Filmverlag der Spezialisten präsentiert ab 31.8.07: Kunst an der Grenze des Machbaren.


Kunst an der Grenze des Machbaren: Richard Serra Kunst an der Grenze des Machbaren: Richard Serra

RICHARD SERRA
SEHEN IST DENKEN & THINKING ON YOUR FEET

Zwei Filme von Maria Anna Tappeiner

Richard Serra (geb. 1939 in San Francisco) ist einer der bedeutendsten lebenden Bildhauer. Er zählte jahrelang zu den umstrittensten Künstlern der Gegenwart, denn seine oft im Freien aufgestellten Großplastiken waren immer wieder Gegenstand öffentlichen Anstoßes, allein schon aufgrund ihrer Größe und der verwendeten Materialien, z. B. meterhohen massiven Stahlplatten.

Bekannt wurde er bereits mit seinen Frühwerken wie der documenta-Arbeit »Terminal« (1977). Seit gut zehn Jahren entwickelt Serra riesige Skulpturen aus Kurven und Rundungen wie z. B. die »Torqued Ellipses«. Der Faktor Zeit spielt eine entscheidende Rolle, die Bewegungen des Betrachters werden zum zentralen Bestandteil der Arbeiten. Durch ihre Größe und die ungewöhnliche Formgebung stößt die Herstellung an die Grenze des Machbaren. Als Höhepunkt dieser Werkgruppe entstand 2005 die raumgreifende Installation »The Matter of Time« für das Guggenheim Museum Bilbao, bestehend aus sieben monumentalen Stahl-Skulpturen mit einem Gesamtgewicht von 1.208 Tonnen. Es ist einer der größten bildhauerischen Aufträge, die bislang in der Geschichte der Moderne für einen konkreten Raum entwickelt wurden.

Der Film THINKING ON YOUR FEET beobachtet die Entstehung dieser Arbeit. Das Werkporträt SEHEN IST DENKEN gibt einen umfassenden Überblick über Serras Wirken und Denken und stellt neue Skulpturenprojekte vor, etwa seine Landschaftsarbeiten in den USA und Europa, eine Auftragsarbeit für die University of California in San Francisco oder den Novartis Campus in Basel. Neben ausführlichen Interviews mit Richard Serra kommen sein Galerist und Weggefährte Alexander von Berswordt, der Komponist und Studienkollege Philip Glass sowie die Sammler Steve Oliver und François Pinault zu Wort.

Im Sommer widmet das Museum of Modern Art in New York Richard Serra eine große Retrospektive (»Richard Serra: Forty Years«, 3. Juni bis 10. September 2007).

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: absolut Medien
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...