Sie befinden sich hier: Home - News - Neue Musik bei TDK: Neuveröffentlichungen Oktober 2007

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Neue Musik bei TDK: Neuveröffentlichungen Oktober 2007

Neue Musik bei TDK: Neuveröffentlichungen Oktober 2007

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2007-10-08 21:44:13 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Im Oktober veröffentlicht TDK zwei ganz besondere Operninszenierungen: Peter Konwitschnys Don Carlos aus Wien und die Drei Orangen unter Silvain Cambreling aus Paris im Oktober veröffentlicht TDK zwei ganz besondere Operninszenierungen: Peter Konwitschnys Don Carlos aus Wien und die Drei Orangen unter Silvain Cambreling aus Paris.


Neue Musik bei TDK: Neuveröffentlichungen Oktober 2007

L'Amour des Trois Oranges
Die neueste Veröffentlichung aus der umfangreichen Reihe der Aufnahmen aus der Pariser Oper ist eine wunderbar theatralische, glänzend interpretierte Produktion von Sergei Prokofievs bezaubernder, surrealistisch märchenhafter Oper L'Amour des Trois Oranges (Die Liebe zu den Drei Orangen).
Auf der großen Bühne der Opéra Bastille inszeniert, wird die einzige bekanntere Oper des Komponisten ein Fest für Augen und Ohren. Regisseur Gilbert Deflo und 20.-Jahrhundert-Spezialist Sylvain Cambreling am Pult konnten auf ein herausragendes Team eingespielter Sängerdarsteller der Pariser Oper zurückgreifen.
Gilbert Deflo haucht der absurden Geschichte mit den Figuren der Commedia dell'Arte Leben ein - passend zu Prokofievs erfindungsreicher Musik, die stilisierte Charaktere, pure theatralische Spielfreude und große Unterhaltung in Melodien und Rhythmik umsetzte.
Der Prinz ist ein Pierrot - eindringlich in seiner Melancholie präsentiert von Charles Workman, seine Prinzissin aus der Orange eine Kolombine und zusammengeführt werden sie vom Harlekin Truffaldino, hier mimisch und sängerisch brilliant von Barry Banks dargestellt. Selbst Fata Morgana – Béatrice Uria-Monzon verleiht der bösen Hexe Dramatik - kann nichts gegen die Liebe ausrichten, die den Prinz endlich aus seiner Traurigkeit reisst.
Die DVD enthält ein äußert infomatives Essay zur Entstehungsgeschichte der Oper von Reiner E. Moritz, der auch den halbstündigen Bonusfilm “How to fall in love with three oranges” gedreht hat, in dem Sänger, Regisseur und Dirigent ihren Zugang zu Stück und Rollen erläutern.

Il trittico: Il tabarro • Suor Angelica • Gianni Schicchi
Peter Konwitschny, einer der großen Regisseure der heutigen Opernszene, brachte diesen vielbeachteten Don Carlos an der Wiener Staatsoper in der vollständigen Fassung der Uraufführung von Paris 1867 auf die Bühne. Giuseppe Verdi mußte diese Oper mehrfach gegen seinen künstlerischen Willen kürzen, um sie für die damaligen Theater "spielbar" zu machen. Erst 2004 erklang diese Sittengemälde des spanischen Hofes zur Zeiten der Inquisition wieder so wie vom Komponisten intendiert - ohne Striche und im französischen Original.
Mit dieser DVD liegt nun erstmals auch eine Aufnahme dieses Opernereignisses vor. Die Wiener Staatsoper produzierte mit internationalen Stars unter dem französischen Dirigenten Bertrand de Billy: der mexikanische Startenor Ramón Vargas in der Titelrolle, der dänische Bariton Bo Skovhus als dessen Freund Marquis de Posa, die georgische Sopranistin Iano Tamar ist die unglückliche Elisabeth, die deutsche Mezzosopranistin Nadja Michael singt Prinzessin Eboli und der englische Bass Alastair Miles stellt den spanischen König Philip II dar.
Konwitschnys Interpretation betont die leichtfüßige Freude der Verliebten Don Carlos und Elisabeth um nachher den Fall nur verstärkter inszenieren zu können. Die Liebesbeziehung kann sich dem öffentlichen Druck der Politik nicht entziehen und die Bühnenräume von Johannes Leiacker drücken dies in der schwarzweiß gehaltenen Optik eindrücklich aus: was zunächst ein offener Raum war, quasi eine Projektionsfläche für die Sehnsüchte der Handelnden, bricht zusammen und wird ein karges, eng eingegrenztes Bühnenkorsett, mit dem die Einsamkeit der vielen Soloarien im zweiten Teil noch verstärkt wird.
Der einzige Ausweg scheint der Traum und so wird das obligatorische Ballett, das Verdi im 3. Akt einsetzt, bei Konwitschny zu einer Slapstick-Pantomime der innersten, ganz bürgerlichen Wünsche der Prinzessin.
Von Publikum und Presse besonders beachtet wurde die berühmte Autodafé-Szene. Für die Ankunft des Hofstaates am Scheiterhaufen der Opfer der Inquisition kippt Konwitschny die "vierte Wand", die Publikum und Bühne trennen. Er läßt König und Gefolge im Pausenfoyer zwischen dem Publikum einmarschieren und das ganze wirkt wie die Fernsehübertragung vom Wiener Opernball.

Joe Zawinul and the Zawinul Syndicate
Er war der erste europäische Jazzmusiker, der im Mutterland des Jazz Anerkennung fand: Joe Zawinul gilt als die Keyboardlegende im Jazz und ist zugleich Europas erfolgsreichster Jazzexport in die USA. Niemand hat mehr zur Etablierung des Synthesizers im Jazz getan als der Österreicher, der stets mit einer bunten Kappe auftrat.Seit den 60er Jahren hatte er mit Größen wie Miles Davis und Cannonball Adderley gespielt und mit "Weather Report" die wohl legendärste Jazzrock Formation der 1970er Jahre gegründet. Hier ist er mit seiner Band “The Zawinul Syndicate” beim Klaviersommer 1989 im Münchner Gasteig zu erleben.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: TDK Music
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Zacharias Preen, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...