Sie befinden sich hier: Home - News - ''Die Grashüpferinsel'' erscheint bei Pidax Film

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

''Die Grashüpferinsel'' erscheint bei Pidax Film

''Die Grashüpferinsel'' erscheint bei Pidax Film

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2008-04-01 15:31:41 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Pidax Film veröffentlicht die Serie ''Die Grashüpferinsel'' am 01. April auf DVD.


''Die Grashüpferinsel'' erscheint bei Pidax Film

Die Grashüpfer-Insel
Eine Kinder-Fernsehserie in 12 Episoden

Wer hat nicht wenigstens einmal im Leben davon geträumt, einfach alles hinter sich zu lassen? Und wer erinnert sich nicht an die Fernsehserie mit den drei Brüdern Toughy, Smarty und Mouse, die genau das tun: Einfach Davonsegeln, um die Grashüpfer-Insel zu entdecken, die ihnen all das bietet, was sie ersehnt haben: Sonne, Sand, Bäume voller Früchte und frischen Fisch aus dem Meer? Keine Winter-Wollmützen! Kein Haareschneiden! Keinen Spinat! Keine Gutenachtküsse! Und das Allerbeste: Keine Erwachsenen! Wenigstens scheint es zunächst so. Dann aber entdecken sie Cornelius Button, den Grashüpfer-Experten, der mit seiner Haushälterin Lupus auf der anderen Seite der Insel lebt. Und es soll nicht ihre einzige Entdeckung bleiben, denn viele Abenteuer sind zu bestehen, und so manches Problem aus dem Weg zu schaffen, wie zuletzt auch ein Bösewicht, der ihnen ihr Inselglück streitig machen will.

1. Die Flucht
Von der Erwachsenenwelt (Tim Brooke-Taylor) arg geplagt, beschließen die drei Brüder Toughy, Smarty und Mouse, auf eine einsame Insel zu flüchten. Im Hafen finden sie tatsächlich eine Mitfahrgelegenheit: Das Boot des "Ältlichen Jungen".

2. Der Ältliche Junge
Nach einiger Zeit an Bord mit dem zunehmend nörgelnden Ältlichen Jungen entdeckt man die Grashüpfer-Insel.

3. Vorräte
Die Beschaffung von Nahrungsmitteln ist gar nicht so einfach, weil keine Angel vorhanden ist. Smarty versucht, eine zu basteln. Beim Graben nach Würmern als Köder findet Mouse einen alten Schlüssel.

4. Betten wachsen nicht auf Bäumen
Da nur ein Bett in der Hütte vorhanden ist, das auf Dauer zu eng für Drei wird, versucht sich Smarty an einer Bett-Konstruktion. Er scheitert kläglich, während die beiden anderen eine alte Tür am Strand und ein seltsames aber reißfestes Tuch finden - ein zweites Bett und eine Hängematte.

5. Der Eierbaum
Mouse steht der Sinn nach Käse, und wenn der schon nicht zu bekommen ist, dann wenigstens Eier. Smarty empfiehlt genervt, doch einen Eierbaum zu suchen, was Mouse in die Tat umsetzt.

6. Fremde
Während die Jungen die Insel umrunden, bzw. durchqueren, pflücken Heuschreckenforscher Cornelius Button und seine Haushälterin Lupus Äpfel. Dabei trifft man beinahe aufeinander, was am Ende zu einem vertauschten Hut führt.

7. Käse
C. Button muss sich entscheiden: Entweder er entsorgt seine liebste Leckerei - vom Festland "eingeschmuggelten" Käse oder seine Haushälterin, die Käse verabscheut, wird ihn verlassen. Die Jungen graben indessen lieber nach Schätzen.

8. Das große Haus
Beim Zeichnen einer Karte der Insel auf dem Berg sichtet Smarty ein entlegenes Haus. Nach einem Besuch dort weiß er: Die Insel ist doch nicht unbewohnt!

9. Entdeckt!
C. Buttons Schwester schickt ein Telegramm mit für den Eigenbrödler furchtbarem Inhalt: Sie, eine Lehrerin, will ihn mit 16 Schülerinnen besuchen. In seiner und Lupus' Abwesenheit erkunden die Jungen das leere Haus. Bei der Rückkehr zur Hütte entdecken sie Lupus, die diese für den bevorstehenden Besuch herrichten wollte.

10. Grashüpfer-Wein
Zwar bringt Lupus den Jungen nun immer gutes Essen, dennoch freuen sich die nur halbherzig darüber - die Insel gehört nun nicht mehr ihnen allein. Als C. Button und Lupus für einige Zeit verreisen, vermissen sie sie jedoch schnell - und nutzen die Zeit, um Grashüpfer-Wein zu keltern.

11. Die Rettung
Mouse findet ein altes Fass am Strand. Um die Aufmerksamkeit seiner Brüder zu erringen, benutzt er es als Boot. Die Brandung treibt ihn vom Ufer weg - ein Glück, dass C. Button zur Stelle ist.

12. Die "Blaue Button"
Der konkurrierende Heuschreckenforscher Dr. Hopper proklamiert, dass C. Buttons Entdeckung, eine blaue Heuschreckenart, nur eine Erfindung sei. C. Button kann den Gegenbeweis nicht antreten, was beinahe dazu führt, dass er und Lupus die Insel verlassen müssen - doch hat Dr. Hopper die Rechnung ohne die streitbaren Brüder gemacht...

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Pidax Film
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...