Sie befinden sich hier: Home - News - Epson stärkt Umweltengagement

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Epson stärkt Umweltengagement

Epson stärkt Umweltengagement

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2008-04-15 15:11:08 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Epson verstärkt die Investitionen in die Reduzierung des Energieverbrauchs seiner Produkte. Das Unternehmen beweist auch bei seinen jüngsten Neuheiten, dass das Thema Umweltverträglichkeit im Hause des Branchenprimus höchste Priorität genießt. Bereits seit ein paar Jahren forschen die Epson Experten nach Wegen, Produktion und Produkte so umweltverträglich wie möglich zu gestalten.


Epson stärkt Umweltengagement

„Epson nutzt in den letzten Jahren gezielt seine Innovationskraft, um Produkte noch energiesparender zu machen“, betont Henning Ohlsson, Geschäftsführer Epson Deutschland. Beispiel RX585: Die jüngste Kombination aus Drucker, Scanner und Kopierer verbraucht im Betrieb 73 Prozent weniger Strom als das Vorgängermodell RX600 aus dem Jahr 2003. Die Stromspar-Maßnahmen in den Epson RX-Modellen summieren sich seither auf 1.630.000 KWh – damit könnten 361 Haushalte pro Jahr ihre gesamten elektrischen Geräte betreiben (i) und der Erdatmosphäre blieben so seit 2003 fast 826 Tonnen CO2 erspart (ii).

Den spürbar sparsamen Umgang mit Energie erreicht Epson, indem die Geräte schneller vom Stand-by in den extrem energiesparenden „Schlafmodus“ wechseln, sparsame LEDs die Displays beleuchten und weitere Niedrig-Energie-Komponenten eingesetzt werden.

Vom Scanner bis zum Projektor – Epson setzt auf „grüne“ Technik

Auch in anderen Produktkategorien nutzt Epson alle Möglichkeiten, den Energieverbrauch auf niedrigem Level zu halten, ohne Einbußen an die Qualität in Kauf nehmen zu müssen. Beim Epson Scanner Perfection V500 zum Beispiel reduziert der Einsatz einer weißen LED als Lichtquelle den Stromverbrauch beim Scannen deutlich: Sie verbraucht mit einer Leistung von 16 Watt weniger Energie als eine handelsübliche Glühbirne. Bei Projektoren holt Epson mit seiner E-TORL-Lampe (E-TORL steht für Epson Twin Optimized Reflection) 20 Prozent mehr Leistung heraus. Insgesamt ist der Stromverbrauch von Epson Projektoren im Vergleich zu vor 10 Jahren um 90 Prozent gesunken.

BUND bescheinigt niedrigen Stromverbrauch bei Druckern

Epson’s Vorreiterrolle in Sachen Umweltengagement belegte jüngst eine Studie des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) zum Stromverbrauch von Tintenstrahldruckern. Ergebnis: Epson Tintenstrahldrucker liegen beim niedrigen Stromverbrauch ganz weit vorne! Laut BUND verursacht bei mehr als einem Viertel der untersuchten Multifunktionsdrucker der Stand-by-Verbrauch der Geräte innerhalb von zehn Betriebsjahren mehr als 100 Euro überflüssige Stromkosten. „Dass es auch anders geht, zeigen die Geräte von Epson. Deren Drucker verbrauchen innerhalb von zehn Betriebsjahren lediglich Strom für rund 14 Euro“, so der BUND.

Darüber hinaus ist Epson der erste Druckerhersteller, der vom Energy Saving Trust aus Großbritannien empfohlen wurde und den strengen ENERGY STAR® Richtlinien bei all seinen Tintenstrahldruckern sowie vielen seiner Laserdruckern und Scannern entspricht. Bei professionellem Gebrauch benötigen Large Format Printer von Epson viermal weniger Energie als Geräte des Wettbewerbs (iii).

„Wir sind ausgesprochen stolz, dass unsere Bemühungen von einer als sehr kritisch bekannten Umweltorganisation wie dem BUND anerkannt werden“, ergänzt Ohlsson. „Es ist uns ein großer Ansporn, auch weiterhin nach Möglichkeiten zu suchen, den Energieverbrauch – und damit den CO2-Ausstoß – den unsere Geräte verursachen, so gering wie es nur geht zu halten.“ Die nächste Innovation steht bereits an: Die Komponenten-Unit von Epson hat jetzt ein extrem Strom sparendes Modul entwickelt, das den Energieverbrauch von technischen Geräten um weitere 30 Prozent senken wird.

(i) Basis: European Union Statistics (Eurostat) http.//europa.eu, danach verbraucht ein Haushalt pro Jahr im Durchschnitt 4.512 kWh.
(ii) Berechnung nach der Methode von www.carbonneutral.com. Basis bilden alle verkauften Drucker der RX-Serie seit dem Marktstart des RX600 (2003) bei 8-stündigem Betrieb und 10 ausgedruckten Seiten pro Tag.
(iii) Basierend auf einem Vergleich der Geräte Epson Stylus 7880 und 9880 sowie HP Designjet Z3100/2100. Entsprechend den Angaben unter www.epson.com und www.hp.com.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Epson
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...