Sie befinden sich hier: Home - News - Geballte Kraft: Heimkinoset Phantom

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Geballte Kraft: Heimkinoset Phantom

Geballte Kraft: Heimkinoset Phantom

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2002-09-25 08:12:16 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Geballte Kraft: Heimkinoset Phantom und Sub-wooferSeismic von Acoustic ResearchMit einem kompakten Home Cinema-Set fürs Heimkino und zwei urgewaltigen Aktiv-Sub-woofernbietet Acoustic Research Power satt für jedes gediegene Heimkino.


Geballte Kraft: Heimkinoset Phantom

Ein Phantom ist schwer zu fassen. Die gleichnamigen Aluminium Design-Boxen des US-Herstellers Acoustic Research hingegen nicht. Sie waren bis dato schon in einer größeren Variante erfolgreich und treten jetzt im Viererset als ultrakompakte Satelliten an. Komplett wird das Phantom 5000A-Set mit einem Doppelbass-Centerspeaker und einem aktiven Subwoofer.

Bevor der Vorhang aufgeht, lohnt sich ein genauer Blick. Aluminium-Stangguss spricht nicht nur die Ästheten unter den Heimkinofans an. Das Slim-Line Design selbst um-schmeichelt ein hochwertiges Innenleben, das für gute Performance sorgt. Somit gehören die optional erhältlichen Standfüße zum „must have“, denn solche Satelliten darf man nicht im Regal verstecken. Genauso wenig den Center-Speaker, der nicht irgendwo unter dem TV, sondern bestensfalls obenauf gehört. Da wirkt es fast wie Frevel, wenn der aktive Subwoofer wegen des Sidefire-Prinzips an der Wand oder in der Ecke stehen muss. Der 200er Tieftöner drückt nämlich die satten Bassfrequenzen seitlich aus dem schlanken Ge-häuse, wobei ihm eine 150-Watt Endstufe zur Hand geht. Design, das sein muss.

Brutal hingegen ist die Seismic-Familie. Bei den beiden aktiven Subwoofern Seismic 25A (mit 250er Treiber) und 30A mit einem 300er Tieftöner ist der Name Programm. Man muss aber kein Seismologe sein, um herauszufinden, dass Digitalendstufen mit 400 respektive 600 Watt Musikleistung ein kleines Erdbeben auslösen können. Die Langhub-Chassis mit Aluminiummembranen werden dabei von einer Passivmembran – dem so genannten Bass-radiator – und einer Real-Time-Schaltung unterstützt. Letztere begrenzt die Bassisten im Hub, so dass Verzerrungen schon im Keim erstickt werden. Dass solche Kraftwerke zwecks Entkopplung vom Boden auf Spikes stehen sollten, ist wohl im Sinne guter Nachbarschaft selbstverständlich. Verstecken muss man die Seismic deshalb trotzdem nicht, denn sie treten in Echtholzfurnier an. Je nach Lust und Geschmack ist es schwarz eingefärbt oder aus Buche oder Ahornholz gefertigt. Die Seismic 25 A und Seismic 30 A sind mithin kein hoh-les Versprechen, sondern satte Herausforderung für ein bodenständiges Heimkino.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Acoustic Research
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Peter Handke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...