Sie befinden sich hier: Home - News - ''Eschede Zug 884'' - Das größte Zugunglück der deutschen Geschichte

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

''Eschede Zug 884'' - Das größte Zugunglück der deutschen Geschichte

''Eschede Zug 884'' - Das größte Zugunglück der deutschen Geschichte

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2008-04-21 12:03:02 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

DVD Veröffentlichungen der Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH im Mai 2008.


''Eschede Zug 884'' - Das größte Zugunglück der deutschen Geschichte

„Eschede Zug 884“ – Das größte Zugunglück der deutschen Geschichte
Brillant recherchiert vermittelt der Film nicht nur die emotionalen und erschütternden Ausmaße des Zugunglücks – sondern auch die detaillierten fatalen Hintergründe.

VÖ: 30.05.08 zur Erstausstrahlung in der ARD

Film & Hintergrund:
1997 veränderte Cinecentrum mit dem vielfach Preis gekrönten Doku-Drama „Todesspiel“ von Heinrich Breloer ein ganzes Genre. „Eschede Zug 884“, aus dem gleichen Haus, steht in der Tradition dieser hochkarätigen dokumentarischen Fernsehspiele. Der Autor und Regisseur Raymond Ley – „Liebe zu Deutschland – eine Spendenaffäre“ (2003), „Nacht der großen Flut“(2005) – schuf einen Film voll bedrückender Intensität. Zeugenberichte, Originalaufnahmen, Gespräche zwischen Gutachtern und Anwälten und die allumspannende Handlung ergeben dabei ein Zeitdokument, wie es nur selten gelingt.

Handlung:
Es ist der 3. Juni 1998. Bei Sonnenaufgang fährt Heinrich Löwen, seine Tochter und seine Frau zum Bahnhof von Vilshofen. Die beiden Frauen machen sich gut gelaunt auf die Reise nach Hamburg. Zur gleichen Zeit telefoniert in Kassel der LKW-Fahrer Schliebener mit seinem Chef. Er soll heute für den Spediteur einen Lastwagen aus Hamburg abholen. Frau van der Laan packt mit ihren Kindern für einen Urlaub an der Flensburger Förde. Eschede erwacht: Heinke Freiling betritt eilig ihr Haus am Bahndamm, um Kleider und Windeln abzuholen. Sie will schnell zurück zu ihrem Sohn auf die Frühgeborenenstation einer Celler Klinik. Wenige Meter vom Gleisbett der ICE-Strecke gräbt der Bundesbahner Rabsahl seinen Garten um. Ein sonniger Mittwoch.

Der ICE 884 ist kurz vor 6 Uhr in München gestartet. Im Zug-Bistro unterhalten sich der Lehrer Korb und der gebürtige Hamburger Dittmann. Jörg Dittmann möchte mit seiner Freundin und ihrem Kind nach Büsum - Korb mit seiner Frau nach Sylt. Der ICE ist pünktlich. In Fulda steigt Olegard Schurich zu, in Kassel der LKW-Fahrer Schliebener und Frau van der Laan mit ihren Kindern, in Hannover der Lokführer Buntrock. Sechs Kilometer vor Eschede geht plötzlich ein knirschender Ruck durch den ICE 884: Ein Radreifen bohrt sich durch den Boden des Abteils – der Beginn einer Katastrophe, die über 100 Tote forderte.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: ARD Video
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...