WERBUNG
Sie befinden sich hier: Home - News - The Fighters erscheint ab 14. Januar auf DVD und Blu-ray Disc

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

The Fighters erscheint ab 14. Januar auf DVD und Blu-ray Disc

The Fighters erscheint ab 14. Januar auf DVD und Blu-ray Disc

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2008-12-12 08:15:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Harte, perfekt choreographierte Fights unter der Sonne Floridas, jede Menge Action, cooler Sound und hippe Newcomer! „The Fighters“ mit Sean Faris („Deine, meine & unsere“), Cam Gigandet („Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen“), Dreamgirl Amber Heard („Alpha Dog“) sowie Djimon Hounsou (Oscar®-nominiert für „Blood Diamond“) als charismatischem Kampflehrer ist ab dem 14. Januar 2009 auf DVD und Blu-ray Disc erhältlich!


The Fighters erscheint ab 14. Januar auf DVD und Blu-ray Disc The Fighters erscheint ab 14. Januar auf DVD und Blu-ray Disc

An seiner alten Schule war Jake ein Football-Star, aber auch ein Hitzkopf, der immer wieder in Streitereien geriet. Der Umzug nach Orlando, Florida, soll ihm einen Neustart ermöglichen. Doch sein Ruf folgt ihm auch an die neue High School. Schnell hat ihn Ryan, der härteste, populärste Fighter der Schule, der eine reiche Familie im Rücken und mit Baja das hübscheste Girl der Schule an seiner Seite hat, im Visier. Von Ryan provoziert, lässt sich Jake auf eine Auseinandersetzung ein und erfährt eine schmerzhafte Niederlage. Auf Revanche aus, nimmt Jake Unterricht bei Jean Roqua. Ein Coach, der keine Schläger formt und ihn lehrt, dass Free Fight blinder Aggression keinen Platz bietet. Doch Ryan findet einen Weg, Jake zu einem letzten Kampf zu zwingen...

Harte, perfekt choreographierte Fights unter der Sonne Floridas, jede Menge Action, cooler Sound und hippe Newcomer! „The Fighters“ mit Sean Faris („Deine, meine & unsere“), Cam Gigandet aus der Erfolgs-Serie „O.C. California“ und Dreamgirl Amber Heard („Alpha Dog“) sowie Djimon Hounsou (Oscar®-nominiert für „Blood Diamond“) als charismatischem Kampflehrer ist ab dem 14. Januar 2009 auf DVD und Blu-ray Disc erhältlich!

An seiner alten Schule war Jake ein Football-Star, aber auch ein Hitzkopf, der immer wieder in Streitereien geriet. Der Umzug nach Orlando, Florida, soll ihm einen Neustart ermöglichen. Doch sein Ruf folgt ihm auch an die neue High School. Schnell hat ihn Ryan, der härteste, populärste Fighter der Schule, der eine reiche Familie im Rücken und mit Baja das hübscheste Girl der Schule an seiner Seite hat, im Visier. Von Ryan provoziert, lässt sich Jake auf eine Auseinandersetzung ein und erfährt eine schmerzhafte Niederlage. Auf Revanche aus, nimmt Jake Unterricht bei Jean Roqua. Ein Coach, der keine Schläger formt und ihn lehrt, dass Free Fight blinder Aggression keinen Platz bietet. Doch Ryan findet einen Weg, Jake zu einem letzten Kampf zu zwingen...

An seiner Schule ist Jake ein gefeierter Football-Star – aber seit dem tödlichen Autounfall seines Vaters, an dem sich der Teenager die Schuld gibt, gerät er immer wieder in Streitereien und handfeste Auseinandersetzungen. So auch bei seinem letzten Footballspiel, das vor allem mit einer brutalen Prügelei Schlagzeilen macht. Als Jakes jüngerer Bruder Charlie in Florida ein Sportstipendium erhält, sieht die Mutter darin eine Chance auf einen Neustart für die ganze Familie. Große Veränderungen bewirkt der Ortswechsel aber zunächst nicht. Schon am ersten Schultag mischt sich Jake in einen Streit ein, dabei fällt er Ryan, dem härtesten Free Fighter der Schule, auf. Längst hat das Video von Jakes denkwürdigem Auftritt beim letzten Footballspiel auf You Tube die Runde gemacht, nicht nur Ryan hat den Clip auf sein Handy geladen. Als Held erweist sich Jake auch im Unterricht. Er hilft der attraktiven Baja und zeigt ihr, dass gute Athleten auch kluge Köpfe haben können. Als ihn der blonde Engel auf eine Riesenparty einlädt, schwebt Jake auf Wolken.

Auf der Party zeigt sich das Leben von seiner besten Seite. Es gibt Alkohol, Spaß und ein Überangebot an verführerischen Girls in sexy Outfits. Doch als er Ryan vorgestellt wird, erkennt Jake, warum er zu diesem Event geladen wurde. Er soll dessen Hauptattraktion sein, soll den Ruf als Fighter, der ihm bis nach Orlando gefolgt ist, mit Ryan als Gegner bestätigen. Enttäuscht, von Baja nur geködert worden zu sein, lehnt Jake ab. Doch Ryan lässt nicht locker und provoziert Jake so lange, bis bei ihm die Sicherung durchbrennt. Wütend stürzt er sich auf Ryan, bleibt aber gegen den erfahrenen Free Fighter chancenlos. Als sein neuer Freund Max ihm von Jean Roqua erzählt, durch dessen Kurse im Combat Club die besten Free Fighter gegangen sind, kennt Jake seinen nächsten Schritt. Dem Coach imponiert das Engagement des neuen Schülers, Jake wird ins Team aufgenommen, muss aber auch Roquas wichtigste Regel befolgen: „Kein Fight außerhalb der Trainingshalle!“. Eine Zeitlang sieht es so aus, als könnte er sich daran halten. Im Training mit Roqua lernt er, dass Free Fight eine athletische Kunst ist, die nur mit Disziplin und festen Regeln zu meistern ist. Mixed Martial Arts ist ein Sport, der blinde Aggressionen nicht fördert, sondern hilft, sie zu kontrollieren. Doch als er eines Tages auf der Straße bedrängt wird, rastet Jake abermals aus. An der Schule wird er nun zum Star, aber sein Mentor Roqua wirft ihn aus dem Combat Club und auch zu Hause herrscht dicke Luft. Außerdem fordert Ryan ihn heraus, beim Beatdown, dem legendären Untergrundturnier der Free Fighter, gegen ihn anzutreten.

Der Combat Club fehlt Jake, er hat sich in den Wochen bei Roqua verändert und sich selbst besser kennen gelernt. Er weiß, dass er vor sich und seinen Problemen nicht mehr wegrennen kann. Jake entschuldigt sich bei Roqua und spricht zum ersten Mal über den Tod seines Vaters. Der Coach nimmt seinen Schüler wieder auf und langsam erntet Jake jetzt den Lohn der harten Arbeit. Nachdem er sich lange von ihr verraten fühlte, versöhnt er sich mit Baja, die ihm nicht mehr von der Seite weicht. Als der Tag kommt, auf den Orlandos Free Fighter und vor allem deren Champ Ryan gewartet haben, hat Jake jedes Interesse daran verloren. Der Beatdown steht unmittelbar bevor und Jake will nicht teilnehmen. Doch Ryan findet einen Weg, seinen Rivalen doch noch zu einem Entscheidungskampf zu zwingen...

„Fight Club“ meets „Karate Kid“ – temporeiche Martial-Arts-Action mit spektakulären Free Fights, ausgezeichnet mit dem MTV Movie Award 2008 für die besten Kampfszenen!

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Concorde Home Entertainment
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Marion Kracht, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...